Innenstadt West – Nachhaltige Stadtentwicklung

Innenstadt West/Brautwiese

Nachhaltige soziale Stadtentwicklung ESF 2014-2020
Görlitz „Innenstadt West/ Brautwiese“
 

Das gebietsbezogene integrierte Handlungskonzept (GIHK) der Stadt Görlitz bildet die Grundlage für die Durchführung von Maßnahmen im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF) in der Förderperiode 2014 - 2020. Maßgebend ist hierbei das Programm „Nachhaltige soziale Stadtentwicklung“ mit dem Ziel niedrigschwellige, informelle Vorhaben zur Förderung von Bildung, sozialer Eingliederung sowie Integration in Beschäftigung von Menschen in sozial benachteiligten Stadtgebieten zu unterstützen. Die Richtlinie zur nachhaltigen sozialen Stadtentwicklung ESF 2014 - 2020 ist Bestandteil des Operationellen Programms des Freistaates Sachsen für den ESF mit den Förderschwerpunkten Bildung, Aus- und Berufsbildung, nachhaltige und hochwertige Beschäftigung, soziale Inklusion sowie die Bekämpfung von Armut und Diskriminierung. Das Fördergebiet der Stadt Görlitz in der ESF-Förderperiode 2014 - 2020 bezieht sich auf einen Teil der westlichen Innenstadt und soll gerade in diesem Bereich einer bestehenden sozialen Benachteiligung entgegenwirken. Hierzu sollen unter anderem die im Vorhabensteil genannten und aufeinander abgestimmten Projekte realisiert werden. Darüber hinaus wird mit diesem Handlungskonzept das Ziel verfolgt, zu einer ganzheitlichen und nachhaltigen positiven Entwicklung im betreffenden Stadtgebiet beizutragen. Einzelne Ziele sind dabei unter anderem Perspektiven für Beschäftigung zu generieren, das Bildungsniveau zu erhöhen, Selbstwirksamkeitskräfte der Stadtteilbevölkerung zu aktivieren, familienfreundliche Bedingungen zu schaffen und damit die Lebensqualität und das Quartier insgesamt aufzuwerten. Es wird zudem angestrebt die Bevölkerungsstruktur der westlichen Innenstadt im Hinblick auf soziale Faktoren zu durchmischen und dem Leerstand durch Aufwertung des Stadtteils zu begegnen.

 

Kontakt


Programmmanagement

Magdalena Dziuk
Telefon: 03581 67-1228
Telefax: 03581 67-2162
E-Mail: m.dziuk@goerlitz.de

Adresse:
Stadtverwaltung Görlitz
ESF-Programmmanagement

Hugo-Keller Str. 14
02826 Görlitz
Zimmer 116

 

Quartiersmanagement

Toralf Arndt
Telefon: 03581 8931928
E-Mail: toralf@second-attempt.de

Adresse: 
Second Attempt e.V.
ESF-Quartiersmanagement

Bautzener Str. 32
02826 Görlitz

Aktuelle ESF-Projekte

Kinder machen den Stadtteil bunt!

Mehr lesen

MakerSpace RABRYKA

Mehr lesen

Nachbarschaft leben - eine Initiative für gemeinsames Lernen Bildung & Aufgeschlossenheit

Mehr lesen

Programmmanagement

Mehr lesen

Quartiersmanagement

Mehr lesen

zusammen.WACHSEN

Mehr lesen

Standorte der ESF-Projekte

ESF-News

Die Stadt Görlitz schreibt das gebietsbezogene integrierte Handlungskonzept (GIHK) fort

28.02.2018

Im Hinblick auf die nicht gebundenen Mittel im Programm „Nachhaltige soziale Stadtentwicklung“ des Europäischen Sozialfonds (ESF) haben das SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM DES INNERN (SMI) und die Sächsische Aufbaubank (SAB) allen am Programm teilnehmenden sächsischen Gemeinden ermöglicht, bis zum 28. Februar 2018 Anträge auf Aufstockung der Rahmenbescheide zu stellen. Der Rahmenbescheid von 2016 für die Stadt Görlitz beläuft sich auf eine Förderung in Höhe von ca. 1.3 Millionen Euro und ist zweckgebunden für elf Stadtteilvorhaben und für zwei begleitende Maßnahmen (Programmmanagement und Quartiersmanagement). Innerhalb knapp eines Jahres befinden sich davon aktuell fünf in Umsetzung, eine in der SAB-Prüfung und vier weitere Projekte sind geplant ab 2018 und 2019. Drei ursprünglich geplante Vorhaben wurden zurückgezogen.
mehr dazu

Infoveranstaltung zu ESF Förderung

10.10.2017

Das ESF-Förderprogramm zur Nachhaltigen Sozialen Stadtentwicklung in der Westlichen Innenstadt/ Brautwiese, für dass die Stadt 2017 einen Förderbescheid über reichlich 1,3 Mio Euro Fördermittel für die Jahre bis 2020 erhielt, hat evtl. die Möglichkeit noch mehr Projekte zu fördern. Da nicht alle zur Verfügung stehenden Mittel im ESF von den Kommunen abgerufen wurden, sind die teilnehmenden Städte aufgerufen, bis Anfang 2018 ihre Förderkonzepte fortzuschreiben. Um hier beizeiten aktiv werden zu können, führte die Stadtverwaltung am 10.10. eine Infoverantstaltung für interessierte Initiativen und Träger in der Jägerkaserne durch. Insgesamt über 20 Personen von 13 Vereinen folgten der Einladung in die Jägerkaserne und wurden dort durch Mitarbeiter des Sächsischen Ministeriums für Inneres und der Stadtverwaltung über die Fördermöglichkeiten Informiert.
mehr dazu

Informationen zum aktuellen Stand der Umsetzung des GIHK/ Fortschreibung des GIHK - Aufruf zur Mitwirkung

22.08.2017

Im Rahmen des Masterantrags „Gebietsbezogenes integriertes Handlungskonzept (GIHK) Gebiet: Innenstadt/Brautwiese“ wurden 13 einzelnen Vorhaben beantragt und mit einem Rahmenbescheid vom 23.12.2016 bewilligt. Ziel ist die nachhaltige soziale Stadtentwicklung. Die dafür bewilligte Summe der ESF-Förderung beträgt 1.303.207,15 € und ist für die Umsetzung aller Vorhaben für die Dauer der jeweiligen Maßnahmen (11 Stadteilvorhaben + 2 begleitende Maßnahmen) spätestens bis zum 30.06.2021 gebunden.
mehr dazu

News-Seite:

12

ESF-Downloadbereich

Richtlinien

 

Rahmenrichtlinie ESF/EFRE

FFAK - Regeln zu den förderfähigen Ausgaben bzw. Kosten bei der ESF-Projektförderung

NBest-SF  - Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung im Bereich der Strukturfonds EFRE und ESF

Handbuch -ESF-Datenerfassungsverfahren 2014-2020 

 

Datenschutzhinweise
für Kunden und Interessenten (DSGVO)

 

DSGVO - Datenschutzhinweise für Kunden und Interesenten

 

Antragstellung

 

Vordruck 60800 - Antragsfreischaltung

Infoblatt - Anforderungen an Projektbeschreibungen in ESF-Anträgen 

Zusatz - Projektbeschreibung 

 

Abruf/Verwendungsnachweis/Teilnehmerdatenerfassung

 

Alle notwendigen Unterlagen zum Abruf der Mittel und zur Abrechnung im Verwendungsnachweis sind in der Antragssoftware PRANO integriert. Die Teilnehmerdatenerfassung erfolgt über das ESF-Internetportal unter Punkt "Indikatoren".

 

Vordruck 62078 - Übersicht über im Zahlungs- und Abrechnungsverfahren einzureichende Unterlagen
zum Zwischen- bzw. Verwendungsnachweis

Vordruck 61014 - Fragebogen für Teilnehmende zum Eintritt

Vordruck 61014-1- Fragebogen für Teilnehmende zum Austritt

Teilnehmerfragebogen_6 Monate nach Austritt aus Maßnahme (Vordruck 61014-2)

Änderungsmitteilung _Projektförderung (Vordruck 60859)

Mitarbeiter- / Dozentenliste (Vordruck 60835)

Tätigkeitsnachweis _Stellenförderung (Vordruck 60880)

Tätigkeitsnachweis_Verwaltung_Honorartätigkeit (Vordruck 60879)

Tätigkeitsnachweis _Personalkostenpauschale (Vordruck 60879)

Anforderungen an Sachberichte (Vordruck 60897)

Wirtschaftsprüfertestat und Erklärung des Zuwendungsempfängers (Vordruck 60612)

Vermerk über die Einholung von Vergleichsangeboten (Vordruck 64029-1)

 

Tipps 

 

ESF-Tipps

 

 

 

 

 

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen