Wirtschaft Görlitz

Newsblog Wirtschaft

Newsblog Wirtschaft

– Aktuelle Informationen zu Förderprogrammen, Terminen und Projekten

Für die Umsetzung von neuen Projekten und Beförderung von Investitionen gibt es zahlreiche Unterstützungsformate, die über die regulären Förderprogramme hinausgehen. Insbesondere durch den Strukturwandel, die Energiewende und auch die europäische Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg ergeben sich laufend neue Chancen und Möglichkeiten.

Damit Sie den Überblick behalten, trägt die Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH hier regelmäßig relevante Informationen, Antragsfristen, Veranstaltungen und weiterführende Links zusammen. Nutzen Sie die Chancen für Ihre Investition in die Zukunft am Standort Görlitz.

Aktuelle Pressemitteilungen zu Aktionen, Maßnahmen und Meldungen der Wirtschaftsförderung lesen Sie weiterhin in der Rubrik Aktuelles

Informationen zu Hilfen und Unterstützungsprogrammen für Unternehmen mit Blick auf die Corona-Pandemie finden Sie hier.  

Kontakt: Team Wirtschaftsförderung, Tel. +49 3581 47570, wirtschaft@europastadt-goerlitz.de 

Foto: Paul Glaser

19. Mai 2022

Webinar: Markteinstieg und E-Commerce in Tschechien

Der tschechische Markt wird immer wichtiger für Sachsens Exportwirtschaft. Die Referenten Nikol Dlabajová und Milan Fiala von eVisions stellen vor, wie der Aufbau Ihres E-Commerce gelingt.

Termin: 8. Juni 2022/ 10:00 - 11:30 Uhr

Hier können Sie sich direkt anmelden: Markteinstieg und E-Commerce in Tschechien

19. Mai 2022

Public Value Award

Der Public Value Award zeichnet Start-ups aus, die mit ihren Angeboten und Leistungen auch auf gesellschaftliche Fragestellungen reagieren und damit einen Nutzen für die Gesellschaft stiften und einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. 

Bewerben können sich alle, die in ihrem Start-up das Potenzial sehen die Gesellschaft aktiv zu gestalten. Egal ob Social Entrepreneurs, Sustainable Entrepreneurs, Flüchtlingshilfe oder Fintech.

Einsendeschluss ist der 31. mai 2022, 23:59 Uhr. Mehr Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie hier: www.publicvalueaward.de

13. Mai 2022

ESF Plus-Förderprogramm "Zukunftszentren" wird fortgesetzt

Die seit 2019 geförderten sogenannten „Regionalen Zukunftszentren“ unterstützen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen dabei, sich zukunftsfähig aufzustellen. Dazu bieten sie auf die jeweiligen Unternehmen zugeschnittene Tiefenberatungen und innovative Qualifizierungsangebote an, die gemeinsam mit den Unternehmen und Beschäftigten entwickelt und direkt erprobt werden. Die gewonnenen Erkenntnisse werden veröffentlicht und tragen zu einem lernenden Mittelstand und zur Weiterentwicklung der Arbeitsmarktpolitik bei.

Bis zum 20. Juni 2022 (23:59 Uhr) können sich interessierte Organisationen unter www.foerderportal-zeus.de bewerben.
Weitere Informationen erhalten Sie hier: Zukunftszentren

17. Mai 2022

Deutschlands nachhaltigste Produkte gesucht

Sie bieten auf dem deutschen Markt ein besonders nachhaltiges Produkt, System oder eine Dienstleistung oder planen die Markteinführung? Dann bewerben Sie sich jetzt als Unternehmen jeder Größe, Start-up, Agentur, Designer:in und Studierende:r bis zum 20. Juni 2022 online um den 3. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design.

Hier geht es direkt zur Bewerbung: Jetzt bewerben!

17. Mai 2022

Neue Förderrunde der "Exportinitiative Umwelttechnologien" gestartet


Das Förderprogramm "Exportinitiative Umwelttechnologien" (EXI) unterstützt Unternehmen im Bereich Green-Tech. Gefördert werden internationale Ideen aus den Bereichen Kreislaufwirtschaft, Wasser- und Abwasserwirtschaft, grüne Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien, nachhaltiger Konsum, Mobilität sowie nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung.

Bis zum 20. Mai 2022 können Projektideen eingereicht werden. Die Vorlagefrist gilt nicht als Ausschlussfrist. Verspätet eingehende Skizzen können aber möglicherweise erst in der nächsten Runde berücksichtigt werden. Grundlage der neuen Förderrunde ist die aktuell gültige Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen im Bereich des Exports von grüner und nachhaltiger (Umwelt-) Infrastruktur vom 30. April 2021.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.exportinitiative-umweltschutz.de

16. Mai 2022

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Das NETZWERK "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" wurde 2016 als gemeinsame Initiative des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz gegründet.
Mit seinen mehr als 3.000 Mitgliedern ist es deutschlandweit der größte Zusammenschluss von Unternehmen, die sich für die Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten engagieren.
Die Angebote des NETZWERKs reichen von Beratung und Informationsmaterialien über Webinare bis hin zu Workshops und Veranstaltungen und sind wie die Mitgliedschaft kostenlos. Weitere Informationen gibt es unter www.nuif.de.

9. Mai 2022

Unternehmensnetzwerk Klimaschutz mit mehr als 450 Gründungsmitgliedern gestartet

Mit dem neuen Unternehmensnetzwerk Klimaschutz - Eine IHK- Plattform startet heute ein deutschlandweites Angebot für Unternehmen, die aktiv zum Klimaschutz beitragen möchten. Im Mittelpunkt des Netzwerks steht der praxisorientierte Austausch über Erfahrungen, Chancen und Herausforderungen im betrieblichen Klimaschutz. Das Netzwerk will möglichst vielen Unternehmen den Einstieg, aber auch das Vorankommen im Klimaschutz erleichtern. Netzwerk und die zugehörige Webplattform stehen allen klimabewussten Unternehmen offen.

Im Unternehmensnetzwerk Klimaschutz können alle Unternehmen Mitglied werden, die klimabewusst sind und mit Blick auf das Ziel der Klimaneutralität systematisch im betrieblichen Klimaschutz vorankommen möchten. Mehr als 450 Unternehmen haben sich bereits vor dem Start als Gründungsmitglieder registriert. Die Teilnahme ist kostenlos und unabhängig von Branche oder Größe möglich. Von den Mitgliedern wird die Bereitschaft erwartet, sich aktiv in den Austausch einzubringen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung unter: www.klima-plattform.de

5. Mai 2022

Sächsische Energieagentur berät Unternehmen zu steigenden Energiepreisen

Eine Vielzahl von Unternehmen fragen sich, was angesichts dramatisch steigender Energiepreise zu tun ist. Was ist sinnvoll für mein Unternehmen und wo erhalte ich entsprechende Informationen?

Für die Beantwortung solcher, aber auch sehr individueller Fragen in den komplexen Themenfeldern Energie und Klimaschutz können Unternehmen die kostenfreien Informations- und Beratungsangebote der Sächsischen Energieagentur SAENA und der IHKs nutzen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.saena.de: "Lösungen für Unternehmen-kompakt" .

Bei Fragen können Sie auch direkt Kontakt aufnehmen:
Beratertelefon: 0351 4910 3179
E-Mail: info@saena.de

Update 2. Mai 2022

Der 15. Deutsche Nachhaltigkeitspreis fällt in schwierige Zeiten. Die Folgen des Ukraine-Krieges belasten fast alle Unternehmen und binden personelle Kapazitäten – auch und gerade im Ressort Nachhaltigkeit. Dabei sind wirksame Beiträge zur Transformation, wie sie der DNP auszeichnet, wichtiger denn je, und die deutsche Wirtschaft hat eine Menge zu bieten. Vielfach wurde aufgrund der komplexen Lage um eine Verlängerung der Teilnahmefristen gebeten. Die aktuellen Fristen der einzelnen Wettbewerbe können der Übersicht entnommen werden.

Die besten Konzepte der Nachhaltigkeit werden am 1. und 2. Dezember 2022 im Rahmen des 15. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vor großem Publikum ausgezeichnet.

 

19. April 2022

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit acht Wettbewerben, über 1.200 Bewerbern und 2.000 Gästen zu den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa. Bis zum 3. Juni 2022 können sich auf Nachhaltigkeit orientierte Unternehmen jeder Größe in einer oder mehreren Kategorien bewerben. Ausgezeichnet werden transformative Geschäftsmodelle (DNP Unternehmen), nachhaltig gestaltete Produkte (DNP Design), Start-ups und Start-up Kooperationen der Green Economy (NEA 2.0), zukunftsfähige Verpackungslösungen (Sonderpreis Verpackung) sowie erstmalig besonderes, regionales Engagement („Local Heroes“).

Einen Überblick zu den einzelnen Wettbewerben erhalten Sie hier: Deutscher Nachhaltigkeitspreis - Die Wettbewerbe im Überblick

2. Mai 2022

Die Bewerbungsphase für die Kultur- und Kreativpilot*innen beginnt am 16. Mai

Kultur- und Kreativpilot*innen Deutschland ist eine durch die Bundesregierung vergebene Auszeichnung für Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen, die sich an Selbständige, Gründer*innen und Projekte richtet.

Die Auszeichnung ist kein Innovationspreis, sondern legt ihren Fokus auf die Unternehmer*innenpersönlichkeit – denn gerade in dieser herausfordernden Zeit ist es wichtig, der Branche ein Gesicht zu geben und zu zeigen, welche Innovationskraft durch die Vielfalt ihrer Mutmacher*innen, Andersdenker*innen und Wegbereiter*innen hervorgebracht wird.

Die Bewerbungsphase für die Kultur- und Kreativpilot*innen 2022/23 beginnt am 16. Mai und endet am 30. Juni 2022. Melden Sie sich für den Reminder-Newsletter an und zum Start der Bewerbungsphase erhalten Sie eine Erinnerungsmail.

2. Mai 2022

Start für Zentrum für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (ZEFAS)

Fachkräftesicherung, Fachkräftegewinnung und die Schaffung bestmöglicher Arbeitsbedingungen in Unternehmen zählen seit mehreren Jahren zu den zentralen Anliegen des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA).
Um die vielfältigen Aufgaben noch effektiver umsetzen zu können, hat Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Dulig am 02.05.2022 in Chemnitz das Zentrum für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (ZEFAS) eröffnet. Damit wurde ein Vorhaben des Koalitionsvertrages umgesetzt.


Als Institution, die sich ausschließlich mit den zentralen Herausforderungen der Fachkräftegewinnung und -sicherung sowie der Gestaltung guter Arbeitsbedingungen befasst, wird das ZEFAS eine wichtige Unterstützungsstruktur für Unternehmen, Beschäftigte und Akteure sein. Als landesweite Servicestelle kann sie die bestehenden Angebote zusammenführen, bekannter machen, passgenau vermitteln sowie die Akteure stärker zusammenbringen und vernetzen. Zu den konkreten Aufgaben des ZEFAS zählen neben der Tarifauskunft auch die Gewinnung und Integration internationaler Fachkräfte, die Unterstützung bei Aus- und Weiterbildungsfragen, die Beratung zu gesunden und sicheren Arbeitsbedingungen sowie die Unterstützung bei der strategischen Personalarbeit und bei der Positionierung sächsischer Unternehmen als attraktive Arbeitgeber.

www.zefas.sachsen.de

 

2. Mai 2022

Görlitzer Marktplatz der guten Geschäfte - jetzt zur Teilnahme anmelden

Der erste Görlitzer Marktplatz der anderen Art findet am 22. September im Rathaus-Innenhof statt.
Der Marktplatz „Gute Geschäfte“ ist ein Treffpunkt, um Kooperationen zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen in die Wege zu leiten. Zwischen den Anwesenden werden gemeinsame Projekte vereinbart, die anschließend auch wirklich umgesetzt werden. Die Unternehmen können Arbeitskraft, Know-how, Sachspenden oder logistische Unterstützung für die Verwirklichung von sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekten anbieten. Die Gemeinnützigen sind aber nicht nur passive Empfänger, sondern bieten konkrete Gegenleistungen für die Unternehmen an. Die Grundregel beim Marktplatz „Gute Geschäfte“ ist: Geld ist tabu.

Melden Sie sich zur Teilnahme am Markt der guten Geschäfte an und profitieren Sie von zahlreichen Mehrwerten:

  • Engagement als Teil der positiven Unternehmenskultur
  • Erweiterung der eigenen Netzwerke
  • Überblick über das lokale Gemeinwesen
  • gute Reputation, Positionierung als attraktiver Arbeitgeber

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.engagiertes-goerlitz.de

20. April 2022

Projekt Service Meister startet neue Landingpage für KI-Assesment

Das Potenzial von Künstlicher Intelligenz (KI) im Mittelstand ist groß. Viele Unternehmen haben jedoch Schwierigkeiten bei der Implementierung von KI. Das KI-Projekt Service Meister hat mit einer neuen Landingpage für das KI-Assessment eine praktische Lösung für KI-Anwender entwickelt.

www.servicemeister.org

 

Was ist Serivce Meister?

In der deutschen Industrie findet ein grundlegender Wandel in der Wertschöpfung von Produkten hin zu Dienstleistungen statt. Neuartige Geschäftsmodelle sind gefragt, die von deutschen Mittelständlern die Nutzung und Vermarktung ihres firmeninternen “Service-Wissens” erfordern.
Das nötige “Service-Wissen” zu industriellen Anlagen übersteigt aber das Wissen einzelner Service-Techniker und z.T. sogar von Unternehmen. Einhergehend mit dem Fachkräftemangel steht der deutsche Mittelstand in den nächsten Jahren vor einer enormen Herausforderung, seinen Vorsprung in der Erbringung von Dienstleistungen zu sichern.
Um den deutschen Mittelstand dabei zu unterstützen, wird Service-Meister eine KI-basierte, anlagen-, abteilungen-, und firmenübergreifende Service-Plattform für den deutschen Mittelstand entwickeln. Ein wichtiges Teilziel ist es, geringer ausgebildete Fachkräfte mit Hilfe von digitalen Ratgebern, wie KI-basierten Service Bots und Smart Services, auch für komplexe Dienstleistungen zu befähigen.
Als zweites Teilziel soll über die Bereitstellung des digitalisierten „Service-Wissens“ auf einer Plattform eine unternehmensübergreifende Skalierbarkeit von Service ermöglicht werden. Dadurch entsteht ein Service-Ökosystem, das dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegengewirkt und den deutschen Mittelstand langfristig wettbewerbsfähig macht.

 

20. April 2022

Arbeitgeberkonferenzen im Landkreis Görlitz

Die Arbeitswelt ist einem ständigen Wandel unterlegen. Sie wird digitaler, agiler und fordert neue Fähigkeiten. Fachkräftemangel ist dabei ein großes Thema. Auf die Frage „Wo finde ich neue Mitarbeiter?“ gibt es nicht die eine Antwort oder Lösung. Es ist aber auch an der Zeit zu fragen: „Was kann ich tun, um die derzeitigen Mitarbeiter im Unternehmen zu halten? Wie kann ich die Motivation meiner Angestellten erhöhen und was kann ich tun, um meine Mitarbeiter zu qualifizieren?“ Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie bei den diesjährigen Arbeitgeberkonferenzen im Landkreis Görlitz.

Das Netzwerk aus Arbeitsagentur Bautzen, Jobcenter des Landkreises Görlitz, Industrie- und Handelskammer Dresden und Handwerkskammer Dresden lädt Arbeitgeber herzlich zur Teilnahme ein und freut sich auf einen interessanten Austausch.

Termine:

12.05.2022 in Zittau
Infos und Anmeldung unter:
www.hwk-dresden.de/arbeitgeberkonferenz

31.05.2022 in Weißwasser
Infos und Anmeldung unter:
www.hwk-dresden.de/arbeitgeberkonferenz-wsw

19. April 2022

Software fürs betriebliche Umweltmanagement

Immer mehr Unternehmen streben an, Klimaneutralität zu erreichen und ihr Geschäftsmodell nachhaltig zu verändern. Eine neue Softwaredatenbank des Bundes unterstützt bei der Suche nach Softwarelösungen für ein betriebliches Umwelt-, Klima- und Nachhaltigkeitsmanagement.

In der neuen Datenbank sind passende Softwarelösungen zu finden, um den Herausforderungen nachhaltiger Unternehmensführung mit digitaler Unterstützung bestmöglich gerecht zu werden. Ob Prozess-, Aufgaben-, Daten- und Dokumentenmanagement, Rechtskataster oder Auditmanagement, die hier vorgestellten Software-Produkte adressieren verschiedene Themen vom klassischen Umwelt-, Energie-, Abfall- und Ressourcenmanagement bis hin zu Nachhaltigkeitsthemen in der Lieferkette.
Auch auf Produktebene gibt es Angebote, um beispielsweise den Carbon Footprint von Produkten zu berechnen oder die Produktentwicklung nachhaltig zu verbessern. Aus einer Fülle an Lösungen vom spezialisierten Werkzeug bis hin zum "Allround-Talent” bildet die Datenbank eine Vielfalt an Optionen ab.
Die Softwaredatenbank ist ein Service der Geschäftsstelle des Umweltgutachterausschusses (UGA) mit Unterstützung des Umweltbundesamtes (UBA).

19. April 2022

Bundesregierung beschließt Schutzschild für vom Krieg betroffene Unternehmen

Infolge des russischen Angriffskriegs ist die aktuelle wirtschaftliche Situation vieler Unternehmen von großer Unsicherheit geprägt. Vizekanzler und Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck und Bundesfinanzminister Christian Lindner haben daher am 08.04.2022 ein umfassendes Maßnahmenpaket vorgestellt, mit dem Unternehmen unterstützt werden sollen, die von den Sanktionen oder dem Kriegsgeschehen betroffenen sind.
Der befristete Krisenrahmen, den die Europäische Kommission am 23. März 2022 beschlossen hatte, bietet - vorbehaltlich noch erforderlicher beihilferechtlicher Genehmigungen – die notwendige Grundlage für staatliche Hilfen, um die betroffenen Unternehmen bei der Bewältigung der Herausforderungen zu unterstützen.

Einen Überblick über die Maßnahmen erhalten Sie hier: 220408 Maßnahmenüberblick Schutzschild

14. April 2022

Energy Efficiency Award 2022

Private und öffentliche Unternehmen können sich bis zum 27. Mai 2022 auf den Energy Efficiency Award 2022 bewerben.
Der internationale Award, den die deutsche Energie-Agentur (dena) auslobt, ist mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro dotiert.

Im Fokus stehen Projekte zur Energie- und CO2-Einsparung sowie Konzepte, die aufzeigen, wie der Weg in die Klimaneutralität und die Transformation der Industrie gelingen kann.
Interessierte Unternehmen können ihre Bewerbungen einzeln oder auch gemeinsam in diesen vier Kategorien einreichen:

  • Think big! Komplexe Energiewendeprojekte
  • Von clever bis digital! Die Bandbreite der Energieeffizienz
  • Gemeinsam mehr erreichen! Energiedienstleister als Enabler der Energiewende
  • Konzepte für eine Klimaneutrale Zukunft! Ambitionierte Klimaschutzziele, ganzheitliche Transformationsansätze und klimaschonende Produkte

​Die Gewinner aller vier Kategorien werden im Rahmen des dena Energiewende-Kongress am 14. November 2022 in Berlin ausgezeichnet.

Alle Informationen zur kostenfreien Teilnahme, die Teilnahmebedingungen, das Onlinebewerbungsformular sowie Informationen zu den Preisträgern der letzten Jahre finden sich unter www.EnergyEfficiencyAward.de.

12. April 2022

KfW Award Gründen 2022 - Erfolgreiche Start-Ups gesucht

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen mit insgesamt 45.000 Euro dotierten KfW Award Gründen startet am 1. April 2022.
Teilnahmeberechtigt sind junge Unternehmen sowie Start-ups aller Branchen ab Gründungsjahr 2017. Die Teilnahme ist ebenfalls für Gründerinnen oder Gründer möglich, die eine Firma im Zuge der Nachfolge übernommen haben. Die Unternehmen müssen ihren Sitz in Deutschland haben.
Außerdem werden die Sonderpeise „Social Entrepreneur“, KfW Capital Award „Best Female Investor“ und „Best Impact Investor“ vergeben.
Die Preisträgerinnen und Preisträger werden am 19. Oktober 2022 bekannt gegeben. Über sie berichtet der TV-Sender n-tv in einer Sondersendung. Bei der Vermarktung ihrer Erfolgsgeschichten werden die Unternehmen von einer erfahrenen PR-Agentur unterstützt.

Weitere Informationen und des Bewerbungsformular finden Sie bei der KfW: KfW Award Gründen

7. April 2022

Wettbewerb "Innovatives Netzwerk 2022" gestartet

Mit dem Wettbewerb "Innovatives Netzwerk 2022" wird beispielhaftes und nachhaltiges Engagement für die Fachkräftesicherung in den Regionen sichtbar gemacht.
Gesucht werden Netzwerke, die gemeinsam mit Unternehmen oder anderen Akteuren innovative Projekte zur Fachkräftesicherung durchführen oder kreative Lösungen für die Herausforderungen des digitalen, demografischen oder ökologischen Wandels auf die Arbeitswelt gefunden haben.

Das trifft auf Sie und Ihr Netzwerk zu? Dann bewerben Sie sich bis zum 1. Juli 2022 mit Ihrem Netzwerk, Ihrem Projekt oder Ihrer Maßnahme als "Innovatives Netzwerk 2022".

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Innovatives Netzwerk

04. April 2022

Call 2022 für Forschungsprojekte im Bereich Materialwirtschaft

Das weltweit größte Forschungsfördernetzwerk im Bereich Materialwissenschaften M-ERA.NET 3 hat den Call 2022 für Forschungsprojekte veröffentlicht.
Das Ziel besteht darin, ambitionierte transnationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu fördern, die sich mit Materialforschung und Materialinnovation befassen. Dabei werden auch Materialien für Elemente zur Energieerzeugung und -speicherung und weiteren energiebezogenen Anwendungen erfasst.

Sächsische Universitäten, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen sind aufgerufen, ihre Projektskizzen bis zum 15. Juni 2022 online im Call-Büro einzureichen.
Das Konsortium muss mindestens aus drei Antragstellern aus drei der am Call beteiligten Ländern bestehen. Die Evaluierung erfolgt zweistufig. Die Förderung erfolgreicher Projekte soll ab März 2023 über die Förderrichtlinie EuProNet starten.
Einzelheiten zum Call finden Sie unter https://m-era.net/joint-calls/joint-call-2022 (Quelle: SMWK)

04. April 2022

Diskursforum – Solo -Selbstständig in der Kultur- und Kreativwirtschaft

In fünf Diskursforen in ganz Sachsen stößt KREATIVES SACHSEN gemeinsam mit dem Sächsischen Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Dulig erstmalig einen direkten Dialog mit solo-selbstständig wirtschaftenden Kultur- und Kreativschaffenden und Akteur:innenvertretungen aus den einzelnen Teilbranchen an. Gemeinsam und auf Augenhöhe soll an fünf Orten in Sachsen über aktuelle Herausforderungen, Chancen und Risiken (solo-)selbstständiger Arbeit in der Kultur- und Kreativwirtschaft diskutiert werden. Ziel ist es, Handlungsempfehlungen für die Verbesserung der Arbeitswelten Selbstständiger in der Kultur- und Kreativwirtschaft in Sachsen abzuleiten.

Termine:

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es auf den Seiten von Kreatives Sachsen.

4. April 2022

Förderzeitraum der Überbrückungshilfe IV bis Juni 2022 verängert

Nach der weitreichenden Aufhebung der Corona-Beschränkungen können die meisten Unternehmen wieder ihrem Geschäft nachgehen. In einzelnen Bereichen lässt sich aber das coronabedingt eingeschränkte Geschäft nicht so schnell wieder hochfahren. 
Für diese Unternehmen steht die verlängerte Überbrückungshilfe IV bis Juni 2022 zur Verfügung. Die Antragsfrist endet am 15. Juni 2022.
Mehr Informationen hierzu finden Sie unter www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de

29. März 2022

Publikumspreis-Voting für den Sächsischen Gründerpreis

futureSAX, die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen, richtet den Sächsischen Gründerpreis im Auftrag des sächsischen Wirtschaftsministeriums aus. Neben der Vergabe des Staatspreises wird auch ein Sonderpreis, der futureSAX-Publikumspreis, verliehen, bei dem für die innovativen Bewerbungen aus dem Gründerpreis öffentlich abgestimmt werden kann.
Das Online-Voting zum Publikumspreis des Sächsischen Gründerpreises 2022 hat nun begonnen!

Auch aus Görlitz sind wieder innovative Unternehmen dabei:Eco-Softfibre, Nevi und Team Morty´s Mysteries.
Stimmen Sie hier bis zum 31. Mai 2022 für Ihren persönlichen Favoriten ab: futureSAX Publikumspreis Voting

Welche innovative Gründungsidee am Ende die Herzen der Community erobert, das wird auf der Sächsischen Innovationskonferenz am 23. Juni 2022 zur Prämierung des Sächsischen Gründerpreises bekannt begeben.

23. März 2022 

Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen zu verlängert

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und das Bundesfinanzministerium haben sich mit den Ländern darauf verständigt, den Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen an zwei wichtigen Stellen zu verlängern.

Zum einen wird die Wirtschaftlichkeitshilfe bis zum 31. Dezember 2022 verlängert.
Die Wirtschaftlichkeitshilfe gewährt bei kleineren Veranstaltungen mit bis zu 2.000 Teilnehmenden, die coronabedingt mit verringerter Teilnehmerzahl stattfinden müssen, einen Zuschuss zu den Ticketeinnahmen und
sichert private Veranstalter zudem mit einer integrierten Ausfallabsicherung ab.

Zum anderen wird der Zeitraum, in dem freiwillige Absagen im Rahmen der Ausfallabsicherungen anerkannt werden, um einen Monat verlängert.
Der Sonderfonds erkennt demnach freiwillige Absagen von Kulturveranstaltungen, die vom 18. November 2021 bis 31. März 2022 stattfinden sollten, als „pandemiebedingt“ an.
Dies gilt unabhängig von der Verordnungslage in den jeweiligen Bundesländern und für Veranstaltungen aller Größen. Auch Verschiebungen sind möglich.

Weitere Informationen: Sonderfonds Kulturveranstaltungen

23. März 2022

7. Förderaufruf für den InnoStartBonus ist gestartet

Der Freistaat Sachsen stärkt mit der Gründungsförderung InnoStartBonus seine innovative Gründerszene. Seit dem Auftakt im März 2019 haben bereits sechs Förderaufrufe (»Calls«) stattgefunden. Am 17. März ist der nächste Call gestartet, sodass nun Gründungsinteressierte mit einer innovativen Geschäftsidee bis 11. Mai 2022 die Möglichkeit haben, sich zu den neuen Konditionen mit ihrer innovativen Geschäftsidee unter futuresax.de/InnoStartBonus für den InnoStartBonus zu bewerben.
Sowohl die Förderhöhe als auch der Kinderbonus wurden um 50 Euro pro Monat erhöht – auf fortan 1.050 Euro bzw. 150 Euro. Eine Nebentätigkeit von bis zu 20 Wochenarbeitsstunden ist nunmehr neben dem Gründungsvorhaben möglich.

Weitere Informationen und Bewerbung: FutureSAX InnoStartBonus

23. März 2022

"Zukunftsland Sachsen" - Initiative startet am 6. April

Am 6. April 2022 startet die Digitalisierungs-Plattform „Zukunftsland Sachsen“, die vom Freistaat Sachsen und der Handelshochschule Leipzig (HHL) initiiert wird, in ihre zweite Runde. Der erste Teil der Themenreise fand Ende 2021 statt. An sieben Standorten des Freistaates können sich Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Fach- und Führungskräfte weiter über Chancen und Herausforderungen des Digitalisierungsprozesses informieren. Das Programm richtet sich an klein- und mittelständische Unternehmen (KMUs) mit Sitz in Sachsen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Zukunftsland Sachsen

18. März 2022

Corona-Zuschuss Sachsen Plus - Antragstellung ab sofort möglich

Für Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die aufgrund ihrer Struktur im Programm Neustarthilfe des Bundes nicht antragsberechtigt sind und nur geringe Überbrückungshilfen III plus und IV des Bundes erhalten, gewährt der Freistaat Sachsen einen ergänzenden Zuschuss, um die pandemiebedingten Einschränkungen abzumildern und damit einen wirtschaftlichen Neustart zu erleichtern.

Weitere Informationen und Antragstellung: Förderportal der SAB

11. März 2022

Jetzt Klimaschutz-Unternehmen werden

Ab sofort können sich Firmen der Exzellenzinitiative Klimaschutz-Unternehmen e. V. anschließen. Das Bundeswirtschaftsministerium, das Bundesumweltministerium sowie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag rufen auf, sich als Klimaschutz-Unternehmen zu bewerben. Mitmachen können Unternehmen aller Größen und Branchen, die Klimaschutz, Umweltschutz oder die Anpassung an die Klimakrise als strategisches Unternehmensziel verfolgen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2022.

Hier erfahren Sie mehr: Klimaschutz Unternehmen

11. März 2022

2. Sächsisch-Polnischer Workshop: Energie, Klimaschutz, Umwelt

In Polen bestehen für verschiedene Bereiche der Umwelt- und Energietechnik dank staatlicher Förderprogramme weiterhin gute Absatzchancen. In Bezug auf die zur Klimaverbesserung gesteckten Ziele ist der Nachholbedarf in den polnischen Regionen teils sehr groß. Die sich in Bearbeitung befindende Energiestrategie der Woiwodschaft Niederschlesien gibt z. B. an, dass Sachsens Partnerregion bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden soll.

Vor diesem Hintergrund sind sächsische Anbieter von Technologien und Lösungen eingeladen, sich am 02. November 2022 im Rahmen eines Besuchsprogramms über ihre Chancen auf dem polnischen Markt direkt vor Ort in Niederschlesien zu informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Wirtschaftsförderung Sachsen

7. März 2022

Gründerinnenpreis 2022

Der Gründerinnenpreis ist eine Auszeichnung für erfolgreiche sächsische Unternehmerinnen, die ein junges kleines oder mittelständisches Unternehmen führen.
Ziel des jährlich vergebenen Preises ist es, die Existenzgründung von Frauen in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben: an Gründerinnen, die kürzer als 3 Jahre am Markt sind sowie an Unternehmerinnen, die bereits länger als 3 Jahre am Markt sind. Zusätzlich zeichnen wir nachhaltige Geschäftsmodelle mit dem Nachhaltigkeitspreis aus.

Bewerbungen sind bis zum 31. Mai 2022 möglich.
Hier geht es direkt zum Bewerberportal: https://www.gruenderinnenpreis.sachsen.de

4. März 2022

5. Ideen- und Projektwettbewerb im Programm "Unternehmen Revier" gestartet

Im Bundesprogramm "Unternehmen Revier" zur Förderung von Maßnahmen zur Strukturentwicklung in der Wirtschaftsregion Lausitz wurde am 01. März 2022 der 5. Projektaufruf gestartet.

Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen, die Ihren Sitz in der Wirtschaftsregion Lausitz haben.
Förderfähig sind investive und nicht investive Einzel- und Verbundprojekte, die im bundeweiten Maßstab Modellcharakter haben. Das können Innovationen bei Produkten, Dienstleisutngen oder Geschäftsmodellen sein.
Grundsätzlich sollen die Projekte einen unmittelbaren oder mittelbaren Bezug zur wirtschaftlichen Entwicklung und zum wirtschaftlichen Sturkutrwandel aufweisen.

Die Zuwendungen sind Anteilsfinanzierungen und betragen je Antragsteller und Einzelprojekt maximal 200.000 Euro sowiei je Verbundprojekt maximal 800.000 Euro.

Der Projektwettbewerb wird hinsichtlich der Zuwendungsprozesse in Schnellläufer- und Langläuferverfahren unterschieden. (Schnellläufer: Aufruf 01.03. - 15.03.2022, geplante Zuwendung ab August 2022/Langläufer: Aufruf 01.03. - 30.06.2022, geplante Zuwendung ab Januar 2023)

Weiter Informationen erhalten Sie hier: Wirtschaftsregion Lausitz

25. Februar 2022

7. Energy Saxony Summit am 2. Juni 2022 in Dresden

Am 2. Juni 2022 bietet der 7. ENERGY SAXONY SUMMIT einen guten Überblick zu den in Sachsen entwickelten und vermarkteten Technologien und Dienstleistungen zur Gestaltung einer Green Economy mittels Dekarbonisierung und Kreislaufwirtschaftsansätzen.
Auf dem Hybrid-Event in der Messe Dresden werden im Rahmen des Konferenz- und Ausstellerprogramms konkrete Lösungen und Best-Practice-Beispiele für eine gelingende Energiewende und Transformation zu einer zirkulären Wirtschaft vorgestellt und Vernetzungsmöglichkeiten geschaffen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Energy Saxony Summit

22. Februar 2022

Antragsstart für Richtlinie »Corona-Härtefälle Kultur« am 23. Februar 2022

Sächsische Kunst- und Kultureinrichtungen in freier Trägerschaft, die von der Corona-Krise betroffen sind, können ab dem 23. Februar 2022 wieder eine Förderung nach der Richtlinie »Corona-Härtefälle Kultur« beantragen. Dafür stehen insgesamt 2,4 Millionen Euro bereit. Anträge können bis zum 21. November 2022 bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) gestellt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Soforthilfe-Zuschuss "Härtefälle Kultur"

22. Februar 2022

Freistaat Sachsen fördert die Schaffung von Barrierefreiheit

Bereits zum neunten Mal legt das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt das Investitionsprogramm »Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle« auf.

  • Die Fördermittel sollen für kleine Investitionen zum Abbau bestehender Barrieren insbesondere im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- Gesundheits- und Gastronomiebereich bereitgestellt werden
  • für kleine Investitionen zur Schaffung von Barrierefreiheit in bestehenden ambulanten Arztpraxen und Zahnarztpraxen genutzt werden

Die Auswahl der geförderten Einzelmaßnahmen obliegt dabei den Landkreisen und Kreisfreien Städten unter Beteiligung ihrer örtlichen Behindertenbeauftragten und -beiräte.
Bereits mehr als 1.600 Einzelmaßnahmen im Kultur-, Freizeit-, Bildungs-, Gastronomie- und Gesundheitsbereich konnten seit der ersten Auflage des Programms im Jahr 2014 gefördert werden. In den kommenden Tagen wird die Sächsische Aufbaubank - Förderbank die Bewilligungsbescheide für beide Programme an die Landkreise und kreisfreien Städte erlassen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Landratsamt Görlitz gerne zur Verfügung: Barrierefreies Bauen - Lieblingsplätze für alle

22. Februar 2022

Förderprogramm für moderne Personalpolitik - unternehmenswert Wert:Mensch

Demografischer Wandel, krankheitsbedingte Engpässe oder Nachwuchsmangel – die personellen Anforderungen an Unternehmen sind vielfältig, die Bindung von Fachkräften ist eine branchenübergreifende Herausforderung. Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen jedoch oft die Ressourcen, um diese Herausforderungen anzugehen.

Hier setzt das Beratungsprogramm unternehmensWert:Mensch an. Mit passgenauen Beratungsdienstleistungen unterstützt es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien. Erweitert wurde das Angebot im September 2021 um zwei neue Programmzweige: „Gestärkt durch die Krise“ und „Women in Tech“. Damit unterstützt uWM kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Bewältigung zweier zentraler Herausforderungen: sich in Folge der COVID-19-Pandemie krisensicher aufzustellen sowie Frauen in IT- und Tech-Berufen zu stärken.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: unternehmensWert:Mensch

7. Februar 2022

Regionales Wachstum - Förderprogramm wird fortgeführt

Das Programm Regionales Wachstum spricht kleine Unternehmen mit einem Absatzradius von weniger als 50 km an, deren Sitz oder Niederlassung in Sachsen ist.
Bezuschusst werden Maßnahmen zur Erweiterung des Angebotes, der Umsatzausweitung, der Prozessoptimierung (z. B. durch Digitalisierung) oder Verbesserung der Angebotsqualität mit bis zu 50.000 €.
Die Höhe des Fördersatzes beträgt in der Regel 25 %. Die Höhe der Investition muss mindestens 20.000 Euro betragen. Für Neuinvestitionen nach Betriebsübernahmen gilt ein erhöhter Fördersatz von 40 %.

Die Antragstellung ist voraussichtlich ab dem 1. März 2022 bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) möglich.
Hier geht es direkt zur SAB: Sächsische Aufbaubank - Programme

28. Januar 2022

Förderung der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Handicap

Menschen mit Behinderungen sind aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Aus gutem Grund, denn Inklusion hat viele Vorteile: Sie trägt zur Fachkräftesicherung bei, sie stärkt die Vielfalt im Betrieb und ist damit ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Die Agentur für Arbeit Bautzen bietet Unternehmen, welche Menschen mit Behinderung ausbilden oder beschäftigen möchten, individuelle Unterstützung. Mehr erfahren Sie auf den Seiten der Arbeitsagentur Bautzen: Menschen mit Handicap beschäftigen

27. Januar 2022

Lausitzer Existenzgründerwettbewerb gestartet

Wirtschaftsinitiative Lausitz (WiL) schreibt zum 18. Mal einen Preis für junge Gründer undGründerinnen in der Lausitz aus. Im Rahmen des Lausitzer Existenzgründer Wettbewerbs LEX prämiert die WiL die vier besten Geschäftskonzepte mit insgesamt 10.000 Euro.

Der Wettbewerb richtet sich an Studierende, Hochschulabsolventen*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Angestellte, Gründer*innen und Unternehmer*innen aller Branchen. Die Sonderpreise richten sich an Schüler*innen und Schulen der Lausitz.

Eingereicht werden können Geschäftspläne zur Unternehmensgründung, zur Unternehmensnachfolge oder zur Geschäftsfelderweiterung. Die Gründung, Nachfolge oder Erweiterung muss in der Lausitz erfolgen und darf höchstens vier Jahre zurückliegen.

Die kompletten Bewerbungsunterlagen stehen auf www.wil-ev.de als Download bereit. Abgabetermin für die Geschäftspläne ist der 15. Juni 2022.


Teilnehmer*innen für den LEX 2022 melden sich im LEX-Wettbewerbsbüro der WiL:

Tel.: (03 55) 28 91 30 90
E-Mail:j.peisker@wil-ev.de

26. Januar 2022

Coronahilfen - Landeszuschuss Sachsen Plus

Das Kabinett stimmte heute dem Programm »Corona-Zuschuss Sachsen Plus« zu und schließt damit eine Lücke im System der Bundeshilfen.
Das Zuschuss-Programm richtet sich an Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern, Selbstständige und Angehörige der freien Berufe in Sachsen,
die aufgrund der Corona-Notfall-Verordnung im Dezember 2021 mindestens 70 Prozent corona-bedingte Umsatzeinbrüche verzeichneten.

Der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landestages muss die Verwendung der freien Mittel aus dem Härtefallprogramm noch genehmigen.
Die Beantragung des Corona-Zuschusses bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB) soll im März starten.

19. Januar 2022

Förderung Transformationsmanagement im Rahmen von REACT-EU

Um die Innovationskraft und die Wettbewerbsfähigkeit insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Sachsen zu stärken, fördert Sachsen das "Transformationsmanagement".


Im Rahmen dieser Förderung werden KMU bei der Einstellung und Beschäftigung von hochqualifiziertem Personals unterstützt. Das können beispielsweise Hochschulabsolventen, Forscher oder Ingenieure sein.
Das geförderte Personal hat die Aufgabe, im Unternehmen ein Projekt zur Unterstützung der Krisenbewältigung und zur Vorbereitung einer digitalen, grünen und stabilen Erholung der Wirtschaft durchzuführen.

Gefördert werden maximal 50% der Personalkosten für einen Zeitraum bis höchstens 31.12.2022.

Anträge können bei der SAB Sachsen eingereicht werden: Transformationsmanagement

13. Januar 2022

Förderprogramm "go-digital" wird fortgeführt

Am 01. Januar 2022 ist die neue Richtlinie für das Förderpgrogramm "go-digital" des Bundeswirtschaftsministeriums in Kraft getreten. Damit wird das Programm bis 2024 fortgeführt.

Kleine und mittlere KMU sowie Handwerksbetriebe werden mit dem Programm bei der Digitalisierung ihrens Unternehmens in den Bereichen IT-Sicherheit, Digitale Markterschließung, Digitalisierte Geschäftsprozesse, Datenkompetenz und Digitale Markterschließung unterstützt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

10. Januar 2022

Freistaat bezuschusst auch 2022 die Neuanschaffung von Lastenfahrrädern

Seit März 2021 fördert der Freistaat Sachsen Lastenfahrräder als modernes Verkehrsmittel.
In diesem Jahr stehen für die Förderung insgesamt 700.000 Euro zur Verfügung.

Der Freistaat Sachsen fördert damit die Neuanschaffung von fabrikneuen Lastenfahrrädern und elektrisch unterstützten Lastenfahrrädern (Pedelecs) bis 1 Kubikmeter Transportvolumen und/oder bis 150 Kilogramm Nutzlast.


Für die Anschaffung eines Lastenfahrrads gibt es einen Zuschuss in Höhe von bis zu 500 Euro. Der Zuschuss je Lastenpedelec beläuft sich auf bis zu 1.500 Euro. Je Antragsteller sind jährlich bis zu fünf Lastenfahrräder oder Lastenpedelecs förderfähig. Die Räder können als baulich einspurige oder mehrspurige Fahrräder konstruiert sein und müssen eine Lasten-Zuladung von mindestens 40 Kilogramm (zuzüglich Fahrergewicht) ermöglichen.

Weitere Informationen und die Antragsunterlagen erhalten Sie hier: Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LASuV)

7. Januar 2022

Bewerbungsphase für SENovation-Award 2022 gestartet

Unter dem Begriff AgeTech tummeln sich technologische Lösungen für alles, was das Leben im Alter - aber durchaus auch in jungen Jahren - unterhaltsamer, mobiler, kommunikativer, abwechslungsreicher, sicherer und gesünder macht.

Mit dem „SENovation Award“, dem Gründerpreis Demografie, werden Start-ups und Geschäftsideen ausgzeichnet, die Lösungen für eine alternde Gesellschaft anbieten.
Bewerben können sich Start-ups und Unternehmensgründende in der Seed-Phase, die mit ihrer Geschäftsidee vornehmlich eine ältere Zielgruppe im Blick haben.

Bewerbungsfrist: 30. Juni 2022

Weitere Informationen: https://www.senovation-award.de/

19. November 2021

Förderprogramm "Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge - Unternehmen und Kommunen"

Das BMVI hat ein oft nachgefragtes Förderprogramm zu Ladeinfrastruktur für Flotten- und Mitarbeiterfahrzeuge veröffentlicht.
Besonderheiten (Auszug):

  • Zuschuss für Erwerb und Errichtung von Ladepunkten mit jeweils bis 22 kW, inklusive Netzanschluss/Batteriespeicher und Nebenarbeiten
  • max. 900 Euro pro Ladepunkt
  • insbesondere nicht öffentlich zugängliche Ladeeinrichtungen für betriebseigene/kommunale Flottenfahrzeuge und privat genutzte Fahrzeuge von Beschäftigten; darüber hinaus Ladeeinrichtungen an Stellplätzen im öffentlichen Raum zur exklusiven gewerblichen Nutzung (z.B. für Carsharing und Taxen/Chauffeurfahrzeuge)
  • Nutzung erneuerbarer Energie & Steuerbarkeit vorausgesetzt
  • für Unternehmen und kommunale Körperschaften (insbesondere Gebietskörperschaften, unselbstständige Eigenbetriebe, Gemeindeverbände, Zweckverbände); mit Unterschieden bei Bedingungen und Beantragungsprozess

Dieses und weitere Förderprogramme finden Sie auch in der "Arbeitshilfe Hinweise Förderung Ladeinfrastruktur" der Sächsischen Energieagentur

2. November 2021

Neues Angebot für sächsische Unternehmen auf www.heimat-für-fachkräfte.de

Biete Arbeit, suche Fachkraft – so heißt es auch in sächsischen Unternehmen immer häufiger. Um einen weiteren Beitrag für genau diejenigen zu leisten, die volle Auftragsbücher haben und dringend Fachkräfte benötigen, hat das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) nun das Angebot des Fachkräfteportals erweitert. Speziell für sächsische Unternehmen und Wirtschaftsakteure gibt es auf den Internetseiten »Heimat für Fachkräfte« ab sofort auf extra konzipierten Themenseiten übersichtlich gebündelt relevante Informationen und Tipps beispielsweise zu Recruiting-Prozessen, Qualifizierungsmöglichkeiten, Themen des Arbeitsschutzes, Existenzgründung und Unternehmensnachfolge.

2. November 2021

Unterstützung für eine erfolgreiche Ausbildung

Mit der Assistierten Ausbildung der Arbeitsagentur lässt sich die Kluft zwischen den Erfordernissen Ihres Betriebes und dem Potenzial Ihrer Auszubildenden überbrücken. Das Ziel: Junge Menschen beginnen in Ihrem Betrieb eine Berufsausbildung und schließen diese erfolgreich ab. Sie als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber gewinnen eine motivierte Fachkraft. Die Kosten für das Azubi-Training übernimmt die Arbeitsagentur Bautzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

22. Oktober 2021

Sonderfond des Bundes für Kulturveranstaltungen

Zur Unterstützung von Kulturveranstaltungen stellt der Bund bis zu 2,5 Milliarden Euro zur Verfügung.
Mit der Unterstützung soll der Neustart in der von der Corona-Pandemie belasteten Veranstaltungsbranche unterstützt und Risiken minimiert werden.

Der Sonderfond hilft mit den zwei Modulen Wirtschaftlichkeitshilfe und Ausfallabsicherung.
Weitere Informationen erhalten Sie hier: Sonderfond Kulturveranstaltungen

Bei Nachfragen zum Sonderfonds wenden Sie sich bitte auch an die zentrale Hotline und die Service-E-Mail.
Service-Hotline 0800 6648430
E-Mail: service@sonderfonds-kulturveranstaltungen.de

5. Oktober 2021

BMVI startet Ausschreibung für das Deutschlandnetz

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die Ausschreibung für das Deutschlandnetz gestartet. Unternehmen und Unternehmenskonsortien können ab sofort in den Wettbewerb um den Zuschlag zum Aufbau und Betrieb von etwa 900 Schnellladestandorten in ganz Deutschland einsteigen. Das Deutschlandnetz soll die Grundversorgung mit Schnellladeinfrastruktur im Mittel- und Langstreckenverkehr mit rund 8.000 zusätzlichen Schnellladepunkten sicherstellen. Dabei ergänzt es die bereits vorhandenen großen Schnellladestandorte und sorgt so deutschlandweit für eine flächendeckende und bedarfsgerechte Schnellladeinfrastruktur.

Mehr dazu hier.

22. September 2021

Mit Qualifizierung die Wettbewerbsfähigkeit sichern

Die Arbeitsagentur Bautzen berät zu Weiterbildung und Fördermöglichkeiten

Die demografische Entwicklung, Automatisierung und Digitalisierung sowie der Kohleausstieg führen zu einem Strukturwandel in der Gesellschaft und auf dem Arbeitsmarkt. Das Lernen hört heute nicht mehr mit dem Abschluss der Ausbildung auf. Betriebe sollten für ihre Zukunftsfähigkeit JETZT die richtigen Weichen stellen und das Potenzial ihrer Beschäftigten in Richtung der Anforderungen von morgen entwickeln. Mit dem Qualifizierungschancengesetz und dem Arbeit-von-morgen-Gesetz wurden die bestehenden Möglichkeiten zur Förderung von Weiterbildungen Beschäftigter weiter verbessert.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Agentur für Arbeit Bautzen

13. September 2021

Förderprogramm »Berufliche Weiterbildung Sachsen« - Antragstellung ab 15. September

Sachsen steht vor einem tiefgreifenden Wandel der Arbeitswelt.
Die Qualifzierung und Weiterbildung von Arbeitskräften ist dabei ein zentrales Element für die Bewältigung des Transformationsprozesses.

Hier setzt das neue Förderprogramm »Berufliche Weiterbildung Sachsen« an, für welches sechs Millionen Euro aus dem REACT-EU-Programm für die Förderung der beruflichen Weiterbildung bereit stehen.
Die neue Förderung knüpft an das erfolgeiche Programm "Weiterbildungsscheck" an.

Das neue Programm »Berufliche Weiterbildung Sachsen« unterstützt bis 2023 die Teilnahme an Angeboten der beruflichen Weiterbildung, insbesondere zum Erwerb, Auf- und Ausbau digitaler Kompetenzen
sowie von fachlichen und fachübergreifenden Kompetenzen, die für den ökologischen und strukturellen Wandel benötigt werden. Dabei werden insbesondere Zielgruppen mit einem erhöhten Förderbedarf unterstützt.
Es werden Maßnahmen der individuell berufsbezogenen und der betrieblichen Weiterbildung gefördert, die den spezifischen Bedarfen der Beschäftigten beziehungsweise der Unternehmen und sonstigen
Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern entsprechen.

Anträge können ab dem 15. September 2021 bei der SAB gestellt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der SAB: Berufliche Weiterbildung Sachsen

13. August 2021

Steuerliche Begünstigung von Forschungsvorhaben

Alle steuerpflichtigen Unternehmen in Deutschland können ihre Forschungsausgaben steuerlich begünstigen lassen.
Informationen zum Bescheinigungs- und Antragsverfahren hat die Bescheinigungsstelle Forschungszulage nun in einem Erklärvideo auf Ihrer Homepage zusammen gestellt.
Hier gehts zum Video und weiteren Informationen: Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ)

21. Juli 2021

»Sachsenkredite« fördern Gründungs- und Wachstumsgeschehen im sächsischen Mittelstand

Das Sächsische Kabinett hat eine Neukonzeption des Förderprogramms »Gründen und Wachsen« beschlossen. Zu den wesentlichen Neuerungen zählen die Einführung von Tilgungszuschüssen, die Wiederbelebung des Hausbankenprinzips bei der SAB und die Digitalisierung aller Verfahrungsschritte. 

Ab August 2021 können Anträge für die Sachsenkredite "Gründen und Wachsen" sowie "Universal" gestellt werden. Die Antragstellung der Sachsenkredite erfolgt über die Hausbanken, mit denen erstmals ein digitaler Datenaustausch mit der SAB ermöglicht wird.

Mit den Sachsenkrediten werden zwei attraktive Darlehensprogramme zur Unterstützung der gewerblichen Wirtschaft geboten.

Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier oder auf der Website der SAB.

 

Hinweis: Die Europastadt GörlitzZgrozelec GmbH übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Seiten. Die Informationen auf dieser Seite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und es können keine Rechtsansprüche auf Informationen entstehen.

Aktuelles gefiltert nach:

Alle ErlebnisMeine StadtWirtschaft

Opernchor lädt zum musikalischen Stadtrundgang durch Görlitz ein

25.05.2022

In den Monaten Juni und Juli lädt der Opernchor des Gerhart Hauptmann-Theaters (GHT) immer mittwochs um 11 Uhr zum musikalischen Stadtrundgang durch Görlitz ein. „Mit Gesang von Tor zu Tor“ lautet der Titel der neuen Führung, die gemeinsam vom GHT und der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) entwickelt wurde.
mehr dazu

Sinnlose Zerstörung an einem der schönsten Görlitzer Aussichtspunkte

24.05.2022

Bereits in der zurückliegenden Woche mussten Mitarbeiter des Städtischen Betriebshofes die Zerstörung der Pergola am Aussichtspunkt der Parkanlage Friedenshöhe feststellen.
mehr dazu

Sommerbepflanzung auf Görlitzer Plätzen hat begonnen

24.05.2022

Die Gärtnerinnen und Gärtner des Städtischen Betriebshofes haben am 24. Mai mit der Sommerbepflanzung auf dem Wilhelmsplatz begonnen. Mit mehr als 8.000 Pflanzen wird hier ein Millefleurs in Purpurviolett geschaffen. Ebenso finden die beliebten, himmelblau blühenden Plumbago-Bäumchen hier ihren Platz für den kommenden Sommer.
mehr dazu

Freigabe des Else-Puschmann-Weges

24.05.2022

Am 1. Juni wird der Else-Puschmann-Weg in Anwesenheit des Bürgerrates Innenstadt West, des Sachgebietsleiters für Straßenbau/Stadtgrün, Svend Schmoll sowie der Nachfahren von Else Puschmann freigegeben.
mehr dazu

Zwei Auszeichnungen für „Fabian oder Der Gang vor die Hunde”

23.05.2022

Foto vom Drehstart 2019/©Lupa Film: Tom Schilling, Saskia Rosendahl, Regisseur Dominik Graf, Meret Becker, Eva Medusa Gühne und Albrecht Schuch (v.l.n.r.)
mehr dazu

Einzelausstellung der Görlitzer ART „Johannes-Specks-Saal“

23.05.2022

Die involvierten Künstlerinnen und Künstler von dem Kunstprojekt Görlitzer ART können im Barockhaus, im Johannes-Wüsten-Saal, Neißstraße 30 weitere künstlerische Arbeiten von sich zeigen. Die nunmehr schon dritte Einzelausstellung wird von Johannes Specks vorbereitet.
mehr dazu

Öffentliche Termine des Oberbürgermeisters vom 21. bis 28. Mai (Auswahl):

19.05.2022


mehr dazu

Einstellung Dienstbetrieb in der Stadtverwaltung am 27. Mai

18.05.2022

Am Freitag, dem 27. Mai, ein Tag nach Himmelfahrt, ist in der Stadtverwaltung Görlitz der Dienstbetrieb bis auf wenige Ausnahmen eingestellt.
mehr dazu

Berzdorfer See-Broschüre zum Saisonstart frisch gedruckt und dreisprachig

18.05.2022

Pünktlich zum Start der Bade- und Segelsaison 2022 erscheint eine aktualisierte Broschüre zum Berzdorfer See inklusive Karte.
mehr dazu

Wichtiger Hinweis zu der Landratswahl am 12. Juni 2022 und zur etwaigen Neuwahl des Landrates am 3. Juli 2022 - ZUR BRIEFWAHL

15.05.2022

In der Zeit bis zum 22. Mai 2022 werden den wahlberechtigten Bürgern der Stadt Görlitz die Wahlbenachrichtigungskarten zur Landratswahl durch die Deutsche Post AG zugestellt.
mehr dazu

Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des Preises „Meridian des Ehrenamtes“

14.05.2022

Der „Meridian des Ehrenamtes“, mit dem die Stadt Görlitz jedes Jahr Persönlichkeiten würdigt, die sich durch vorbildliches gesellschaftliches Engagement auszeichnen, hat in der Stadt Görlitz eine lange Tradition. Mit dem Preis wurden bereits viele ehrenamtlich Tätige und engagierte Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet.
mehr dazu

Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen

13.05.2022

Auch in diesem Jahr wird wieder der „Meridian des Ehrenamtes“ an besonders engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt verliehen. Es kann sich dabei um Personen oder Gruppen handeln, die in Kirchgemeinden, Bürgerinitiativen und Selbsthilfegruppen oder auch im Gemeinwesen eine bedeutende, gemeinnützige Aufgabe erfüllen und sich durch vorbildliches bürgerschaftliches Engagement auszeichnen.
mehr dazu

Bekanntgabe öffentlicher Termine des Oberbürgermeisters

13.05.2022


mehr dazu

Termin für öffentliche Bürgersprechstunde und Bürgerversammlung in Königshufen muss verschoben werden

09.05.2022

Aus organisatorischen Gründen muss die ursprünglich für den 10. Mai geplante öffentliche Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters sowie die anschließende Bürgerversammlung in Königshufen verschoben werden.
mehr dazu

Der „Schöne Samstag“ kommt in die Görlitzer Innenstadt

06.05.2022

Der „Schöne Samstag“ lädt am 14. Mai ab 10 Uhr in die Görlitzer Innenstadt zum Erleben, Einkaufen und Genießen ein.
mehr dazu

Schiffbarkeitserklärung bringt vollumfängliche Nutzung für Jedermann des Berzdorfer Sees

06.05.2022

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) hat heute darüber informiert, dass der Verfahren zur Schiffbarmachung des Berzdorfer Sees grundsätzlich abgeschlossen ist.
mehr dazu

Einladung zur zweiten Einzelausstellung der Görlitzer ART „The Observer“

04.05.2022

Im Kontext der Ausstellung Görlitzer ART haben die involvierten Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Einzelausstellung zu präsentieren. Diese Einzelausstellungen werden im Barockhaus (Neißstraße 30) zu sehen sein. Der dortige Johannes-Wüsten-Saal wurde als Ort für die geplante Ausstellungsserie der Bildenden Kunst ausgewählt.
mehr dazu

#StolenMemory: Ausstellung über persönliche Gegenstände von KZ-Häftlingen in Görlitz

03.05.2022

Die Arolsen Archives eröffnen am 5. Mai 2022 in Görlitz die Open-Air Wanderausstellung #StolenMemory. Im Mittelpunkt stehen der letzte Besitz von KZ-Inhaftierten und die Frage, wie es heute noch gelingt, diese sogenannten Effekten an Familien der Opfer zurückzugeben. Zu sehen ist die Ausstellung in einem aufklappbaren Übersee-Container auf dem Marienplatz in Görlitz. Wo: Auf dem Marienplatz, 02826 Görlitz Wann: 5.5. - 18.5.2022 Öffnungszeiten: Mo - Fr: 10-17Uhr | Sa - So: 10-18Uhr Link zur Website #StolenMemory: https://stolenmemory.org/
mehr dazu

Wahlhelfer für die Wahl zum Landrat des Landkreises Görlitz gesucht

01.05.2022

Am 12.06.2022 findet die Wahl zum Landrat des Landkreises Görlitz statt. Sollte an diesem Tag kein Bewerber die absolute Mehrheit erhalten, findet am 03.07.2022 ein zweiter Wahlgang statt.
mehr dazu

Bekanntgabe öffentlicher Termine des Oberbürgermeisters

29.04.2022

Mit dem Wegfall von weitreichenden Corona-Schutzmaßnahmen finden zunehmend wieder mehr Präsenzveranstaltungen mit Oberbürgermeister Octavian Ursu statt.
mehr dazu

Badesaison am Berzdorfer See wird eröffnet

29.04.2022

Am 1. Mai startet die Badesaison am Berzdorfer See und wird am 3. Oktober 2022 enden.
mehr dazu

Jetzt anmelden zum neuen Kurs „Assistenz Ausstattung“ der Sächsischen Filmakademie in Görlitz

27.04.2022

Am 20. Juni 2022 beginnt in Görlitz der neue Weiterbildungskurs „Assistenz Ausstattung“ der Sächsischen Filmakademie. Interessierte können sich bis zum 12. Juni 2022 bewerben.
mehr dazu

Unterlagen für die 36. Sitzung des Stadtrates am 28.04.2022, 16:15 Uhr

27.04.2022


mehr dazu

„Tacheles. Die Görlitzer Rede“

26.04.2022

Erstmals am 4. Mai 2022 findet im Kulturforum Görlitzer Synagoge „Tacheles. Die Görlitzer Rede“ statt. Unter diesem Titel soll künftig in jährlichem Abstand eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens eine Rede halten. Thema ist ein Gegenstand von Aktualität und zeitgeschichtlicher Relevanz – zugleich mit Bezug zur ursprünglichen Bestimmung und Geschichte der Synagoge. Die erste „Görlitzer Rede“ wird Patricia Schlesinger halten, die Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) und derzeit Vorsitzende der ARD. Frau Schlesinger gehört dem Vorstand der Akademie für Publizistik, Hamburg, an und engagiert sich im Deutschen Komitee für UNICEF. Ihr Großvater Artur Schlesinger war Görlitzer und wurde in der NS-Zeit als Jude verfolgt.
mehr dazu

Termine für Bürgersprechstunden und Bürgerversammlungen mit Bürgerratswahlen

25.04.2022

Von Anfang Mai bis Anfang Juli finden in den acht Beteiligungsräumen in Görlitz wieder Bürgersprechstunden und Bürgerversammlungen statt. Dabei werden unter anderem neue Bürgerrätinnen und Bürgerräte gewählt.
mehr dazu

News-Seite:

12345678910

Aktuelles gefiltert nach:

Alle ErlebnisMeine StadtWirtschaft

Opernchor lädt zum musikalischen Stadtrundgang durch Görlitz ein

25.05.2022

In den Monaten Juni und Juli lädt der Opernchor des Gerhart Hauptmann-Theaters (GHT) immer mittwochs um 11 Uhr zum musikalischen Stadtrundgang durch Görlitz ein. „Mit Gesang von Tor zu Tor“ lautet der Titel der neuen Führung, die gemeinsam vom GHT und der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) entwickelt wurde.
mehr dazu

Sinnlose Zerstörung an einem der schönsten Görlitzer Aussichtspunkte

24.05.2022

Bereits in der zurückliegenden Woche mussten Mitarbeiter des Städtischen Betriebshofes die Zerstörung der Pergola am Aussichtspunkt der Parkanlage Friedenshöhe feststellen.
mehr dazu

Sommerbepflanzung auf Görlitzer Plätzen hat begonnen

24.05.2022

Die Gärtnerinnen und Gärtner des Städtischen Betriebshofes haben am 24. Mai mit der Sommerbepflanzung auf dem Wilhelmsplatz begonnen. Mit mehr als 8.000 Pflanzen wird hier ein Millefleurs in Purpurviolett geschaffen. Ebenso finden die beliebten, himmelblau blühenden Plumbago-Bäumchen hier ihren Platz für den kommenden Sommer.
mehr dazu

Freigabe des Else-Puschmann-Weges

24.05.2022

Am 1. Juni wird der Else-Puschmann-Weg in Anwesenheit des Bürgerrates Innenstadt West, des Sachgebietsleiters für Straßenbau/Stadtgrün, Svend Schmoll sowie der Nachfahren von Else Puschmann freigegeben.
mehr dazu

Zwei Auszeichnungen für „Fabian oder Der Gang vor die Hunde”

23.05.2022

Foto vom Drehstart 2019/©Lupa Film: Tom Schilling, Saskia Rosendahl, Regisseur Dominik Graf, Meret Becker, Eva Medusa Gühne und Albrecht Schuch (v.l.n.r.)
mehr dazu

Einzelausstellung der Görlitzer ART „Johannes-Specks-Saal“

23.05.2022

Die involvierten Künstlerinnen und Künstler von dem Kunstprojekt Görlitzer ART können im Barockhaus, im Johannes-Wüsten-Saal, Neißstraße 30 weitere künstlerische Arbeiten von sich zeigen. Die nunmehr schon dritte Einzelausstellung wird von Johannes Specks vorbereitet.
mehr dazu

Öffentliche Termine des Oberbürgermeisters vom 21. bis 28. Mai (Auswahl):

19.05.2022


mehr dazu

Einstellung Dienstbetrieb in der Stadtverwaltung am 27. Mai

18.05.2022

Am Freitag, dem 27. Mai, ein Tag nach Himmelfahrt, ist in der Stadtverwaltung Görlitz der Dienstbetrieb bis auf wenige Ausnahmen eingestellt.
mehr dazu

Berzdorfer See-Broschüre zum Saisonstart frisch gedruckt und dreisprachig

18.05.2022

Pünktlich zum Start der Bade- und Segelsaison 2022 erscheint eine aktualisierte Broschüre zum Berzdorfer See inklusive Karte.
mehr dazu

Wichtiger Hinweis zu der Landratswahl am 12. Juni 2022 und zur etwaigen Neuwahl des Landrates am 3. Juli 2022 - ZUR BRIEFWAHL

15.05.2022

In der Zeit bis zum 22. Mai 2022 werden den wahlberechtigten Bürgern der Stadt Görlitz die Wahlbenachrichtigungskarten zur Landratswahl durch die Deutsche Post AG zugestellt.
mehr dazu

Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des Preises „Meridian des Ehrenamtes“

14.05.2022

Der „Meridian des Ehrenamtes“, mit dem die Stadt Görlitz jedes Jahr Persönlichkeiten würdigt, die sich durch vorbildliches gesellschaftliches Engagement auszeichnen, hat in der Stadt Görlitz eine lange Tradition. Mit dem Preis wurden bereits viele ehrenamtlich Tätige und engagierte Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet.
mehr dazu

Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen

13.05.2022

Auch in diesem Jahr wird wieder der „Meridian des Ehrenamtes“ an besonders engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt verliehen. Es kann sich dabei um Personen oder Gruppen handeln, die in Kirchgemeinden, Bürgerinitiativen und Selbsthilfegruppen oder auch im Gemeinwesen eine bedeutende, gemeinnützige Aufgabe erfüllen und sich durch vorbildliches bürgerschaftliches Engagement auszeichnen.
mehr dazu

Bekanntgabe öffentlicher Termine des Oberbürgermeisters

13.05.2022


mehr dazu

Termin für öffentliche Bürgersprechstunde und Bürgerversammlung in Königshufen muss verschoben werden

09.05.2022

Aus organisatorischen Gründen muss die ursprünglich für den 10. Mai geplante öffentliche Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters sowie die anschließende Bürgerversammlung in Königshufen verschoben werden.
mehr dazu

Der „Schöne Samstag“ kommt in die Görlitzer Innenstadt

06.05.2022

Der „Schöne Samstag“ lädt am 14. Mai ab 10 Uhr in die Görlitzer Innenstadt zum Erleben, Einkaufen und Genießen ein.
mehr dazu

Schiffbarkeitserklärung bringt vollumfängliche Nutzung für Jedermann des Berzdorfer Sees

06.05.2022

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) hat heute darüber informiert, dass der Verfahren zur Schiffbarmachung des Berzdorfer Sees grundsätzlich abgeschlossen ist.
mehr dazu

Einladung zur zweiten Einzelausstellung der Görlitzer ART „The Observer“

04.05.2022

Im Kontext der Ausstellung Görlitzer ART haben die involvierten Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Einzelausstellung zu präsentieren. Diese Einzelausstellungen werden im Barockhaus (Neißstraße 30) zu sehen sein. Der dortige Johannes-Wüsten-Saal wurde als Ort für die geplante Ausstellungsserie der Bildenden Kunst ausgewählt.
mehr dazu

#StolenMemory: Ausstellung über persönliche Gegenstände von KZ-Häftlingen in Görlitz

03.05.2022

Die Arolsen Archives eröffnen am 5. Mai 2022 in Görlitz die Open-Air Wanderausstellung #StolenMemory. Im Mittelpunkt stehen der letzte Besitz von KZ-Inhaftierten und die Frage, wie es heute noch gelingt, diese sogenannten Effekten an Familien der Opfer zurückzugeben. Zu sehen ist die Ausstellung in einem aufklappbaren Übersee-Container auf dem Marienplatz in Görlitz. Wo: Auf dem Marienplatz, 02826 Görlitz Wann: 5.5. - 18.5.2022 Öffnungszeiten: Mo - Fr: 10-17Uhr | Sa - So: 10-18Uhr Link zur Website #StolenMemory: https://stolenmemory.org/
mehr dazu

Wahlhelfer für die Wahl zum Landrat des Landkreises Görlitz gesucht

01.05.2022

Am 12.06.2022 findet die Wahl zum Landrat des Landkreises Görlitz statt. Sollte an diesem Tag kein Bewerber die absolute Mehrheit erhalten, findet am 03.07.2022 ein zweiter Wahlgang statt.
mehr dazu

Bekanntgabe öffentlicher Termine des Oberbürgermeisters

29.04.2022

Mit dem Wegfall von weitreichenden Corona-Schutzmaßnahmen finden zunehmend wieder mehr Präsenzveranstaltungen mit Oberbürgermeister Octavian Ursu statt.
mehr dazu

Badesaison am Berzdorfer See wird eröffnet

29.04.2022

Am 1. Mai startet die Badesaison am Berzdorfer See und wird am 3. Oktober 2022 enden.
mehr dazu

Jetzt anmelden zum neuen Kurs „Assistenz Ausstattung“ der Sächsischen Filmakademie in Görlitz

27.04.2022

Am 20. Juni 2022 beginnt in Görlitz der neue Weiterbildungskurs „Assistenz Ausstattung“ der Sächsischen Filmakademie. Interessierte können sich bis zum 12. Juni 2022 bewerben.
mehr dazu

Unterlagen für die 36. Sitzung des Stadtrates am 28.04.2022, 16:15 Uhr

27.04.2022


mehr dazu

„Tacheles. Die Görlitzer Rede“

26.04.2022

Erstmals am 4. Mai 2022 findet im Kulturforum Görlitzer Synagoge „Tacheles. Die Görlitzer Rede“ statt. Unter diesem Titel soll künftig in jährlichem Abstand eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens eine Rede halten. Thema ist ein Gegenstand von Aktualität und zeitgeschichtlicher Relevanz – zugleich mit Bezug zur ursprünglichen Bestimmung und Geschichte der Synagoge. Die erste „Görlitzer Rede“ wird Patricia Schlesinger halten, die Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) und derzeit Vorsitzende der ARD. Frau Schlesinger gehört dem Vorstand der Akademie für Publizistik, Hamburg, an und engagiert sich im Deutschen Komitee für UNICEF. Ihr Großvater Artur Schlesinger war Görlitzer und wurde in der NS-Zeit als Jude verfolgt.
mehr dazu

Termine für Bürgersprechstunden und Bürgerversammlungen mit Bürgerratswahlen

25.04.2022

Von Anfang Mai bis Anfang Juli finden in den acht Beteiligungsräumen in Görlitz wieder Bürgersprechstunden und Bürgerversammlungen statt. Dabei werden unter anderem neue Bürgerrätinnen und Bürgerräte gewählt.
mehr dazu

News-Seite:

12345678910
Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen