Wirtschaft Görlitz

Newsblog Wirtschaft

Newsblog Wirtschaft

– Aktuelle Informationen zu Förderprogrammen, Terminen und Projekten

Für die Umsetzung von neuen Projekten und Beförderung von Investitionen gibt es zahlreiche Unterstützungsformate, die über die regulären Förderprogramme hinausgehen. Insbesondere durch den Strukturwandel, die Energiewende und auch die europäische Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg ergeben sich laufend neue Chancen und Möglichkeiten.

Damit Sie den Überblick behalten, trägt die Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH hier regelmäßig relevante Informationen, Antragsfristen, Veranstaltungen und weiterführende Links zusammen. Nutzen Sie die Chancen für Ihre Investition in die Zukunft am Standort Görlitz.

Aktuelle Pressemitteilungen zu Aktionen, Maßnahmen und Meldungen der Wirtschaftsförderung lesen Sie weiterhin in der Rubrik Aktuelles

Informationen zu Hilfen und Unterstützungsprogrammen für Unternehmen mit Blick auf die Corona-Pandemie finden Sie hier.  

Kontakt: Team Wirtschaftsförderung, Tel. +49 3581 47570, wirtschaft@europastadt-goerlitz.de 

Foto: Paul Glaser

18. August 2022

Umfrage zur Zukunft der Energieversorgung

Die kleinen und mittelständischen Unternehmen sehen sich einer zunehmenden Kostensteigerung ausgesetzt und erste Unternehmen sind bereist veranlasst, ihr Produktion zu drosseln.
Als Mittelstandsvertreter möchte der Unternehmerverband Sachsen e. V. Sichtweisen und Forderungen der Unternehmen klar gegenüber der Politik und Öffentlichkeit formulieren und zum Ostdeutschen Energieforum, welches am 28. und 29. September 2022 in Leipzig stattfindet mit den Ansprechpartnern aus Politik, Wissenschaft, Gesellschaft und Energiewirtschaft diskutieren.
Vor diesem Hintergrund ist eine Umfrage zu den aktuellen energiepoltischen Herausforderungen entstanden.

Der Verband lädt Unternehmen zur Teilnahme ein.
Sie unterstützen uns damit bei der Bestandsaufnahme der aktuellen Situation und der klaren Formulierung von Forderungen gegenüber der Politik. Die Ergebnisse der Befragung werden wir im Rahmen des Ostdeutschen Energieforums präsentieren und als Forderungspapier an politische Entscheidungsträger übermitteln.

Hier gelangen Sie direkt zur Umfrage.
Das Passwort für den Zugang lautet: Energieforum22

16. August 2022

FAQ-Liste zur Gassicherungsumlage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz

Um die Wärme- und Energieversorgung in der kommenden Kälteperiode zu sichern, wird von Oktober an eine befristete Gas-Sicherungsumlage erhoben. Diese liegt zu Beginn des Umlagezeitraums (ab dem 1. Oktober) bei 2,4 Cent, wie der Marktgebietsverantwortliche Trading Hub Europe (THE) am 15. August bekannt gab.

Eine ausführliche FAQ-Liste zur Gassicherungs-Umlage finden Sie hier.

15. August 2022

Sachsen sucht seine Tourismushelden - Jetzt Nominierung abgeben

Gemeinsam mit verschiedenen Partnern sucht das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourimus die Tourismushelden für Sachsen.
Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsbereich für Sachsen. Das liegt nicht nur an besonders schönen Landschaften, zahlreichen Sehenswürdigkeiten und köstlichem Essen, sondern vor allem an der Vielzahl touristischer Angebote, hinter denen authentische, liebenswerte, innovative und gastfreundliche Menschen stehen. Diese Menschen sind echte Helden.
Die Arbeit dieser Tourismusakteurinnen und -akteure wird auf der Touristik & Caravaning 2022 in Leipzig gewürdigt.

Die Nominierungen für Tourismusheldinnen und -helden, seien es Einzelpersonen oder Teams, können bis 18. September online unter www.tc-messe.de/tourismushelden eingereicht werden. Danach entscheidet eine Jury, bestehend aus den Partnern des Wettbewerbs.

12. August 2022

Challenges aus Unternehmen, Vereinen und Organisationen gesucht

Für den Hackathon vom 21.-23. Oktober 2022 in Görlitz suchen der Digitale Oberlausitz e. V. & der Second Attempt e. V. nach Unternehmen, Vereinen oder andere Organisationen, die für den Hackathon konkrete Aufgaben (sogenannte "Challenges") ausschreiben. Die Challenges sollten so formuliert sein, dass sie an einem Wochenende gelöst werden können. Idealerweise handelt es sich bei den Aufgaben um echte Herausforderungen, deren Lösung nicht nur für das Unternehmen einen Mehrwert darstellt, sondern auch darüber hinaus einen Nutzen erfüllt, beispielsweise im Hinblick auf Nachhaltigkeit oder Digitalisierung.
Die teilnehmenden Teams suchen sich selbst aus, an welchen Challenges sie arbeiten möchten, daher sollten die Challenges interessant und mit einem ansprechenden Preis versehen sein.

Jetzt Challenge einreichen.

12. August 2022

4. Sächsisch-Polnischer Innovationstag

Zur Förderung der nachhaltigen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft zwischen dem Freistaat Sachsen und der Republik Polen laden die TU Dresden, die TU Breslau, das Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau und die Wirtschaftsförderung Sachsen am 15. / 16. September 2022 zum 4. Sächsisch-Polnischen Innovationstag zur Zukunft der europäischen Industrie nach Breslau ein.

Der 4. Sächsisch-Polnische Innovationstag adressiert die Megatrends Nachhaltigkeit und Digitalisierung und fokussiert in diesem Jahr das Themenfeld ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Fertigungstechnologien für innovative Produkte.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

12. August 2022

29. Polnisch-Deutsch-Tschechisches Kooperationsforum für Unternehmen

Im Rahmen des EU-Projektes „EnergyTransPolSax“ findet am 10. November 2022 wieder das traditionelle Polnisch-Deutsch-Tschechische Kooperationsforum für Unternehmen und damit die größte Kooperationsbörse im Dreiländereck statt. Es bietet die Möglichkeit zur Kontakt- und Geschäftsanbahnung mit polnischen und tschechischen Partnern aus Unternehmerschaft, Verbänden und Verwaltung. Das Forum widmet sich in diesem Jahr vor allem den Themen Elektromobilität und Wasserstofftechnologien sowie der Energiewirtschaft, steht aber grundsätzlich Unternehmen aus zahlreichen weiteren Bereichen des verarbeitenden Gewerbes offen.

Am 02. November lädt die WFS zu einem Workshop- und Besuchsprogramm nach Niederschlesien ein, um sächsische Unternehmen und FuE-Einrichtungen der Energiewirtschaft gezielt über Geschäftsmöglichkeiten in Polen zu informieren.

Hier erfahren Sie mehr.

12. August 2022

Zweiter InnoStartBonus Sonderaufruf: Innovationen im und für das Handwerk

Parallel zum branchenübergreifenden Call 8 der Gründungsförderung InnoStartBonus läuft ab dem 11. August 2022 der zweite Sonderaufruf. Der Aufruf richtet sich an potenzielle Gründerinnen und Gründer sachsenweit mit innovativen, z. B. digitalen Geschäftsideen speziell im oder für das Handwerk.

Die zugrundeliegenden Dienstleistungen und Produkte sollen sich insbesondere durch ein oder mehrere der folgenden Merkmale auszeichnen:

  • Sie heben sich von bestehenden Angeboten durch eine deutliche Weiterentwicklung (radikal bzw. disruptiv, inkrementell, markt-evolutionär, technisch-evolutionär) ab.
  • Sie unterstützen durch ihren Schwerpunkt der geschäftlichen Tätigkeit das Handwerk.
  • Sie sind grundlegend skalierbar und zielen auf Innovation im Handwerk ab.

Bis zum 7. September 2022 haben Gründungsinteressierte die Möglichkeit, sich mit ihrer innovativen Geschäftsidee hier zu bewerben.

10. August 2022

Branchenverzeichnis der Kreativwirtschaft Sachsen

Neue Auftraggeber:innen aus der Region?! Sächsische Kultur- und Kreativschaffende können sich im Branchenverzeichnis der Kreativwirtschaft Sachsen mit ihren Leistungen und Angeboten präsentieren und werden so von künftigen Kund:innen noch besser gefunden. Neben neuen Aufträgen werden über „Kreative in Sachsen“ auch Kolleg:innen, potenzielle Kooperationspartner:innen und neue Netzwerke ganz in der Nähe sichtbar.
Das Branchenverzeichnis der Kreativwirtschaft Sachsen zeigt die Angebote der sächsischen Kreativwirtschaft nach Branche sortiert auf. Schnell und einfach werden die passenden Dienstleister:innen für ein geplantes Vorhaben im unmittelbaren Umkreis gefunden.

Zum Branchenverzeichnis

9. August 2022

Gesucht: Das Gesicht des Handels 2022

Mehr als drei Millionen Menschen sind im Einzelhandel beschäftigt. Egal ob im Verkauf, in der Logistik, in den Geschäften vor Ort oder im Online-Handel: die Branche ist vielfältig und bietet abwechslungsreiche und spannende Arbeitsplätze. Dieser großen Branche mit ihren vielen Beschäftigten ein Gesicht zu geben, das ist das Ziel des in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal ausgeschriebenen Wettbewerbs "Gesicht des Handels".

Wer das Gesicht des Handels 2022 werden möchte, kann sich bis zum 1. Oktober 2022 über untenstehendes Online-Formular bewerben. Inhaber und Unternehmenseigentümer sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Jetzt bewerben!

9. August 2022

Energiespartipps: Wie Sie jetzt schnell bei Strom und Wärme sparen können  

Gestiegene Energiepreise sind für den Einzelhandel eine enorme Belastung. Wie Händler:innen schnell und ohne lang geplante Investitionen Energie einsparen können – etwa in den Bereichen Beleuchtung, Heizung, Belüftung oder bei den Kühlmöbeln – hat die Klimaschutzoffensive des Handels in einer Checkliste zusammengefasst. Sie können diese kostenfrei herunterladen und mit Ihrer Belegschaft umsetzen!

4. August 2022

„Tourismus 360Grad Digital“ unterstützt Tourismusbetriebe in Sachsen bei der Digitalisierung

Das Sächsische Tourismusministerium und der Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN) unterstützen seit diesem Jahr kleine und mittelständische touristische Unternehmen bei der Digitalisierung. Kern des Projekts unter dem Namen „Tourismus 360Grad Digital“ ist die praktische Begleitung bei der Einführung oder Umsetzung von digitalen Lösungen durch Beraterteams.

Ganz im Sinne „Digitalisierung gemeinsam meistern“, leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag zur Transformation und Wettbewerbsfähigkeit der Branche. Eine Umfrage zum Digitalisierungsstand in Sachsen bestätigt diese Einschätzungen. 86 Prozent sehen die größte Herausforderung bei der Komplexität der Umstellung vorhandener Systeme, 82 Prozent fordern konkrete Hilfe bei der Erstellung von ganzheitlichen Konzepten für das Unternehmen.

Weiterführende Informationen zum Projekt „Tourismus 360Grad digital“ finden Sie auf der Website des LTV SACHSEN.: https://www.ltv-sachsen.de/360graddigital/

4. August 2022

futureSAX-Innovationsforum: Kreislaufwirtschaft als Innovationstreiber für resiliente Lieferketten

Interessierte Vertreterinnen & Vertreter aus branchenübergreifenden Unternehmen, Gründungen und wissenschaftlichen Einrichtungen diskutieren beim Innovationsforum über technologieübergreifende sowie anwendungsnahe innovative Lösungen im Bereich der Kreislaufwirtschaft.

In den drei Panels Energie, Verpackung und Werkstoff stehen regionale Stärken und sächsische Innovationen im Mittelpunkt.

Wann und Wo: 15.09.2022 von 13 - 20 Uhr im Kühlhaus Görlitz, Am Bahnhof Weinhübel 2

Für weitere Informationen zum futureSAX-Innovationsforum klicken Sie bitte hier.

29. Juli 2022

Ladestation für Elektrofahzeuge - Förderung bis Jahresende beantragen

Der KfW-Zuschuss "Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Unternehmen" kann voraussichtlich noch bis Dezember 2022 beantragt werden. Dann werden die Fördermittel wahrscheinlich ausgeschöpft sein.
Mit dem Zuschuss fördert die KfW den Kauf und die Installation von Ladestationen an Stellplätzen, die nicht öffentlich zugänglich sind. An den Stationen können Firmenfahrzeuge sowie Privatfahrzeuge der Beschäftigten aufgeladen werden.

Weitere Informationen: Ladestationen für Elektrofahrzeuge

29. Juli 2022

EU genehmigt Interreg-Programm Sachsen-Tschechien

Die Europäische Kommission hat am 28. Juli 2022 das Interreg-Programm für die grenzübergreifende Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik für die Förderperiode 2021-2027 genehmigt.
Wie schon bei den Vorgängerprogrammen müssen die geförderten Vorhaben von Kooperationspartnern aus Sachsen und Tschechien gemeinsam entwickelt und umgesetzt werden. Antragsteller können zum Beispiel Vereine und Kommunen sein, aber auch Unternehmen, Hochschulen oder Behörden. Projektanträge können voraussichtlich ab Januar 2023 bei der Sächsischen Aufbaubank eingereicht werden.

Weitere Informationen: www.sn-cz2020.eu

28. Juli 2022

Ostsächsische Maschinenbautage 2022

Am 12. und 13. Oktober 2022 finden im TGZ Bautzen zum 10. Mal die Ostsächsischen Maschinenbautage (OMT) statt. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau und Metallbearbeitung, Dienstleister des Maschinenbaus sowie Hochschul- und Forschungseinrichtungen, die durch Lehre und Forschung mit dem Maschinen- und Anlagenbau und der Fertigungstechnik verbunden sind. Seit 2000 tragen sie als etablierte Plattform zum Informationsaustausch, der Kooperationsanbahnung und der Markterschließung bei.

Weitere Informationen: Ostsächsische Maschinenbautage 2022

 

22. Juli 2022

Sächsischer Digitalpreis 2022 

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr verleiht 2022 den Sächsischen Digitalpreis zum 1. Mal.
Er ist insgesamt mit bis zu 165.000 Euro dotiert. Der Preis wird jeweils in den Kategorien Wirtschaft, Gesellschaft sowie Open Source vergeben.
In der Kategorie Wirtschaft sollen unternehmerische Leistungen prämiert werden, die einen hohen Innovationsgrad aufweisen und somit einen positiven Beitrag zur digitalen Transformation leisten. Die Kategorie Gesellschaft zielt auf innovative, digitale Lösungen ab, die einen spezifischen gesellschaftlichen Mehrwert stiften. In der Kategorie Open Source soll ein besonderes Augenmerk auf Gemeinwohl fördernde Innovationen auf Open-Source-Basis gelegt werden.

Bewerben können sich alle, die ein passendes Projekt und ihren (Unternehmens-)Sitz im Freistaat Sachsen haben. Wettbewerbsbeiträge müssen im Freistaat Sachsen durch die Bewerberin/den Bewerber entwickelt und umgesetzt worden sein.
Bewerbungen können bis zum 2. September 2022, 10 Uhr, über das Beteiligungsportal eingereicht werden.

22. Juli 2022

Deutsch-Polnischer Business Circle gegründet

Am 25. Juni 2022 besiegelten der Allgemeine Unternehmerverband Görlitz und der Arbeitgeberverband Zgorzelec in der geschichtsträchtigen „Direktorenvilla“ der Landskron Brauerei-Manufaktur in Görlitz den seit zwei Jahren bestehenden regelmäßigen Austausch untereinander durch Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung, in der die Zusammenarbeit zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Görlitz – Zgorzelec manifestiert wird. Es ist nicht irgendeine weitere Absichtserklärung zwischen Deutschen und Polen. Es ist die erste gefestigte Grundlage zweier freier Unternehmerverbände in der Region überhaupt in der Erkenntnis, dass es hoch an der Zeit ist, sich gemeinsam für die wirtschaftliche Entwicklung der Europastadt Görlitz-Zgorzelec und dessen Einzugsgebiet stark zu machen. Aus zweimal 180 Grad wird ein umfassender Wirkungskreis von 360 Grad, im Herzen Europas. Als „Business Circle“ werden die Verbände gemeinsam wirtschaftspolitische Entscheidungen begleiten und Verantwortungsträger sowie Organisationen mit Sachverstand unterstützen.

22. Juli 2022

Online-Schulung „Effiziente Mobilität in Unternehmen“

Sie möchten Ihren Fuhrpark fit für die Zukunft machen? Dann besuchen Sie doch das kostenfreies Online-Seminar der Sächsischen Energieagentur. Neben der Theorie werden Ihnen Werkzeuge und Tipps zur praktischen Umsetzung im Unternehmensalltag vermittelt. Das Schulungsangebot richtet sich exklusiv an Unternehmen mit Standort in Sachsen, insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Besonders möchten wir Führungskräfte, Fuhrparkbeauftragte sowie Energie- und Klimaschutzbeauftragte der Unternehmen ansprechen.

Termin: Zyklus 27.09., 29.09., 04.10., 06.10.2022 / jeweils 9:00 - 13:00 Uhr 

Zur Veranstaltung können Sie sich hier anmelden.

22. Juli 2022

BAFA startet Verfahren für befristeten Energiekostenzuschuss für besonders betroffene Unternehmen

Das Verfahren für das Energiekostendämpfungsprogramm (EKDP) ermöglicht temporäre Zuschüsse zu gestiegenen Erdgas- und Strompreisen in besonders betroffenen Branchen. Ab dem 15. Juli 2022 können Unternehmen, die besonders von hohen Energiekosten betroffen sind, beim BAFA einen Zuschuss zu ihren Erdgas- und Stromkosten beantragen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Energiekostendämpungsprogramm

21. Juli 2022

Staatsregierung beschließt neues EU-Programm JTF für sächsische Braunkohleregionen

Die sächsische Staatsregierung am 19. Juli das neue EU-Programm JTF für sächsische Braunkohleregionen beschlossen. 
Die Planungsdokumente sind damit fertig und können jetzt bei der Europäischen Kommission zur Genehmigung eingereicht werden. Die Staatsregierung geht davon aus, dass die Förderung noch in diesem Jahr beginnen wird. Wesentliche Bestandteile des Programms sind der Plan für einen gerechten Übergang sowie die Mittelausstattung.
Mehr Informationen und Hintergründe lesen Sie in der Mitteilung des Medienservice Sachsen.

8. Juli 2022

Jetzt bewerben für das Förderprogramm IQ

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales entwickelt das bestehende Förderprogramm IQ (Integration druch Qualifizierung) weiter, um die nachhaltige und bildungsadäquate Integration von erwachsenen Menschen ausländischer Herkunft in den Arbeitsmarkt zu verbessern.
Antragsberechtigt sind grundsätzlich alle juristischen Personen des privaten und öffentlichen Rechts sowie rechtsfähige Personengesellschaften mit Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland, d.h. unter anderem freie und öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, Kommunen, Bildungsträger, Forschungseinrichtungen oder Verbände.

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie hier.

5. Juli 2022

ESF Plus-Richtlinie Zukunft Berufliche Bildung

Digitalisierung der Arbeitswelt, Klima- und Umweltschutz, Fachkräftemangel und Strukturwandel: Diese Herausforderungen kommen gleichzeitig auf Beschäftigte und Unternehmen zu. Für die berufliche Aus- und Weiterbildung heißt das, sie muss künftig noch schneller und bedarfsgerechter an den aktuellen Entwicklungen ausgerichtet werden.

Die Unterstützung der Beruflichen Bildung ist auch im Förderzeitraum 2021 - 2027 ein Förderziel des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus). Eine Antragstellung auf Vorhaben für diese Förderung soll zeitnah möglich sein.

Informationen zum Programm erhalten Sie bereits jetzt bei der Sächsischen Aufbaubank: Zukunft Berufliche Bildung

 

5. Juli 2022

7. Zukunftsforum simul+

Die simul+ Zukunftsinitiative bietet eine Plattform für Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung, um Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Seit ihrem Start in 2016 steht ihr Wirken unter der Überschrift »Zukunft. Zusammenbringen!«. Mithilfe innovativer Ideen und Projekte möchte das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung den regionalen Wandel beschleunigen und neue Wachstumsimpulse in den sächsischen Regionen setzen.

Nun lädt das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung am 1. September 2022 zum mittlerweile 7. simul+ Zukunftsforum in Radebeul ein.

Weitere Informationen, das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie HIER.

4. Juli 2022

Neuer Förderaufruf des Bundes für klimafreundliche Nutzfahrzeuge

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr hat den zweiten Förderaufruf im Rahmen der Richtlinie über die Förderung von Nutzfahrzeugen mit alternativen, klimaschonenden Antrieben und dazugehöriger Tank- und Ladeinfrastruktur veröffentlicht. Ergänzend gibt es Förderungen für Sonderfahrzeuge und Infrastruktur.
Gefördert werden die Anschaffung von Nutzfahrzeugen, Sonderfahrzeugen und umgerüsteten Dieselfahrzeugen, die Beschaffung betriebsnotwendiger Tank- und Ladeinfrastruktur sowie die Erstellung von Machbarkeitsstudien.
Es können bis zu 80% der Investitionsausgaben bezuschusst werden.

Hier finden Sie alle Informationen im Detail: www.klimafreundliche-nutzfahrzeuge.de

1. Juli 2022

Winterrunde für den Gründungswettbewerb Digitale Innovationen gestartet

Mit dem "Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen" prämiert das BMWK -Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz die besten Ideen für innovative Unternehmensgründungen, die auf digitalen Technologien basieren.
Es werden zwei Wettbewerbsrunden pro Jahr durchgeführt. Der Starttermin für die aktuelle Winterrunde 2023 ist der 1. Juli 2022. Für die Bewerbung genügt eine Ideenskizze, die streng vertraulich behandelt wird. Bewerbungsfrist: 27.09.2022.

Weitere Informationen: Gründerwettbewerb

1. Juli 2022

Mit Kurzarbeit Arbeitsplätze sichern - auch bei Störungen der Lieferketten

Das Bundeskabinett hat am 22. Juni 2022 die Kurzarbeitergeldzugangsverordnung (KugZuV) beschlossen. Mit der Verordnung werden die Zugangserleichterungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld für weitere drei Monate bis zum 30. September 2022 verlängert.

Pressemitteilung des BMAS

30. Juni 2022

BETAKONFERENZ - Netzwerkkonferenz für Kreative in Sachsen

Jährlich veranstaltet KREATIVES SACHSEN an wechselnden Orten die Netzwerkkonferenz für Kreative in Sachsen. Inspiriert von der vom Strukturwandel geprägten Region in der Oberlausitz sprechen bei der diesjährigen BETA Konferenz in Weißwasser Expert:innen aus der Praxis über die Schlüsselrolle der Kultur- und Kreativwirtschaft in Transformationsprozessen.

Die Kreativszene Sachsens kommt in der Oberlausitz am 29. September 2022 zusammen, um in praktischen Sessions gemeinsam über Wandel für und durch die Kultur- und Kreativwirtschaft zu sprechen.

Jetzt Tickets sichern!

30. Juni 2022

Open Call zum Programm URBAN TECH – Lösungen für Greentech, Health Tech und Smart City gesucht

Das EU-geförderte Projekt URBAN TECH zielt darauf ab, Innovationen zu fördern und den Wettbewerbserfolg von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Start-ups zu steigern. URBAN TECH soll bei der Entwicklung neuer oder deutlich verbesserter Produkte und Dienstleistungen helfen. Mehr als 300 Herausforderungen in den Bereichen Greentech, Health Tech, Smart City warten auf intelligente Lösungen. Diese können Start-ups und KMU bis zum 14. September 2022 einreichen.

Apply to urban tech

 

30. Juni 2022

11. Ostdeutsches Energieforum am 28./29. September in Leipzig

Das Ostdeutsche Energieforum versteht sich als Denkfabrik zur Energiewende in Ostdeutschland mit Experten aus Politik, Energiewirtschaft, Wissenschaft und Mittelstand. Ziel des Forums ist es, die Interessen Ostdeutschlands zu bündeln und diesen auf nationaler und europäischer Ebene eine Stimme zu verleihen.

In diesem Jahr steht es unter dem Leitthema:

"Transformationsland Ostdeutschland - Erfahrung und gelebte Zäsur!"
Was bedeutet die energiepolitische Zeitenwende für Versorgungssicherheit, Klimaschutz und Energiekosten in Ostdeutschland?

Hier erfahren Sie mehr zum Programm des Ostdeutschen Energieforums und haben die Möglichkeit, sich direkt anzumelden: www.ostdeutsches-energieforum.de

30. Juni 2022

Förderprogramm Neustart Tourismus - Antragstellung ab 1. Juli

Das Förderprogramm Neustart Tourismus des Sächsischen Tourismusministeriums geht in die zweite Runde. Anträge können ab dem 1. Juli 2022 bis zum 31. August 2022 bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) eingereicht werden. Touristische Einrichtungen in Sachsen können damit auch in diesem Jahr Unterstützung erhalten, um an ihren wirtschaftlichen Erfolg vor der Corona-Pandemie anzuknüpfen.

Zur Antragsstellung: Corona Neustart Tourismus

24. Juni 2022

GRW-Investitionszuschuss – Neue Förderrichtlinie ist in Kraft

Die Neufassung der Richtlinie GRW RIGA wurde am 16. Juni 2022 im Sächsischen Amtsblatt veröffentlicht. Diese ist rückwirkend zum 1. Januar 2022 in Kraft getreten und gilt für alle Bewilligungen ab 2022.
Das Förderprogramm GRW RIGA unterstützt Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich Unternehmen der Tourismuswirtschaft bei ihren Investitionsvorhaben zur Errichtung oder Erweiterung von Betriebsstätten, zur Ausweitung der Produktpalette oder auch beim Erwerb einer geschlossenen oder von Schließung bedrohten Betriebsstätte.

Neuanträge können ab sofort über das Förderportal gestellt werden.
In Görlitz ist ein individueller Fördersatz von bis zu 45% möglich. Die Förderhöhe hängt unter anderem vom Investitionsvorhaben, der anzuwendenden beihilferechtlichen Grundlage, dem Investitionsort (Zugehörigkeit Fördergebiet) und der Erfüllung ökologischer Nachhaltigkeitskriterien ab.

Weitere Informationen und Antragsunterlagen erhalten Sie bei der SAB: GRW Riga

 

24. Juni 2022

Änderungen beim BAFA-Förderprogramm für Unternehmensberatung

Das BAFA-Programm "Förderung unternehmerischen Know-hows" unterstützt Beratungen kleiner und mittlerer Unternehmen. Auf Grund einer auslaufender Rahmenrichtlinie gibt es Änderung der Abrechnungs- und Beratungsfristen.
Beachten Sie bitte, dass Sie nach Antragstellung und nach Erhalt der unverbindlichen Inaussichtstellung für die BAFA-Beratungsförderung Ihre Verwendungsnachweisunterlagen innerhalb der sechsmonatigen Vorlagefrist einreichen müssen, spätestens jedoch bis zum 31. Dezember 2022 mit dem Auslaufen der Rahmenrichtlinie. Nutzen Sie daher bei Bedarf noch die Gelegenheit, einen Antrag auf Förderung zu stellen, sodass Ihr Unternehmen von einer externen Unternehmensberatung profitieren kann.

Zum Jahresende läuft das Programm zur "Förderung unternehmerischen Know-hows" aus. Ein Nachfolgeprogramm ist laut BAFA geplant. Einzelheiten zum neuen Programm ab 1. Januar 2023 sind noch nicht bekannt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: BAFA Unternehmensberatung

20. Juni 2022

Förderprogramm »KulturErhalt«

Seit dem 17. Juni 2022 önnen für Sachsens Kultureinrichtungen Fördermittel aus der neuen Richtlinie »KulturErhalt« bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) beantragt werden. Mit dem Förderprogramm sollen die Folgen der Corona-Pandemie für die Kultureinrichtungen gelindert und ihr Erhalt gesichert werden.

Die Antragstellung kann bis 31.12.2022 erfolgen.

Informationen und Antragstellung: Sächsische Aufbaubank

14. Juni 2022

Görlitzer Marktplatz der guten Geschäfte - jetzt zur Teilnahme anmelden

Der erste Görlitzer Marktplatz der anderen Art findet am 22. September im Rathaus-Innenhof statt.
Der Marktplatz „Gute Geschäfte“ ist ein Treffpunkt, um Kooperationen zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen in die Wege zu leiten. Zwischen den Anwesenden werden gemeinsame Projekte vereinbart, die anschließend auch wirklich umgesetzt werden. Die Unternehmen können Arbeitskraft, Know-how, Sachspenden oder logistische Unterstützung für die Verwirklichung von sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekten anbieten. Die Gemeinnützigen sind aber nicht nur passive Empfänger, sondern bieten konkrete Gegenleistungen für die Unternehmen an. Die Grundregel beim Marktplatz „Gute Geschäfte“ ist: Geld ist tabu.

Melden Sie sich zur Teilnahme am Markt der guten Geschäfte an und profitieren Sie von zahlreichen Mehrwerten:

  • Engagement als Teil der positiven Unternehmenskultur
  • Erweiterung der eigenen Netzwerke
  • Überblick über das lokale Gemeinwesen
  • gute Reputation, Positionierung als attraktiver Arbeitgeber

Weitere Informationen erhalten Sie hier Sie in diesem Erklärvideo und unter www.engagiertes-goerlitz.de

3. Juni 2022

Maßnahmenpaket der Bundesregierung für vom Krieg betroffene Unternehmen

Am 8. April haben das Bundeswirtschafts- sowie das Bundesfinanzministerium die Umrisse für ein Hilfspaket für Unternehmen verkündet, die von den Folgen des Ukrainekriegs und der Abkopplung von Russland betroffen sind. Profitieren sollen insbesondere Unternehmen, die unter den hohen Energiepreisen leiden, aber auch Hilfen für Betriebe, die durch einbrechende Lieferketten in Not geraten, sind geplant.
Das Hilfspaket besteht aus fünf Bestandteilen und soll bis zum 1. Juni der Wirtschaft zur Verfügung stehen. Ein Bestandteil ist ein zeitlich befristeter Zuschuss für Unternehmen mit hohen Zusatzkosten aufgrund gestiegener Erdgas- und Strompreise.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Bundesfinanzministerium: Maßnahmenpaket

2. Juni 2022

Mit dem ZUKUNFTSTEAM LAUSITZ gemeinsam Wandel gestalten

Wie stelle ich meinen Betrieb zukunftssicher auf? Wie finde ich neue Beschäftigte? Welche Unterstützung bekomme ich bei Qualifizierung und Finanzierung?
Als Antwort auf diese und noch viele weitere Fragen gründeten die beiden Lausitzer Arbeitsagenturen Cottbus und Bautzen Anfang 2022 das Zukunftsteam Lausitz.
Ob Qualifizierung Ihrer Beschäftigten, Besetzung Ihrer Stellen oder individuelle Beratung Ihrer Beschäftigten - durch das ZUKUNFTSTEAM LAUSITZ erhalten Sie die notwendige Unterstützung!

Nähere Infos finden Sie hier

2. Juni 2022

Lausitzforum 2038

Zum „LAUSITZFORUM 2038“ laden die Unternehmerverbände Sachsen und Brandenburg-Berlin am 9. November 2022 in das Kulturhaus der BASF Schwarzheide ein. Das Forum bildet den Auftakt zu künftig jährlich stattfindenden Veranstaltungen.
Diese sind als Dialogforen des regionalen Mittelstands mit Entscheidungsträgern in der Politik, Wissenschaftlern, der Energiewirtschaft, strukturbestimmenden Unternehmen und der Öffentlichkeit konzipiert.

www.lausitzforum.de

 

 

2. Juni 2022

4. Ostdeutscher Unternehmertag

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz findet am 8. September 2022 der Ostdeutsche Unternehmertag im Kongresshotel am Templiner See in Potsdam statt.

Thema:
Fachkräftemangel trotz Digitalisierung und Corona-Pandemie - Wie ostdeutsche Unternehmen passende Mitarbeiter finden und binden. Möglichkeiten, Impulse und praxisnahe Ideen.

Weitere Informationen und Anmeldung erhalten Sie hier.

16. Mai 2022

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Das NETZWERK "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" wurde 2016 als gemeinsame Initiative des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz gegründet.
Mit seinen mehr als 3.000 Mitgliedern ist es deutschlandweit der größte Zusammenschluss von Unternehmen, die sich für die Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten engagieren.
Die Angebote des NETZWERKs reichen von Beratung und Informationsmaterialien über Webinare bis hin zu Workshops und Veranstaltungen und sind wie die Mitgliedschaft kostenlos. Weitere Informationen gibt es unter www.nuif.de.

9. Mai 2022

Unternehmensnetzwerk Klimaschutz mit mehr als 450 Gründungsmitgliedern gestartet

Mit dem neuen Unternehmensnetzwerk Klimaschutz - Eine IHK- Plattform startet heute ein deutschlandweites Angebot für Unternehmen, die aktiv zum Klimaschutz beitragen möchten. Im Mittelpunkt des Netzwerks steht der praxisorientierte Austausch über Erfahrungen, Chancen und Herausforderungen im betrieblichen Klimaschutz. Das Netzwerk will möglichst vielen Unternehmen den Einstieg, aber auch das Vorankommen im Klimaschutz erleichtern. Netzwerk und die zugehörige Webplattform stehen allen klimabewussten Unternehmen offen.

Im Unternehmensnetzwerk Klimaschutz können alle Unternehmen Mitglied werden, die klimabewusst sind und mit Blick auf das Ziel der Klimaneutralität systematisch im betrieblichen Klimaschutz vorankommen möchten. Mehr als 450 Unternehmen haben sich bereits vor dem Start als Gründungsmitglieder registriert. Die Teilnahme ist kostenlos und unabhängig von Branche oder Größe möglich. Von den Mitgliedern wird die Bereitschaft erwartet, sich aktiv in den Austausch einzubringen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung unter: www.klima-plattform.de

5. Mai 2022

Sächsische Energieagentur berät Unternehmen zu steigenden Energiepreisen

Eine Vielzahl von Unternehmen fragen sich, was angesichts dramatisch steigender Energiepreise zu tun ist. Was ist sinnvoll für mein Unternehmen und wo erhalte ich entsprechende Informationen?

Für die Beantwortung solcher, aber auch sehr individueller Fragen in den komplexen Themenfeldern Energie und Klimaschutz können Unternehmen die kostenfreien Informations- und Beratungsangebote der Sächsischen Energieagentur SAENA und der IHKs nutzen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.saena.de: "Lösungen für Unternehmen-kompakt" .

Bei Fragen können Sie auch direkt Kontakt aufnehmen:
Beratertelefon: 0351 4910 3179
E-Mail: info@saena.de

2. Mai 2022

Start für Zentrum für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (ZEFAS)

Fachkräftesicherung, Fachkräftegewinnung und die Schaffung bestmöglicher Arbeitsbedingungen in Unternehmen zählen seit mehreren Jahren zu den zentralen Anliegen des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA).
Um die vielfältigen Aufgaben noch effektiver umsetzen zu können, hat Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Dulig am 02.05.2022 in Chemnitz das Zentrum für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (ZEFAS) eröffnet. Damit wurde ein Vorhaben des Koalitionsvertrages umgesetzt.


Als Institution, die sich ausschließlich mit den zentralen Herausforderungen der Fachkräftegewinnung und -sicherung sowie der Gestaltung guter Arbeitsbedingungen befasst, wird das ZEFAS eine wichtige Unterstützungsstruktur für Unternehmen, Beschäftigte und Akteure sein. Als landesweite Servicestelle kann sie die bestehenden Angebote zusammenführen, bekannter machen, passgenau vermitteln sowie die Akteure stärker zusammenbringen und vernetzen. Zu den konkreten Aufgaben des ZEFAS zählen neben der Tarifauskunft auch die Gewinnung und Integration internationaler Fachkräfte, die Unterstützung bei Aus- und Weiterbildungsfragen, die Beratung zu gesunden und sicheren Arbeitsbedingungen sowie die Unterstützung bei der strategischen Personalarbeit und bei der Positionierung sächsischer Unternehmen als attraktive Arbeitgeber.

www.zefas.sachsen.de

 

20. April 2022

Projekt Service Meister startet neue Landingpage für KI-Assesment

Das Potenzial von Künstlicher Intelligenz (KI) im Mittelstand ist groß. Viele Unternehmen haben jedoch Schwierigkeiten bei der Implementierung von KI. Das KI-Projekt Service Meister hat mit einer neuen Landingpage für das KI-Assessment eine praktische Lösung für KI-Anwender entwickelt.

www.servicemeister.org

 

Was ist Serivce Meister?

In der deutschen Industrie findet ein grundlegender Wandel in der Wertschöpfung von Produkten hin zu Dienstleistungen statt. Neuartige Geschäftsmodelle sind gefragt, die von deutschen Mittelständlern die Nutzung und Vermarktung ihres firmeninternen “Service-Wissens” erfordern.
Das nötige “Service-Wissen” zu industriellen Anlagen übersteigt aber das Wissen einzelner Service-Techniker und z.T. sogar von Unternehmen. Einhergehend mit dem Fachkräftemangel steht der deutsche Mittelstand in den nächsten Jahren vor einer enormen Herausforderung, seinen Vorsprung in der Erbringung von Dienstleistungen zu sichern.
Um den deutschen Mittelstand dabei zu unterstützen, wird Service-Meister eine KI-basierte, anlagen-, abteilungen-, und firmenübergreifende Service-Plattform für den deutschen Mittelstand entwickeln. Ein wichtiges Teilziel ist es, geringer ausgebildete Fachkräfte mit Hilfe von digitalen Ratgebern, wie KI-basierten Service Bots und Smart Services, auch für komplexe Dienstleistungen zu befähigen.
Als zweites Teilziel soll über die Bereitstellung des digitalisierten „Service-Wissens“ auf einer Plattform eine unternehmensübergreifende Skalierbarkeit von Service ermöglicht werden. Dadurch entsteht ein Service-Ökosystem, das dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegengewirkt und den deutschen Mittelstand langfristig wettbewerbsfähig macht.

 

19. April 2022

Software fürs betriebliche Umweltmanagement

Immer mehr Unternehmen streben an, Klimaneutralität zu erreichen und ihr Geschäftsmodell nachhaltig zu verändern. Eine neue Softwaredatenbank des Bundes unterstützt bei der Suche nach Softwarelösungen für ein betriebliches Umwelt-, Klima- und Nachhaltigkeitsmanagement.

In der neuen Datenbank sind passende Softwarelösungen zu finden, um den Herausforderungen nachhaltiger Unternehmensführung mit digitaler Unterstützung bestmöglich gerecht zu werden. Ob Prozess-, Aufgaben-, Daten- und Dokumentenmanagement, Rechtskataster oder Auditmanagement, die hier vorgestellten Software-Produkte adressieren verschiedene Themen vom klassischen Umwelt-, Energie-, Abfall- und Ressourcenmanagement bis hin zu Nachhaltigkeitsthemen in der Lieferkette.
Auch auf Produktebene gibt es Angebote, um beispielsweise den Carbon Footprint von Produkten zu berechnen oder die Produktentwicklung nachhaltig zu verbessern. Aus einer Fülle an Lösungen vom spezialisierten Werkzeug bis hin zum "Allround-Talent” bildet die Datenbank eine Vielfalt an Optionen ab.
Die Softwaredatenbank ist ein Service der Geschäftsstelle des Umweltgutachterausschusses (UGA) mit Unterstützung des Umweltbundesamtes (UBA).

23. März 2022 

Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen zu verlängert

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und das Bundesfinanzministerium haben sich mit den Ländern darauf verständigt, den Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen an zwei wichtigen Stellen zu verlängern.

Zum einen wird die Wirtschaftlichkeitshilfe bis zum 31. Dezember 2022 verlängert.
Die Wirtschaftlichkeitshilfe gewährt bei kleineren Veranstaltungen mit bis zu 2.000 Teilnehmenden, die coronabedingt mit verringerter Teilnehmerzahl stattfinden müssen, einen Zuschuss zu den Ticketeinnahmen und
sichert private Veranstalter zudem mit einer integrierten Ausfallabsicherung ab.

Zum anderen wird der Zeitraum, in dem freiwillige Absagen im Rahmen der Ausfallabsicherungen anerkannt werden, um einen Monat verlängert.
Der Sonderfonds erkennt demnach freiwillige Absagen von Kulturveranstaltungen, die vom 18. November 2021 bis 31. März 2022 stattfinden sollten, als „pandemiebedingt“ an.
Dies gilt unabhängig von der Verordnungslage in den jeweiligen Bundesländern und für Veranstaltungen aller Größen. Auch Verschiebungen sind möglich.

Weitere Informationen: Sonderfonds Kulturveranstaltungen

23. März 2022

"Zukunftsland Sachsen" - Initiative startet am 6. April

Am 6. April 2022 startet die Digitalisierungs-Plattform „Zukunftsland Sachsen“, die vom Freistaat Sachsen und der Handelshochschule Leipzig (HHL) initiiert wird, in ihre zweite Runde. Der erste Teil der Themenreise fand Ende 2021 statt. An sieben Standorten des Freistaates können sich Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Fach- und Führungskräfte weiter über Chancen und Herausforderungen des Digitalisierungsprozesses informieren. Das Programm richtet sich an klein- und mittelständische Unternehmen (KMUs) mit Sitz in Sachsen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Zukunftsland Sachsen

11. März 2022

2. Sächsisch-Polnischer Workshop: Energie, Klimaschutz, Umwelt

In Polen bestehen für verschiedene Bereiche der Umwelt- und Energietechnik dank staatlicher Förderprogramme weiterhin gute Absatzchancen. In Bezug auf die zur Klimaverbesserung gesteckten Ziele ist der Nachholbedarf in den polnischen Regionen teils sehr groß. Die sich in Bearbeitung befindende Energiestrategie der Woiwodschaft Niederschlesien gibt z. B. an, dass Sachsens Partnerregion bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden soll.

Vor diesem Hintergrund sind sächsische Anbieter von Technologien und Lösungen eingeladen, sich am 02. November 2022 im Rahmen eines Besuchsprogramms über ihre Chancen auf dem polnischen Markt direkt vor Ort in Niederschlesien zu informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Wirtschaftsförderung Sachsen

22. Februar 2022

Freistaat Sachsen fördert die Schaffung von Barrierefreiheit

Bereits zum neunten Mal legt das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt das Investitionsprogramm »Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle« auf.

  • Die Fördermittel sollen für kleine Investitionen zum Abbau bestehender Barrieren insbesondere im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- Gesundheits- und Gastronomiebereich bereitgestellt werden
  • für kleine Investitionen zur Schaffung von Barrierefreiheit in bestehenden ambulanten Arztpraxen und Zahnarztpraxen genutzt werden

Die Auswahl der geförderten Einzelmaßnahmen obliegt dabei den Landkreisen und Kreisfreien Städten unter Beteiligung ihrer örtlichen Behindertenbeauftragten und -beiräte.
Bereits mehr als 1.600 Einzelmaßnahmen im Kultur-, Freizeit-, Bildungs-, Gastronomie- und Gesundheitsbereich konnten seit der ersten Auflage des Programms im Jahr 2014 gefördert werden. In den kommenden Tagen wird die Sächsische Aufbaubank - Förderbank die Bewilligungsbescheide für beide Programme an die Landkreise und kreisfreien Städte erlassen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Landratsamt Görlitz gerne zur Verfügung: Barrierefreies Bauen - Lieblingsplätze für alle

22. Februar 2022

Förderprogramm für moderne Personalpolitik - unternehmenswert Wert:Mensch

Demografischer Wandel, krankheitsbedingte Engpässe oder Nachwuchsmangel – die personellen Anforderungen an Unternehmen sind vielfältig, die Bindung von Fachkräften ist eine branchenübergreifende Herausforderung. Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen jedoch oft die Ressourcen, um diese Herausforderungen anzugehen.

Hier setzt das Beratungsprogramm unternehmensWert:Mensch an. Mit passgenauen Beratungsdienstleistungen unterstützt es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien. Erweitert wurde das Angebot im September 2021 um zwei neue Programmzweige: „Gestärkt durch die Krise“ und „Women in Tech“. Damit unterstützt uWM kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Bewältigung zweier zentraler Herausforderungen: sich in Folge der COVID-19-Pandemie krisensicher aufzustellen sowie Frauen in IT- und Tech-Berufen zu stärken.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: unternehmensWert:Mensch

28. Januar 2022

Förderung der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Handicap

Menschen mit Behinderungen sind aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Aus gutem Grund, denn Inklusion hat viele Vorteile: Sie trägt zur Fachkräftesicherung bei, sie stärkt die Vielfalt im Betrieb und ist damit ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Die Agentur für Arbeit Bautzen bietet Unternehmen, welche Menschen mit Behinderung ausbilden oder beschäftigen möchten, individuelle Unterstützung. Mehr erfahren Sie auf den Seiten der Arbeitsagentur Bautzen: Menschen mit Handicap beschäftigen

19. Januar 2022

Förderung Transformationsmanagement im Rahmen von REACT-EU

Um die Innovationskraft und die Wettbewerbsfähigkeit insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Sachsen zu stärken, fördert Sachsen das "Transformationsmanagement".


Im Rahmen dieser Förderung werden KMU bei der Einstellung und Beschäftigung von hochqualifiziertem Personals unterstützt. Das können beispielsweise Hochschulabsolventen, Forscher oder Ingenieure sein.
Das geförderte Personal hat die Aufgabe, im Unternehmen ein Projekt zur Unterstützung der Krisenbewältigung und zur Vorbereitung einer digitalen, grünen und stabilen Erholung der Wirtschaft durchzuführen.

Gefördert werden maximal 50% der Personalkosten für einen Zeitraum bis höchstens 31.12.2022.

Anträge können bei der SAB Sachsen eingereicht werden: Transformationsmanagement

13. Januar 2022

Förderprogramm "go-digital" wird fortgeführt

Am 01. Januar 2022 ist die neue Richtlinie für das Förderpgrogramm "go-digital" des Bundeswirtschaftsministeriums in Kraft getreten. Damit wird das Programm bis 2024 fortgeführt.

Kleine und mittlere KMU sowie Handwerksbetriebe werden mit dem Programm bei der Digitalisierung ihrens Unternehmens in den Bereichen IT-Sicherheit, Digitale Markterschließung, Digitalisierte Geschäftsprozesse, Datenkompetenz und Digitale Markterschließung unterstützt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

10. Januar 2022

Freistaat bezuschusst auch 2022 die Neuanschaffung von Lastenfahrrädern

Seit März 2021 fördert der Freistaat Sachsen Lastenfahrräder als modernes Verkehrsmittel.
In diesem Jahr stehen für die Förderung insgesamt 700.000 Euro zur Verfügung.

Der Freistaat Sachsen fördert damit die Neuanschaffung von fabrikneuen Lastenfahrrädern und elektrisch unterstützten Lastenfahrrädern (Pedelecs) bis 1 Kubikmeter Transportvolumen und/oder bis 150 Kilogramm Nutzlast.


Für die Anschaffung eines Lastenfahrrads gibt es einen Zuschuss in Höhe von bis zu 500 Euro. Der Zuschuss je Lastenpedelec beläuft sich auf bis zu 1.500 Euro. Je Antragsteller sind jährlich bis zu fünf Lastenfahrräder oder Lastenpedelecs förderfähig. Die Räder können als baulich einspurige oder mehrspurige Fahrräder konstruiert sein und müssen eine Lasten-Zuladung von mindestens 40 Kilogramm (zuzüglich Fahrergewicht) ermöglichen.

Weitere Informationen und die Antragsunterlagen erhalten Sie hier: Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LASuV)

19. November 2021

Förderprogramm "Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge - Unternehmen und Kommunen"

Das BMVI hat ein oft nachgefragtes Förderprogramm zu Ladeinfrastruktur für Flotten- und Mitarbeiterfahrzeuge veröffentlicht.
Besonderheiten (Auszug):

  • Zuschuss für Erwerb und Errichtung von Ladepunkten mit jeweils bis 22 kW, inklusive Netzanschluss/Batteriespeicher und Nebenarbeiten
  • max. 900 Euro pro Ladepunkt
  • insbesondere nicht öffentlich zugängliche Ladeeinrichtungen für betriebseigene/kommunale Flottenfahrzeuge und privat genutzte Fahrzeuge von Beschäftigten; darüber hinaus Ladeeinrichtungen an Stellplätzen im öffentlichen Raum zur exklusiven gewerblichen Nutzung (z.B. für Carsharing und Taxen/Chauffeurfahrzeuge)
  • Nutzung erneuerbarer Energie & Steuerbarkeit vorausgesetzt
  • für Unternehmen und kommunale Körperschaften (insbesondere Gebietskörperschaften, unselbstständige Eigenbetriebe, Gemeindeverbände, Zweckverbände); mit Unterschieden bei Bedingungen und Beantragungsprozess

Dieses und weitere Förderprogramme finden Sie auch in der "Arbeitshilfe Hinweise Förderung Ladeinfrastruktur" der Sächsischen Energieagentur

2. November 2021

Neues Angebot für sächsische Unternehmen auf www.heimat-für-fachkräfte.de

Biete Arbeit, suche Fachkraft – so heißt es auch in sächsischen Unternehmen immer häufiger. Um einen weiteren Beitrag für genau diejenigen zu leisten, die volle Auftragsbücher haben und dringend Fachkräfte benötigen, hat das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) nun das Angebot des Fachkräfteportals erweitert. Speziell für sächsische Unternehmen und Wirtschaftsakteure gibt es auf den Internetseiten »Heimat für Fachkräfte« ab sofort auf extra konzipierten Themenseiten übersichtlich gebündelt relevante Informationen und Tipps beispielsweise zu Recruiting-Prozessen, Qualifizierungsmöglichkeiten, Themen des Arbeitsschutzes, Existenzgründung und Unternehmensnachfolge.

2. November 2021

Unterstützung für eine erfolgreiche Ausbildung

Mit der Assistierten Ausbildung der Arbeitsagentur lässt sich die Kluft zwischen den Erfordernissen Ihres Betriebes und dem Potenzial Ihrer Auszubildenden überbrücken. Das Ziel: Junge Menschen beginnen in Ihrem Betrieb eine Berufsausbildung und schließen diese erfolgreich ab. Sie als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber gewinnen eine motivierte Fachkraft. Die Kosten für das Azubi-Training übernimmt die Arbeitsagentur Bautzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

22. Oktober 2021

Sonderfond des Bundes für Kulturveranstaltungen

Zur Unterstützung von Kulturveranstaltungen stellt der Bund bis zu 2,5 Milliarden Euro zur Verfügung.
Mit der Unterstützung soll der Neustart in der von der Corona-Pandemie belasteten Veranstaltungsbranche unterstützt und Risiken minimiert werden.

Der Sonderfond hilft mit den zwei Modulen Wirtschaftlichkeitshilfe und Ausfallabsicherung.
Weitere Informationen erhalten Sie hier: Sonderfond Kulturveranstaltungen

Bei Nachfragen zum Sonderfonds wenden Sie sich bitte auch an die zentrale Hotline und die Service-E-Mail.
Service-Hotline 0800 6648430
E-Mail: service@sonderfonds-kulturveranstaltungen.de

5. Oktober 2021

BMVI startet Ausschreibung für das Deutschlandnetz

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die Ausschreibung für das Deutschlandnetz gestartet. Unternehmen und Unternehmenskonsortien können ab sofort in den Wettbewerb um den Zuschlag zum Aufbau und Betrieb von etwa 900 Schnellladestandorten in ganz Deutschland einsteigen. Das Deutschlandnetz soll die Grundversorgung mit Schnellladeinfrastruktur im Mittel- und Langstreckenverkehr mit rund 8.000 zusätzlichen Schnellladepunkten sicherstellen. Dabei ergänzt es die bereits vorhandenen großen Schnellladestandorte und sorgt so deutschlandweit für eine flächendeckende und bedarfsgerechte Schnellladeinfrastruktur.

Mehr dazu hier.

22. September 2021

Mit Qualifizierung die Wettbewerbsfähigkeit sichern

Die Arbeitsagentur Bautzen berät zu Weiterbildung und Fördermöglichkeiten

Die demografische Entwicklung, Automatisierung und Digitalisierung sowie der Kohleausstieg führen zu einem Strukturwandel in der Gesellschaft und auf dem Arbeitsmarkt. Das Lernen hört heute nicht mehr mit dem Abschluss der Ausbildung auf. Betriebe sollten für ihre Zukunftsfähigkeit JETZT die richtigen Weichen stellen und das Potenzial ihrer Beschäftigten in Richtung der Anforderungen von morgen entwickeln. Mit dem Qualifizierungschancengesetz und dem Arbeit-von-morgen-Gesetz wurden die bestehenden Möglichkeiten zur Förderung von Weiterbildungen Beschäftigter weiter verbessert.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Agentur für Arbeit Bautzen

13. September 2021

Förderprogramm »Berufliche Weiterbildung Sachsen« - Antragstellung ab 15. September

Sachsen steht vor einem tiefgreifenden Wandel der Arbeitswelt.
Die Qualifzierung und Weiterbildung von Arbeitskräften ist dabei ein zentrales Element für die Bewältigung des Transformationsprozesses.

Hier setzt das neue Förderprogramm »Berufliche Weiterbildung Sachsen« an, für welches sechs Millionen Euro aus dem REACT-EU-Programm für die Förderung der beruflichen Weiterbildung bereit stehen.
Die neue Förderung knüpft an das erfolgeiche Programm "Weiterbildungsscheck" an.

Das neue Programm »Berufliche Weiterbildung Sachsen« unterstützt bis 2023 die Teilnahme an Angeboten der beruflichen Weiterbildung, insbesondere zum Erwerb, Auf- und Ausbau digitaler Kompetenzen
sowie von fachlichen und fachübergreifenden Kompetenzen, die für den ökologischen und strukturellen Wandel benötigt werden. Dabei werden insbesondere Zielgruppen mit einem erhöhten Förderbedarf unterstützt.
Es werden Maßnahmen der individuell berufsbezogenen und der betrieblichen Weiterbildung gefördert, die den spezifischen Bedarfen der Beschäftigten beziehungsweise der Unternehmen und sonstigen
Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern entsprechen.

Anträge können ab dem 15. September 2021 bei der SAB gestellt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der SAB: Berufliche Weiterbildung Sachsen

13. August 2021

Steuerliche Begünstigung von Forschungsvorhaben

Alle steuerpflichtigen Unternehmen in Deutschland können ihre Forschungsausgaben steuerlich begünstigen lassen.
Informationen zum Bescheinigungs- und Antragsverfahren hat die Bescheinigungsstelle Forschungszulage nun in einem Erklärvideo auf Ihrer Homepage zusammen gestellt.
Hier gehts zum Video und weiteren Informationen: Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ)

21. Juli 2021

»Sachsenkredite« fördern Gründungs- und Wachstumsgeschehen im sächsischen Mittelstand

Das Sächsische Kabinett hat eine Neukonzeption des Förderprogramms »Gründen und Wachsen« beschlossen. Zu den wesentlichen Neuerungen zählen die Einführung von Tilgungszuschüssen, die Wiederbelebung des Hausbankenprinzips bei der SAB und die Digitalisierung aller Verfahrungsschritte. 

Ab August 2021 können Anträge für die Sachsenkredite "Gründen und Wachsen" sowie "Universal" gestellt werden. Die Antragstellung der Sachsenkredite erfolgt über die Hausbanken, mit denen erstmals ein digitaler Datenaustausch mit der SAB ermöglicht wird.

Mit den Sachsenkrediten werden zwei attraktive Darlehensprogramme zur Unterstützung der gewerblichen Wirtschaft geboten.

Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier oder auf der Website der SAB.

 

Hinweis: Die Europastadt GörlitzZgrozelec GmbH übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Seiten. Die Informationen auf dieser Seite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und es können keine Rechtsansprüche auf Informationen entstehen.

Aktuelles gefiltert nach:

Alle ErlebnisMeine StadtWirtschaft

Ab 8. August wird vorübergehend bis zu den Herbstferien der Kreisverkehr Grüner Graben für den Verkehr freigegeben

04.08.2022

Am 18.07.2022 wurde für den Kfz- und Radverkehr planmäßig eine Vollsperrung der Fahrbahn im Baubereich Grüner Graben eingerichtet. Ziel war die Ausführung der Straßenbauarbeiten im westlichen Teil des Kreisels (reguläre Fahrtrichtung stadteinwärts).
mehr dazu

Willkommen zu Hause! – Fachkräftebörse zum Altstadtfest Görlitz

03.08.2022

Mitten beim Altstadtfest einen passenden Job in der Heimat finden? Die Fachkräftebörse „Willkommen zu Hause“ am Samstag, 27. August, macht’s möglich.
mehr dazu

Schulwegbegleiter und Schulweghelfer (m/w/d) dringend gesucht

03.08.2022

In der Stadt Görlitz werden im Amt für Jugend/Schule & Sport/Soziales zuverlässige ehrenamtliche Schulwegbegleiter und Schulweghelfer (m/w/d) für das neue Schuljahr ab 29.08.2022 gesucht.
mehr dazu

Görlitzer Feuerwehr unterstützt ab heute in der Sächsischen Schweiz

02.08.2022

Auf Anforderung des Landkreises Görlitz wird das Katastrophenschutz-Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Stadtmitte heute um 15 Uhr in das Waldbrandgebiet in der Sächsischen Schweiz verlegt und löst dort die Kräfte der Feuerwehr Neusalza-Spremberg ab. Besetzt ist das Fahrzeug normgerecht mit neun Kameradinnen und Kameraden. Für Sicherstellungsaufgaben wird ein Kommandowagen mitgeführt.
mehr dazu

Bürgerbeteiligung zum neuen EFRE-Programm

25.07.2022

Mehr Bäume, Spielplätze, regenerative Energiequellen oder Sportanlagen? Visionen für die gründerzeitliche Kernstadt gesucht!
mehr dazu

Diana Memmert wird neue Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes

21.07.2022

Der Stadtrat hat am 14.07.2022 im Einvernehmen mit dem Oberbürgermeister Frau Diana Memmert als Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes bestellt.
mehr dazu

Bürgerbeteiligung beim Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des „Meridian des Ehrenamtes“

19.07.2022

Welche Gestalt soll der Meridianpreis künftig haben?
mehr dazu

Welcome Görlitz/Zgorzelec – Fachkräftekampagne für die Europastadt wirbt mit neuer Botschaft um Zuzügler

15.07.2022

Die Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH rührt mit neuem Schwung und „Jobs mit Aussicht“ erneut die Werbetrommel für den Standort und spricht überregional Fachkräfte an.
mehr dazu

Unterlagen für die heutige Sitzung des Stadtrates

14.07.2022


mehr dazu

Oberbürgermeister Octavian Ursu in den Sächsischen Denkmalrat berufen

07.07.2022


mehr dazu

Preisgekrönte, nachhaltige Innovationen „made in Görlitz“

06.07.2022


mehr dazu

André Wendler wird zum 1. September 2022 Geschäftsführer der Görlitzer Verkehrsbetriebe

06.07.2022

Nach einem durch die zuständigen Gremien durchgeführten Bewerbungs- und Auswahlverfahren wird die Geschäftsführung der Görlitzer Verkehrsbetriebe (GVB) zum 1. September 2022 André Wendler übernehmen. André Wendler ist 48 Jahre alt und stammt aus Görlitz. Er hat an der Technischen Universität Berlin Wirtschaftsingenieurwesen studiert und war in verschiedenen Positionen bei der Bombardier Transportation GmbH in Görlitz und in Ceska Lipa tätig, bevor er vor rund zwei Jahren die Standortleitung der BSG Components GmbH & Co. KG in Görlitz übernahm.
mehr dazu

Bürgerversammlungen in der Südstadt, Rauschwalde und in Klingewalde, Altstadt und Nikolaivorstadt

06.07.2022

Den vorläufigen Abschluss der diesjährigen Bürgerversammlungen in den acht Beteiligungsräumen bildeten die Südstadt, Rauschwalde sowie der Beteiligungsraum Klingewalde, Altstadt, Nikolaivorstadt (KAN). Die Bürgerversammlung mit Neuwahl der Bürgerräte für den Beteiligungsraum Königshufen wird aus organisatorischen Gründen auf den 8. September, 18:00 Uhr verschoben.
mehr dazu

Rotary Club bietet kostenfreie Schwimmkurse an

05.07.2022

Der Rotary Club Görlitz bietet auch in diesem Jahr kostenfreie Schwimmkurse für Kinder an. „Schwimmen ist Lebenskompetenz und es freut uns sehr, dass wir ein solches Angebot auch in diesem Jahr unterbreiten können“, sagt Katrin Bartsch vom Rotary Club Görlitz.
mehr dazu

Vorübergehende Schließung Wertstoffcontainerplatz

04.07.2022


mehr dazu

Einzelausstellung der Görlitzer ART  „COMMON GROUND“

04.07.2022

Die involvierten Künstlerinnen und Künstler von dem Kunstprojekt Görlitzer ART zeigen im Barockhaus weitere künstlerische Arbeiten von sich. Die vierte Einzelausstellung wird von Veronika Pfaffinger vorbereitet.
mehr dazu

Der „Schöne Samstag“ lockt am 9. Juli wieder in die Görlitzer Innenstadt

01.07.2022

Erleben, Einkaufen und Genießen – Unter diesem Motto lockt „Der Schöne Samstag“, nach einer erfolgreichen ersten Auflage, am 9. Juli erneut mit attraktiven Angeboten in die Görlitzer Innenstadt.
mehr dazu

Anja Weigel zur Leiterin der Berufsfeuerwehr Görlitz ernannt

01.07.2022

Oberbürgermeister Octavian Ursu hat zum 1. Juli 2022 Anja Weigel zur Leiterin der Berufsfeuerwehr Görlitz ernannt. Außerdem wurden Thomas Wichary, Matthias Fürll, Stefan Bösecke und Sebastian Schramm befördert.
mehr dazu

Öffentliche Termine des Oberbürgermeisters.

01.07.2022

nachfolgend finden Sie eine Auswahl an öffentlichen Terminen des Oberbürgermeisters.
mehr dazu

Bereitstellung einer Abfahrtsstelle im öffentlichen Verkehrsraum für Stadtrundfahrten mit motorbetriebenen Fahrzeugen vor Obermarkt 29 in Görlitz

30.06.2022

Die Stadt Görlitz stellt eine Abfahrtsstelle im öffentlichen Verkehrsraum für Stadtrundfahrten im Rahmen einer Sondernutzungserlaubnis nach Sächsischem Straßengesetz auf dem Obermarkt vor der Hausnummer 29 (Napoleonhaus) bereit. Der Zeitraum der Sondernutzung wird durch die Stadt Görlitz festgelegt. Er beginnt am 16.07.2022 und endet spätestens am 31.12.2022. Analog zu öffentlichen Haltestellen soll die Abfahrtsstelle von den Fahrzeugen der Stadtrundfahrten in der Regel nur zum Ein- und Ausstieg der Fahrgäste angefahren werden.
mehr dazu

Auswärtiges Amt führte Dialogveranstaltung zur Sicherheitsstrategie in Görlitz durch

30.06.2022

Im Auftrag des Auswärtigen Amtes führte das Institut für Organisationskommunikation (IFOK) gestern eine Dialogveranstaltung durch, in der es um die Mitwirkung von Bürgerinnen und Bürgern an der nationalen Sicherheitsstrategie ging.
mehr dazu

Fahrradstation im Bahnhof Görlitz fertiggestellt

29.06.2022

36 Fahrradstellplätze • moderne Schließfächer • Fahrradreparatursäule
mehr dazu

Öffentliche Termine des Oberbürgermeisters

24.06.2022

Öffentliche Termine vom 27. Juni bis 1. Juli (Auswahl):
mehr dazu

Unterlagen für die heutige Sitzung des Stadtrates

23.06.2022


mehr dazu

Oberbürgermeister Ursu zum Gespräch über den Wissenschafts- und Forschungsstandort Görlitz bei Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow in Dresden

22.06.2022

Oberbürgermeister Octavian Ursu war heute Vormittag zu einem Gespräch über den Wissenschafts- und Forschungsstandort Görlitz bei Sebastian Gemkow, Staatsminister für Wissenschaft, Hochschule und Forschung, in Dresden.
mehr dazu

News-Seite:

12345678910

Aktuelles gefiltert nach:

Alle ErlebnisMeine StadtWirtschaft

Ab 8. August wird vorübergehend bis zu den Herbstferien der Kreisverkehr Grüner Graben für den Verkehr freigegeben

04.08.2022

Am 18.07.2022 wurde für den Kfz- und Radverkehr planmäßig eine Vollsperrung der Fahrbahn im Baubereich Grüner Graben eingerichtet. Ziel war die Ausführung der Straßenbauarbeiten im westlichen Teil des Kreisels (reguläre Fahrtrichtung stadteinwärts).
mehr dazu

Willkommen zu Hause! – Fachkräftebörse zum Altstadtfest Görlitz

03.08.2022

Mitten beim Altstadtfest einen passenden Job in der Heimat finden? Die Fachkräftebörse „Willkommen zu Hause“ am Samstag, 27. August, macht’s möglich.
mehr dazu

Schulwegbegleiter und Schulweghelfer (m/w/d) dringend gesucht

03.08.2022

In der Stadt Görlitz werden im Amt für Jugend/Schule & Sport/Soziales zuverlässige ehrenamtliche Schulwegbegleiter und Schulweghelfer (m/w/d) für das neue Schuljahr ab 29.08.2022 gesucht.
mehr dazu

Görlitzer Feuerwehr unterstützt ab heute in der Sächsischen Schweiz

02.08.2022

Auf Anforderung des Landkreises Görlitz wird das Katastrophenschutz-Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Stadtmitte heute um 15 Uhr in das Waldbrandgebiet in der Sächsischen Schweiz verlegt und löst dort die Kräfte der Feuerwehr Neusalza-Spremberg ab. Besetzt ist das Fahrzeug normgerecht mit neun Kameradinnen und Kameraden. Für Sicherstellungsaufgaben wird ein Kommandowagen mitgeführt.
mehr dazu

Bürgerbeteiligung zum neuen EFRE-Programm

25.07.2022

Mehr Bäume, Spielplätze, regenerative Energiequellen oder Sportanlagen? Visionen für die gründerzeitliche Kernstadt gesucht!
mehr dazu

Diana Memmert wird neue Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes

21.07.2022

Der Stadtrat hat am 14.07.2022 im Einvernehmen mit dem Oberbürgermeister Frau Diana Memmert als Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes bestellt.
mehr dazu

Bürgerbeteiligung beim Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des „Meridian des Ehrenamtes“

19.07.2022

Welche Gestalt soll der Meridianpreis künftig haben?
mehr dazu

Welcome Görlitz/Zgorzelec – Fachkräftekampagne für die Europastadt wirbt mit neuer Botschaft um Zuzügler

15.07.2022

Die Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH rührt mit neuem Schwung und „Jobs mit Aussicht“ erneut die Werbetrommel für den Standort und spricht überregional Fachkräfte an.
mehr dazu

Unterlagen für die heutige Sitzung des Stadtrates

14.07.2022


mehr dazu

Oberbürgermeister Octavian Ursu in den Sächsischen Denkmalrat berufen

07.07.2022


mehr dazu

Preisgekrönte, nachhaltige Innovationen „made in Görlitz“

06.07.2022


mehr dazu

André Wendler wird zum 1. September 2022 Geschäftsführer der Görlitzer Verkehrsbetriebe

06.07.2022

Nach einem durch die zuständigen Gremien durchgeführten Bewerbungs- und Auswahlverfahren wird die Geschäftsführung der Görlitzer Verkehrsbetriebe (GVB) zum 1. September 2022 André Wendler übernehmen. André Wendler ist 48 Jahre alt und stammt aus Görlitz. Er hat an der Technischen Universität Berlin Wirtschaftsingenieurwesen studiert und war in verschiedenen Positionen bei der Bombardier Transportation GmbH in Görlitz und in Ceska Lipa tätig, bevor er vor rund zwei Jahren die Standortleitung der BSG Components GmbH & Co. KG in Görlitz übernahm.
mehr dazu

Bürgerversammlungen in der Südstadt, Rauschwalde und in Klingewalde, Altstadt und Nikolaivorstadt

06.07.2022

Den vorläufigen Abschluss der diesjährigen Bürgerversammlungen in den acht Beteiligungsräumen bildeten die Südstadt, Rauschwalde sowie der Beteiligungsraum Klingewalde, Altstadt, Nikolaivorstadt (KAN). Die Bürgerversammlung mit Neuwahl der Bürgerräte für den Beteiligungsraum Königshufen wird aus organisatorischen Gründen auf den 8. September, 18:00 Uhr verschoben.
mehr dazu

Rotary Club bietet kostenfreie Schwimmkurse an

05.07.2022

Der Rotary Club Görlitz bietet auch in diesem Jahr kostenfreie Schwimmkurse für Kinder an. „Schwimmen ist Lebenskompetenz und es freut uns sehr, dass wir ein solches Angebot auch in diesem Jahr unterbreiten können“, sagt Katrin Bartsch vom Rotary Club Görlitz.
mehr dazu

Vorübergehende Schließung Wertstoffcontainerplatz

04.07.2022


mehr dazu

Einzelausstellung der Görlitzer ART  „COMMON GROUND“

04.07.2022

Die involvierten Künstlerinnen und Künstler von dem Kunstprojekt Görlitzer ART zeigen im Barockhaus weitere künstlerische Arbeiten von sich. Die vierte Einzelausstellung wird von Veronika Pfaffinger vorbereitet.
mehr dazu

Der „Schöne Samstag“ lockt am 9. Juli wieder in die Görlitzer Innenstadt

01.07.2022

Erleben, Einkaufen und Genießen – Unter diesem Motto lockt „Der Schöne Samstag“, nach einer erfolgreichen ersten Auflage, am 9. Juli erneut mit attraktiven Angeboten in die Görlitzer Innenstadt.
mehr dazu

Anja Weigel zur Leiterin der Berufsfeuerwehr Görlitz ernannt

01.07.2022

Oberbürgermeister Octavian Ursu hat zum 1. Juli 2022 Anja Weigel zur Leiterin der Berufsfeuerwehr Görlitz ernannt. Außerdem wurden Thomas Wichary, Matthias Fürll, Stefan Bösecke und Sebastian Schramm befördert.
mehr dazu

Öffentliche Termine des Oberbürgermeisters.

01.07.2022

nachfolgend finden Sie eine Auswahl an öffentlichen Terminen des Oberbürgermeisters.
mehr dazu

Bereitstellung einer Abfahrtsstelle im öffentlichen Verkehrsraum für Stadtrundfahrten mit motorbetriebenen Fahrzeugen vor Obermarkt 29 in Görlitz

30.06.2022

Die Stadt Görlitz stellt eine Abfahrtsstelle im öffentlichen Verkehrsraum für Stadtrundfahrten im Rahmen einer Sondernutzungserlaubnis nach Sächsischem Straßengesetz auf dem Obermarkt vor der Hausnummer 29 (Napoleonhaus) bereit. Der Zeitraum der Sondernutzung wird durch die Stadt Görlitz festgelegt. Er beginnt am 16.07.2022 und endet spätestens am 31.12.2022. Analog zu öffentlichen Haltestellen soll die Abfahrtsstelle von den Fahrzeugen der Stadtrundfahrten in der Regel nur zum Ein- und Ausstieg der Fahrgäste angefahren werden.
mehr dazu

Auswärtiges Amt führte Dialogveranstaltung zur Sicherheitsstrategie in Görlitz durch

30.06.2022

Im Auftrag des Auswärtigen Amtes führte das Institut für Organisationskommunikation (IFOK) gestern eine Dialogveranstaltung durch, in der es um die Mitwirkung von Bürgerinnen und Bürgern an der nationalen Sicherheitsstrategie ging.
mehr dazu

Fahrradstation im Bahnhof Görlitz fertiggestellt

29.06.2022

36 Fahrradstellplätze • moderne Schließfächer • Fahrradreparatursäule
mehr dazu

Öffentliche Termine des Oberbürgermeisters

24.06.2022

Öffentliche Termine vom 27. Juni bis 1. Juli (Auswahl):
mehr dazu

Unterlagen für die heutige Sitzung des Stadtrates

23.06.2022


mehr dazu

Oberbürgermeister Ursu zum Gespräch über den Wissenschafts- und Forschungsstandort Görlitz bei Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow in Dresden

22.06.2022

Oberbürgermeister Octavian Ursu war heute Vormittag zu einem Gespräch über den Wissenschafts- und Forschungsstandort Görlitz bei Sebastian Gemkow, Staatsminister für Wissenschaft, Hochschule und Forschung, in Dresden.
mehr dazu

News-Seite:

12345678910
Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen