Wirtschaft Görlitz

Newsblog Wirtschaft

Wirtschaft im Blick!

Damit Sie den Überblick behalten, trägt die Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH hier regelmäßig relevante Informationen, Antragsfristen, Veranstaltungen und weiterführende Links zusammen.

Behalten Sie die „Wirtschaft im Blick“! Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Kontakt:
wirtschaft@europastadt-goerlitz.de 

24. März 2023

2. Energiewerkstatt für Unternehmen am 25.04.2023

Es heißt, die Eigenstromnutzung ermögliche es Unternehmen, ihren Energiebedarf selbst zu decken und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Klingt simpel wie einleuchtend – ist es das aber auch? Das will die Sächsische Energieagentur (SAENA) zur 2. Energiewerkstatt für Unternehmen mit Ihnen herausfinden.

Mehr lesen

24. März 2023

Webinar: Wie erobert man den E-Commerce-Markt in Polen

Polen ist die sechstgrößte Volkswirtschaft in der EU und bietet einen stabilen Binnenmarkt. Das gemeinsam von der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer (AHK Polen) und dem polnischen E-Commerce-Anbieter Allegro organisierte Webinar bietet deutschen Unternehmen einen 360-Grad-Überblick über den polnischen E-Commerce-Markt.

Mehr lesen

23. März 2022

Neue Förderungsmöglichkeit: Klimafreundlicher Neubau Nichtwohngebäude (KfW)

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen übernimmt die KfW im Rahmen der Bundesförderung effiziente Gebäude - Klimafreundlicher Neubau (KFN) die Finanzierung und Förderung des Neubaus und Ersterwerbs von klimafreundlichen Nichtwohngebäuden in Deutschland.

Mehr lesen

22. März 2023

Informationsveranstaltung: Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Die IHK Dresden lädt interessierte Unternehmen am Mittwoch, den 5. April 2023, von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema Integration von Flüchtlingen ein.

Mehr lesen

22. März 2023

Weiterkommen mit Weiterbildung - Angebote der Agentur für Arbeit

Weiterbildung unterstützt Betriebe dabei, das Know-how und Fähigkeiten ihrer Beschäftigten mit passenden Qualifizierungs- und Weiterbildungsangeboten auszubauen.

Die Weiterbildung von Beschäftigten kann durch teilweise oder vollständige Erstattung der Lehrgangskosten sowie durch Zuschüsse zum Arbeitsentgelt gefördert werden.

Mehr lesen

22. März 2023

Sachsen setzt Technologiegründerfond fort

Das sächsische Kabinett hat am 28. Februar die dritte Generation des öffentlich mitfinanzierten TGFS Technologiegründerfonds Sachsen auf den Weg gebracht. Er sichert weiterhin die Finanzierung von Frühphasen sächsischer Start-ups ab und ist dafür zunächst mit 83,4 Millionen Euro ausgestattet. Es ist geplant, sich weitgehend branchenoffen an rund 40 Start-ups mit Kapital zwischen 200.000 Euro und fünf Millionen Euro zu beteiligen. Die Laufzeit des Fonds endet spätestens im Jahr 2033.

Mehr lesen

22. März 2023

Neuer Förderaufruf zu Elektrofahrzeugen mit Ladeinfrastruktur veröffentlicht

Ab sofort kann eine Förderung für Investitionsmehrausgaben beim Kauf von neuen, straßengebundenen Elektrofahrzeugen der Klassen M1 sowie L2e, L5e, L6e und L7e beantragt werden. Die Förderung von Ladeinfrastruktur kann dabei mit, aber nicht allein beantragt werden.

Mehr lesen

22. März 2023

Von Frauen, für Frauen: Engagierte Unternehmerinnen gesucht

Sie sind Unternehmerin und möchten Ihre Erfahrungen teilen? Dann werden Sie Teil der BMWK-Initiative „FRAUEN unternehmen“.

Mehr lesen

22. März 2023

Kostenfreie Telefonhotline zu den Energiepreisbremsen


Das BMWK stellt eine kostenfreie Telefonhotline zur Beratung über die Strom-, Gas- und Wärmepreisbremse für Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Unternehmen zur Verfügung. Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr unter der Nummer 0800-78 88 900 erreichbar.

21. März 2023

Energiepreiskrise: Härtefallprogramm für KMU

Das Härtefallprogramm für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Sachsen, die von der Energiepreiskrise besonders betroffen sind, soll am 12. April 2023 starten. Der Freistaat hat jetzt die dafür erforderliche Verwaltungsvereinbarung mit dem Bund abgeschlossen.

Mehr lesen

20.03.2023

Eröffnung „WerkSchau – Made in Sachsen" 2023

Vom 30. März bis 29. Mai 2023 stellen Kultur- und Kreativschaffende aus ganz Sachsen im Rahmen der Sonderausstellung „WerkSchau – Made in Sachsen" im Industriemuseum Chemnitz aus.

Kreatives Sachsen lädt herzlich zur Ausstellungseröffnung der „WerkSchau – Made in Sachsen" am 30. März 2023 um 11:00 Uhr im Industriemuseum Chemnitz (Zwickauer Str. 119, 09112 Chemnitz) ein.

 

Mehr lesen

13. März 2023

Unternehmensnachfolge - Beratungsgespräche am 30. März 2023 in Görlitz

Sowohl für Seniorunternehmer als auch für angehende Nachfolger bietet die Industrie- und Handelskammer Dresden - Geschäftsstelle Görlitz eine orientierende Beratung an, die einen Überblick über die weiteren Schritte im Nachfolgeprozess verschafft. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bereits einen potenziellen Nachfolger bzw. ein übergabewilliges Unternehmen gefunden haben, ob Sie ganz am Anfang des Nachfolgeprozesses stehen oder letzte Fragen zu klären sind.

Mehr lesen

13. März 2023

Workshop „Geschäftsideenentwicklung“ am 31. März 2023

Mit neuen Ideen und Zuversicht sicher in die Zukunft starten


Der Schritt in die Selbstständigkeit erfordert Mut, Ehrgeiz und einen langen Atem. Damit die Gründung erfolgreich wird, ist eine umfassende Vorbereitung unerlässlich. Denn von der Geschäftsidee bis zur tatsächlichen Existenzgründung ist es ein langer Weg.

 

Mehr lesen

7. März 2023

eku- Zukunftspreis 2023

Erneut sind Unternehmerinnen und Unternehmer, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Kommunen, die engagierte Zivilgesellschaft und insbesondere auch Kinder und Jugendliche eingeladen, die Transformation hin zu einer nachhaltig lebenden und klimaneutral wirtschaftenden Gesellschaft in Sachsen mitzugestalten.

Mehr lesen

7. März 2023

Sächsischer Gründerinnenpreis 2023

Der Gründerinnenpreis ist eine Auszeichnung für erfolgreiche sächsische Unternehmerinnen, die ein junges kleines oder mittelständisches Unternehmen führen. Ziel des jährlich vergebenen Preises ist es, die Existenzgründung von Frauen in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

Mehr lesen

2. März 2023

IHK Webinar 28.03.2023: Total Digital - Domainsicherheit

Der Risikofaktor Domain- und E-Mail Management ist nicht zu unterschätzen. Cyberattacken sind an der Tagesordnung. Finanzielle und Imageprobleme können die Folge sein. Erzeugen Sie daher Schutz für Ihre digitale Unternehmensidentität. Gewinnen Sie Sicherheit für Ihr Unternehmen und Ihre Geschäftspartner durch einfach umzusetzende Maßnahmen. Implementieren Sie ein wirksames Domainrisikomanagement. Dank anerkannter Modelle, wirksamer Präventivmaßnahmen und nachhaltiger Überwachungsansätze.

Mehr lesen

27. Februar 2023

Cyber-Sicherheitsnetzwerk Sachsen gestartet

Mit der heute gestarteten Initiative »Cyber-Sicherheitsnetzwerk Sachsen« unterstützen die Digitalagentur Sachsen und weitere Partner den Aufbau und die Stärkung eines Netzwerks für Unternehmen, um Cyber-Angriffen vorzubeugen und Betroffenen im Notfall Soforthilfe anzubieten.

Mehr lesen

27. Februar 2023

Fach-/Arbeitskräftebedarf sächsischer Unternehmen

Podiumsdiskussion mit Martin Dulig am 27. April 2023 in Dresden

Laut offiziellen Zahlen werden der Sächsischen Wirtschaft bis 2030 rund 150.000 Fach- und Arbeitskräfte fehlen. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer spüren zunehmend den Druck, gerade wenn es um die perspektivische Aufstellung ihrer Unternehmen geht. Die Sächsische Staatsregierung hat jüngst ihren Maßnahmenplan vorgestellt und im Mai letzten Jahres das Zentrum für Fachkräftesicherung und gute Arbeit (ZEFAS) eröffnet. 

Mehr lesen

17. Februar 2023

Das Deutsche Zentrum für Astrophysik 

Was kommt jetzt auf die Oberlausitzer Wirtschaft zu?

In der sächsischen Lausitz soll das Deutsche Zentrum für Astrophysik (DZA) ein Großforschungszentrum errichten. Aber was bedeutet das? Welchen Beitrag leistet das DZA für die Strukturentwicklung in der (Ober-)Lausitz? Die spannendste Frage ist sicher: Wie können die ansässigen Unternehmen von diesem Großforschungszentrum profitieren und vor allem wann? 

Diesen Fragen stellen sich zwei Verantwortliche des DZA am 28. März 2023 ab 18:00 Uhr in der IHK Dresden, Geschäftsstelle Görlitz.

Mehr lesen

17. Februar 2023

IHK ecoFinder - das Portal für die Umwelt- und Energiewirtschaftsbranche


Nachhaltiges Wirtschaften ist das Gebot der Stunde. Wenn es um Planung und Umsetzung umweltgerechter Vorhaben geht, ist es nicht immer leicht, den passenden Partner zu finden. Zur Verantwortung der Industrie- und Handelskammern gehört, es hier zu vermitteln und damit nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland zu fördern.

Mehr lesen

17. Februar 2023

Erster Förderaufruf im Bereich Bildung, Kultur und Tourismus im Kooperationsprogramm INTERREG Sachsen - Polen

Bis zum 28. April 2023 können Projektanträge für den Förderschwerpunkt »Ein lebenswerter Grenzraum – Bildung, Kultur und Tourismus« gestellt werden.

Mehr lesen

17. Februar 2023

Energiepreisbremsen: Erste Mitteilungspflichten sind zu beachten


Mit der Strom-, Gas- und Wärmepreisbremse entlastet die Bundesregierung Unternehmen und private Haushalte. Verbraucherinnen und Verbraucher müssen, um von den Energiepreisbremsen zu profitieren, selbst keinen Antrag stellen. Allerdings sind Mitteilungspflichten und beihilferechtsbedingte Höchstgrenzen zu beachten.

Mehr lesen

9. Februar 2023

Erste Innovation Challenge Lausitz im Landkreis Görlitz vom 27.-29. April in Weißwasser

Die Innovation Challenge ist ein 2,5 tägiges Event, bei dem in heterogenen Gruppen prototypische Lösungen für konkrete oder selbst gewählte Problemstellungen von Unternehmen, Kommunen und Vereinen des Landkreises Görlitz entwickelt werden. Die Teams werden dabei von Coaches und Mentoren angeleitet und begleitet.

Mehr lesen

8. Februar 2023

Webinare zum ZIM

Kostenloses Webinar-Informationsangebot zu interessanten Themen rund um die ZIM-Förderung

Mehr lesen

7. Februar 2023

Staatliche Förderung bei der Anschaffung von Lastenfahrrädern und Lastenpedelecs

Um ihre Verbreitung und den Einsatz voranzubringen, fördert der Freistaat Sachsen die Anschaffung von Lastenrädern. Antragsberechtigt sind Vereine, kleinere und mittlere Unternehmen, Kommunen und Zweckverbände.

Mehr lesen

6. Februar 2023

Initiative Zukunftsland Sachsen wird fortgeführt

Die Initiative „Zukunftsland Sachsen“ bringt Vernetzung, Wissenstransfer und Veranstaltungen durch neue Denkansätze und Erfolgsgeschichten. Für Unternehmer und Unternehmerinnen, Führungskräfte, Veränderer.
2023 wird sie von der Digitalagentur Sachsen und der Handelshochschule Leipzig fortgeführt.

Startschuss für die Fortführung von „Zukunftsland Sachsen“ wird die Veranstaltung »Digitalisieren – machbar, konkret, jetzt!« am 21. März 2023 an der Handelshochschule in Leipzig sein, zu welcher vor allem kleine und mittelständische Unternehmen eingeladen sind.

Mehr lesen

6. Februar 2023

Girls´ Day und Boys´ Day am 27. April 2023

Der Aktionstag bietet Mädchen und Jungen Einblicke in Tätigkeiten, die sie für die eigene Berufsauswahl meist nicht in Betracht ziehen.
Für die teilnehmenden Unternehmen und Institutionen bietet der Tag eine gute Möglichkeit, sich zu präsentieren und um den oft dringend benötigten Nachwuchs zu werben.

Mehr lesen

6. Februar 2023

Förderprogramm für gemeinwohlorientierte Unternehmen

Am 2. Februar startete das Programm „REACT with impact – Förderung des Sozialunternehmertums“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), um gemeinwohlorientierte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Social Startups in ihrem besonderen Handeln für Umwelt und Gesellschaft zu unterstützen.
Gefördert werden Beratungs- und Unterstützungsleistungen durch qualifizierte Beratungsunternehmen. Darüber hinaus wird es einen weiteren Förderaufruf zur Vernetzung, Kooperation und Stärkung gemeinwohlorientierter Unternehmen geben.

Mehr lesen

6. Februar 2023

Sächsische Innovationskonferenz mit Verleihung der Sächsischen Staatspreise am 4. Juli 2023

Auf der Sächsischen Innovationskonferenz kommen Sachsens Macherinnen und Macher mit ihren zukunftsweisenden Ideen, Projekten und Innovationen zusammen, um Sachsens Innovationskraft sichtbar zu machen, Innovationskultur zu erleben und #InnovationmadeinSaxony gemeinsam zu feiern.

Mehr lesen

17. Januar 2023

Geförderte Englisch-, Polnisch- und Kommunikationstrainings für Unternehmen

Wer Interesse daran hat seine Sprachkenntnisse in Englisch und/oder Polnisch aufzufrischen, zu verbessern oder vielleicht in eine neue Sprache hinein zuschnuppern, kann das durch die einmalige Chance der simul+Mitmachfonds geförderten Kompaktkurse beim kommunikeet. DAS SPRACHENINSTITUT kostengünstig tun!

Mehr lesen

17. Januar 2023

Kreativtour nach Tschechien anlässlich der Designblok Prag 2023

Die Designblok, das internationale Prager Designfestival, ist die größte Design- und Modemesse in Zentraleuropa und öffnet vom 04. - 08. Oktober 2023 ihre Tore. Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) organisiert, voraussichtlich vom 04. - 06. Oktober 2023 gemeinsam mit KREATIVES SACHSEN und unterstützt von der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer eine Kreativtour nach Prag mit Besuch der Designblok und weiteren spannenden Terminen vor Ort mit potenziellen Partnern für Ideen- und Trendtransfer.

Mehr lesen

17. Januar 2023

5. Ostdeutscher Unternehmertag am 11. Mai 2023

Der Unternehmerverband Sachsen e. V. lädt am 11. Mai 2023 in das Kongresshotel Potsdam zum 5. Ostdeutschen Unternehmertag ein.

Mehr lesen

10. Januar 2023

Antragsstart für Technologieförderung

Die sächsische Technologieförderung ist am Start: Ab sofort können bei der SAB Anträge für die Förderung von Forschung und Entwicklung (FuE) in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Sachsen eingereicht werden. Grundlage ist die Förderrichtlinie »EFRE/JTF-Technologieförderung 2021 bis 2027«, die eine Fortsetzung des bisherigen Programms »EFRE-Technologieförderung 2014 bis 2020« ist.

Mehr lesen

29. Dezember 2022

Beratungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen

Ab dem 1. Januar 2023 kann die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen zu allen Fragen der Unternehmensführung durch Zuschüsse gefördert werden. Dies regelt die neue Richtline zur Förderung von Unternehmensberatungen, die im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde.

Mehr lesen

27. Dezember 2022

Förderrichtlinie Markteinführung innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen

Anträge zum Förderprogramm "Markteinführung innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen Zuschuss EFRE 2021 bis 2027" können ab sofort über das Portal der Sächsischen Aufbaubank gestellt werden. 

Mehr lesen

20. Dezember 2022

Auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt - aktive Akteure:innen aus der Wirtschaft gesucht

Unter dem Motto „Auf dem Weg zur Görlitzer Klimaneutralität“ wurde im Oktober das TRUST-Projekt auf seiner Auftaktveranstaltung vorgestellt. Das Projekt TRUST soll den Weg zur Görlitzer Klimaneutralität in den kommenden Jahren begleiten. Über unterschiedliche Formate soll dabei ein für verschiedene Interessensgruppen und Akteur*innen verbindendes, gemeinsames Verständnis von Klimaneutralität für die Stadt Görlitz entstehen und somit auch eine motivierende Dynamik für die Umsetzung. Neben Verwaltung, Politik und Gesellschaft sind dabei vor allem auch die Vertreter*innen der Wirtschaft entscheidende Akteur*innen für den Prozess zur Entwicklung der lokalen Klimaneutralität

Mehr lesen

16. Dezember 2022

„Unternehmen Revier“ - 6. Ideen- und Projektwettbewerb gestartet

Der 6. Ideen- und Projektwettbewerb zur Förderung der Strukturentwicklung in der Lausitz ist am 1. Dezember 2022 gestartet. Angesprochen sind Unternehmen mit Ausrichtung auf zukunftsorientierte Produktentwicklung und Geschäftsfelderweiterungen. In Aussicht stehen Zuschüsse bis zu je 200.000 € für Einzelprojekte und bis zu je 800.000 Euro für Verbundprojekte.

Mehr lesen

15. Dezember 2022

Geschäftsanbahnungsreise

Die AHK Rumänien organisiert zwischen 24. - 28. April 2023 im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz im Rahmen dessen Markterschließungsprogramms eine Geschäftsanbahnungsreise nach Rumänien zum Thema „Strukturwandel, Nachbergbau und Revitalisierung ehemaliger Bergbaugebiete in Rumänien”.

Die Reise richtet sich gezielt an kleine und mittlere deutsche Unternehmern (KMU), die Produkte und Lösungen anbieten für: Entwicklung und Planung, Bau, Denkmalpflege & Restaurierung, Forschungs- und Entwicklung zum Umgang mit Bergbaufolgen, Lösungen zum Geomonitoring der ehemaligen Abbautätigkeiten, Materialwissenschaften zum Erhalt und zur Neunutzung des industriellen Erbes, Anbietern von Technologien im Bereich Erneuerbare Energien.

Mehr lesen

22. November 2022

FutureSax InnoStartBonus - Call 9 gestartet

Am 3. November ist der neunte Förderaufruf für die familienfreundliche Gründungsförderung gestartet.
Interessierte können über das Bewerbungsportal ihr Ideenpapier für eine innovative Geschäftsidee einreichen und sich damit bis zum 10. Mai 2023 bewerben.

Mehr lesen

22. November 2022

Digitalisierungsförderung und Markteinführung in Sachsen – Neue Richtlinien sind veröffentlicht

Der Freistaat unterstützt Digitalisierungs- und Markteinführungsvorhaben kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) sowie junger, innovativer Firmen auch in der neuen, bis 2027 dauernden EU-Förderperiode.

Mehr lesen

14. November 2022

Start des neuen EU-Förderprogramms JTF für sächsische Braunkohleregionen

Mit einer Auftaktkonferenz am 14. November fiel der Startschuss für den Just Transition Fund, dem Fonds für den gerechten Übergang für die vom Strukturwandel betroffenen sächsischen Braunkohleregionen.
Das gänzlich neue Programm richtet sich ganz gezielt an Unternehmen. Bis zum Ende der Förderperiode 2027 stehen 645 Millionen Euro EU-Strukturmittel bereit. Im Lausitzer Revier sollen davon 375 Millionen Euro eingesetzt werden.

Mehr lesen

12. Oktober 2022

Fördermittelguide für Digitalisierungsvorhaben

Die Digitalisierung geht nicht ohne finanzielle Investitionen – sei es in Technologie, in Unternehmensprozesse oder in die Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter:innen.
EU, Bund und Länder stellen dafür Fördermittel zu Verfügung. Der Digi-Guide des Zukunftszentrum Sachsen weist Ihnen den Weg zu finanziellen Zuschüssen, Weiterbildungen und Beratung für Ihre Digitalisierungsvorhaben.

Hier erhalten Sie eine kompakte Übersicht und Beschreibung zum jeweiligen Angebot sowie wichtige Hinweise, wie beispielsweise zu Voraussetzungen, Antragstellung oder Laufzeiten.

30. September 2022

Neues Mittelstand-Digital Zentrum Klima.Neutral.Digital

Mit dem neuen Mittelstand-Digital Zentrum Klima.Neutral.Digital erhalten Unternehmer:innen fachkundige Unterstützung, um ihren CO2-Fußabdruck zu minimieren und gleichzeitig die Wettbewerbsvorteile von Digitalisierung und effizientem Ressourcenverbrauch zu nutzen. So sollen mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe mit Klima-Roadmaps, Zertifikaten und vielen weiteren Basisinformationen in die Lage versetzt werden, bis 2035 klimaneutral zu werden.
Das Konsortium des neuen Zentrums unterstützt Unternehmen auch bei zahlreichen konkreten Umsetzungsprojekten, etwa in den Themenfeldern sensorgestütztes Monitoring, digitale Produktentstehung, klimafreundliche Gebäudehüllen, digitale Geschäftsmodelle oder klimaneutrales Energiemanagement. Zudem werden Unternehmer:innen bei Bedarf von Klima-Coaches vor Ort begleitet.
Mehr Informationen zum neuen Mittelstand-Digital Zentrum Klima.Neutral.Digital finden Sie hier.

14. September 2022

Förderrichtlinie "MINT-Fachkräfteprogramm 2021-2027"

Das sächsische Kabinett hat mit der Richtlinie "MINT-Fachkräfteprogramm 2021-2027" die Fortsetzung des bisherigen Programms »ESF-Technologieförderung« beschlossen. Damit ist der Weg frei für die Förderung zur Gewinnung und Bindung hochqualifizierter Fachkräfte in sächsischen KMU und zur Stärkung der Innovationskraft sächsischer Unternehmen.

Mit der Förderung von Innovationsassistent/-innen werden sächsische KMU bei der unbefristeten Neueinstellung von Nachwuchsfachkräften unterstützt. In Projekten mit innovativem Charakter – zum Beispiel der Entwicklung eines neuen Produktes oder eines neuen Verfahrens – bringen die geförderten Personen ihr Wissen in sächsischen Unternehmen zur Anwendung und stärken so deren Wettbewerbsfähigkeit.
»InnoManagerinnen« und »InnoManager« beschäftigen sich mit dem strategischen Innovationsmanagement in Unternehmen und tragen zu Prozess- und Organisationsinnovationen bei. Die Unternehmen werden damit in ihrer Fähigkeit zur Anpassung an den technologischen und nachhaltigen Wandel unterstützt.
Transferassistent/-innen haben die Aufgabe, sächsische KMU beim Know-how-Transfer zu unterstützen. Dafür werden sie an Transferstellen der sächsischen Hochschulen oder bei Technologiemittlern eingesetzt und bereiten Wissen gezielt für KMU auf.
Mit den »InnoTeams« wird die Zusammenarbeit zwischen sächsischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen unterstützt.

Förderanträge können nach Veröffentlichung der Richtlinie am 29. September 2022 gestellt werden. Die SAB – Sächsische Aufbaubank – Förderbank – berät zur Antragstellung. Weitere Informationen finden Sie in den kommenden Tagen unter www.sab.sachsen.de.

26. August 2022

Neues Förderprogramm INQA-Coaching

Schneller, weiter, digitaler: Die Arbeitsrealität wandelt sich auch in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) rasant. Für viele Betriebe ist es eine Herausforderung, bei diesem Tempo mitzuhalten. Hier greift INQA-Coaching bei Bedarf unter die Arme: Basierend auf Praxiserfahrungen vorheriger Beratungsprogramme unterstützt INQA-Coaching Betriebe mit bis zu 250 Beschäftigten passgenaue Maßnahmen für das eigene Unternehmen zu finden.

Die flexible Beratung nutzt hierzu Digitalisierungsstrategien unter Anwendung agiler Methoden. Bis zu 80 Prozent der Beratungskosten können für die Betriebe übernommen werden: Finanziert wird das Programm aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Der offiziellen Programmstart erfolgt im Sommer 2023.

Details zum Programm erfahren Sie in der veröffentlichten Richtlinie und auf den Seiten der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA).

10. August 2022

Branchenverzeichnis der Kreativwirtschaft Sachsen

Neue Auftraggeber:innen aus der Region?! Sächsische Kultur- und Kreativschaffende können sich im Branchenverzeichnis der Kreativwirtschaft Sachsen mit ihren Leistungen und Angeboten präsentieren und werden so von künftigen Kund:innen noch besser gefunden. Neben neuen Aufträgen werden über „Kreative in Sachsen“ auch Kolleg:innen, potenzielle Kooperationspartner:innen und neue Netzwerke ganz in der Nähe sichtbar.
Das Branchenverzeichnis der Kreativwirtschaft Sachsen zeigt die Angebote der sächsischen Kreativwirtschaft nach Branche sortiert auf. Schnell und einfach werden die passenden Dienstleister:innen für ein geplantes Vorhaben im unmittelbaren Umkreis gefunden.

Zum Branchenverzeichnis

4. August 2022

„Tourismus 360Grad Digital“ unterstützt Tourismusbetriebe in Sachsen bei der Digitalisierung

Das Sächsische Tourismusministerium und der Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN) unterstützen seit diesem Jahr kleine und mittelständische touristische Unternehmen bei der Digitalisierung. Kern des Projekts unter dem Namen „Tourismus 360Grad Digital“ ist die praktische Begleitung bei der Einführung oder Umsetzung von digitalen Lösungen durch Beraterteams.

Ganz im Sinne „Digitalisierung gemeinsam meistern“, leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag zur Transformation und Wettbewerbsfähigkeit der Branche. Eine Umfrage zum Digitalisierungsstand in Sachsen bestätigt diese Einschätzungen. 86 Prozent sehen die größte Herausforderung bei der Komplexität der Umstellung vorhandener Systeme, 82 Prozent fordern konkrete Hilfe bei der Erstellung von ganzheitlichen Konzepten für das Unternehmen.

Weiterführende Informationen zum Projekt „Tourismus 360Grad digital“ finden Sie auf der Website des LTV SACHSEN.: https://www.ltv-sachsen.de/360graddigital/

8. Juli 2022

Jetzt bewerben für das Förderprogramm IQ

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales entwickelt das bestehende Förderprogramm IQ (Integration durch Qualifizierung) weiter, um die nachhaltige und bildungsadäquate Integration von erwachsenen Menschen ausländischer Herkunft in den Arbeitsmarkt zu verbessern.
Antragsberechtigt sind grundsätzlich alle juristischen Personen des privaten und öffentlichen Rechts sowie rechtsfähige Personengesellschaften mit Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland, d.h. unter anderem freie und öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, Kommunen, Bildungsträger, Forschungseinrichtungen oder Verbände.

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie hier.

5. Juli 2022

ESF Plus-Richtlinie Zukunft Berufliche Bildung

Digitalisierung der Arbeitswelt, Klima- und Umweltschutz, Fachkräftemangel und Strukturwandel: Diese Herausforderungen kommen gleichzeitig auf Beschäftigte und Unternehmen zu. Für die berufliche Aus- und Weiterbildung heißt das, sie muss künftig noch schneller und bedarfsgerechter an den aktuellen Entwicklungen ausgerichtet werden.

Die Unterstützung der Beruflichen Bildung ist auch im Förderzeitraum 2021 - 2027 ein Förderziel des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus). Eine Antragstellung auf Vorhaben für diese Förderung soll zeitnah möglich sein.

Informationen zum Programm erhalten Sie bereits jetzt bei der Sächsischen Aufbaubank: Zukunft Berufliche Bildung

 

4. Juli 2022

Neuer Förderaufruf des Bundes für klimafreundliche Nutzfahrzeuge

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr hat den zweiten Förderaufruf im Rahmen der Richtlinie über die Förderung von Nutzfahrzeugen mit alternativen, klimaschonenden Antrieben und dazugehöriger Tank- und Ladeinfrastruktur veröffentlicht. Ergänzend gibt es Förderungen für Sonderfahrzeuge und Infrastruktur.
Gefördert werden die Anschaffung von Nutzfahrzeugen, Sonderfahrzeugen und umgerüsteten Dieselfahrzeugen, die Beschaffung betriebsnotwendiger Tank- und Ladeinfrastruktur sowie die Erstellung von Machbarkeitsstudien.
Es können bis zu 80% der Investitionsausgaben bezuschusst werden.

Hier finden Sie alle Informationen im Detail: www.klimafreundliche-nutzfahrzeuge.de

2. Juni 2022

Mit dem ZUKUNFTSTEAM LAUSITZ gemeinsam Wandel gestalten

Wie stelle ich meinen Betrieb zukunftssicher auf? Wie finde ich neue Beschäftigte? Welche Unterstützung bekomme ich bei Qualifizierung und Finanzierung?
Als Antwort auf diese und noch viele weitere Fragen gründeten die beiden Lausitzer Arbeitsagenturen Cottbus und Bautzen Anfang 2022 das Zukunftsteam Lausitz.
Ob Qualifizierung Ihrer Beschäftigten, Besetzung Ihrer Stellen oder individuelle Beratung Ihrer Beschäftigten - durch das ZUKUNFTSTEAM LAUSITZ erhalten Sie die notwendige Unterstützung!

Nähere Infos finden Sie hier

16. Mai 2022

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Das NETZWERK "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" wurde 2016 als gemeinsame Initiative des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz gegründet.
Mit seinen mehr als 3.000 Mitgliedern ist es deutschlandweit der größte Zusammenschluss von Unternehmen, die sich für die Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten engagieren.
Die Angebote des NETZWERKs reichen von Beratung und Informationsmaterialien über Webinare bis hin zu Workshops und Veranstaltungen und sind wie die Mitgliedschaft kostenlos. Weitere Informationen gibt es unter www.nuif.de.

2. Mai 2022

Start für Zentrum für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (ZEFAS)

Fachkräftesicherung, Fachkräftegewinnung und die Schaffung bestmöglicher Arbeitsbedingungen in Unternehmen zählen seit mehreren Jahren zu den zentralen Anliegen des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA).
Um die vielfältigen Aufgaben noch effektiver umsetzen zu können, hat Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Dulig am 02.05.2022 in Chemnitz das Zentrum für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (ZEFAS) eröffnet. Damit wurde ein Vorhaben des Koalitionsvertrages umgesetzt.


Als Institution, die sich ausschließlich mit den zentralen Herausforderungen der Fachkräftegewinnung und -sicherung sowie der Gestaltung guter Arbeitsbedingungen befasst, wird das ZEFAS eine wichtige Unterstützungsstruktur für Unternehmen, Beschäftigte und Akteure sein. Als landesweite Servicestelle kann sie die bestehenden Angebote zusammenführen, bekannter machen, passgenau vermitteln sowie die Akteure stärker zusammenbringen und vernetzen. Zu den konkreten Aufgaben des ZEFAS zählen neben der Tarifauskunft auch die Gewinnung und Integration internationaler Fachkräfte, die Unterstützung bei Aus- und Weiterbildungsfragen, die Beratung zu gesunden und sicheren Arbeitsbedingungen sowie die Unterstützung bei der strategischen Personalarbeit und bei der Positionierung sächsischer Unternehmen als attraktive Arbeitgeber.

www.zefas.sachsen.de

 

19. April 2022

Software fürs betriebliche Umweltmanagement

Immer mehr Unternehmen streben an, Klimaneutralität zu erreichen und ihr Geschäftsmodell nachhaltig zu verändern. Eine neue Softwaredatenbank des Bundes unterstützt bei der Suche nach Softwarelösungen für ein betriebliches Umwelt-, Klima- und Nachhaltigkeitsmanagement.

In der neuen Datenbank sind passende Softwarelösungen zu finden, um den Herausforderungen nachhaltiger Unternehmensführung mit digitaler Unterstützung bestmöglich gerecht zu werden. Ob Prozess-, Aufgaben-, Daten- und Dokumentenmanagement, Rechtskataster oder Auditmanagement, die hier vorgestellten Software-Produkte adressieren verschiedene Themen vom klassischen Umwelt-, Energie-, Abfall- und Ressourcenmanagement bis hin zu Nachhaltigkeitsthemen in der Lieferkette.
Auch auf Produktebene gibt es Angebote, um beispielsweise den Carbon Footprint von Produkten zu berechnen oder die Produktentwicklung nachhaltig zu verbessern. Aus einer Fülle an Lösungen vom spezialisierten Werkzeug bis hin zum "Allround-Talent” bildet die Datenbank eine Vielfalt an Optionen ab.
Die Softwaredatenbank ist ein Service der Geschäftsstelle des Umweltgutachterausschusses (UGA) mit Unterstützung des Umweltbundesamtes (UBA).

22. Februar 2022

Förderprogramm für moderne Personalpolitik - unternehmenswert Wert:Mensch

Demografischer Wandel, krankheitsbedingte Engpässe oder Nachwuchsmangel – die personellen Anforderungen an Unternehmen sind vielfältig, die Bindung von Fachkräften ist eine branchenübergreifende Herausforderung. Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen jedoch oft die Ressourcen, um diese Herausforderungen anzugehen.

Hier setzt das Beratungsprogramm unternehmensWert:Mensch an. Mit passgenauen Beratungsdienstleistungen unterstützt es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien. Erweitert wurde das Angebot im September 2021 um zwei neue Programmzweige: „Gestärkt durch die Krise“ und „Women in Tech“. Damit unterstützt uWM kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Bewältigung zweier zentraler Herausforderungen: sich in Folge der COVID-19-Pandemie krisensicher aufzustellen sowie Frauen in IT- und Tech-Berufen zu stärken.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: unternehmensWert:Mensch

Hinweis: Die Europastadt GörlitzZgrozelec GmbH übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Seiten. Die Informationen auf dieser Seite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und es können keine Rechtsansprüche auf Informationen entstehen.

© Felix Leda
Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen