Service & Dienste

Baustellen

Baustellenkarte für das Stadtgebiet Görlitz

zur Karte bitte  hier klicken

Pestalozzistraße Einmündung Reichertstraße

Maßnahme: Kranarbeiten
Termin: 20.09. - 24.09.2021
Auswirkung: Vollsperrung, die Sackgasse und Umleitung sind beschildert

Cottbuser Straße/Christoph-Lüders-Straße

Maßnahme: Kanalarbeiten
Termin: 20.09. – 13.10.2021
Auswirkung: Vollsperrung zwischen Werks-Parkplatz und Haupteingang Alstom

Zufahrt zum Haupteingang Alstrom und Netto-Hammer-Parkplatz über Cottbuser Straße in Richtung An der Weißen Mauer möglich, Haltverbote An der Weißen Mauer, Umleitung des A-Busses erfolgt über An der weißen Mauer

B 6/ Umgehungsstraße zwischen Abfahrt Girbigsdorfer Straße und Wiesbadener Straße

Maßnahme: Fahrbahnerneuerung
Termin: 06.09. - 22.10.2021
Auswirkung: halbseitige Sperrung, Sackgassenregelung der Wiesbadener Straße ab dem Kreisverkehr Rauschwalde 

Bemerkungen:

Der Verkehr aus Richtung Löbau/ Reichenbach wird über die S 125 Holtendorf – Girbigsdorf- Richtung Flugplatz umgeleitet.

Die Wiesbadener Straße kann von der B 6 kommend aus beiden Richtungen befahren werden. Die Ausfahrt von der Wiesbadener Straße auf die B 6 ist nicht möglich. Diese Richtung wird über die Reichenbacher Straße und Görlitzer Straße umgeleitet.

Hier ist Stauaufkommen besonders im Bereich der Ampelanlagen Holtendorf und Schlauroth zu rechnen.

B 6/ Umgehungsstraße B 6 Robert- Bosch- Straße bis Kreisverkehr Auffahrt Görlitz A 4

Maßnahme: Fahrbahnerneuerung
Termin: 06.09. - 22.10.2021
Auswirkung: halbseitige Sperrung mit Ampelregelung

Bemerkungen: Der Verkehr wird durch eine mobile Lichtsignalanlage geregelt. Eine Zufahrt an der Hornbach-Kreuzung in den Bereich R.-Bosch-Straße ist nur über die gesonderte Rechtsabbiegespur aus Richtung Görlitz möglich. 

Die seitlichen Fahrbahnen Kirchberg und R.-Bosch-Straße sind Höhe B 6 gesperrt.

 

Eine Umleitung ins Gewerbegebiet wird über Klingewalder Weg, Gottlieb- Daimler- Straße und R.- Bosch-Straße ausgeschildert. Es wird mit erhöhtem Stauaufkommen gerechnet. Auf der A 4 wird die Abfahrt Görlitz aufgrund der Arbeiten auf der B 6 für diesen Zeitraum gesperrt.

Rothenburger Straße zwischen Schlesische Straße und Birkenallee

Maßnahme: Geh- und Fahrbahnausbau
Termin: 25.05. - 17.12.2021
Auswirkung: Vollsperrung

Bemerkungen: Die Umleitung erfolgt großräumig in beiden Richtungen über Schlesische Straße, B 99, B 6, B 115 und S 127. Zur Sicherstellung des öffentlichen Nahverkehrs, wird auf dem Ziegeleiweg eine mobile Lichtzeichenanlage errichtet.
Es wird aber gebeten, diesen Bereich großräumig zu umfahren, da es aufgrund der Länge der signalisierten Strecke, an der Anlage zu sehr langen Wartezeiten kommen wird.

Ziegeleiweg zwischen Birkenallee und Schlesische Straße

Maßnahme: Nahumleitung für Straßenbaumaßnahme Rothenburger Straße
Termin: 25.05.2021 - 17.12.2021
Auswirkung: Ampelregelung

Blockhausbrücke

Maßnahme: Neubau der Brücke
Termin: 04.05.2021 bis voraussichtlich 14.06.2023
Auswirkung: Vollsperrung

Bemerkungen: In beide Richtungen sind weiträumige Umleitungen eingerichtet. Fußgänger und schiebende Radfahrer können die Behelfsbrücke am Blockhaus zur Überquerung der bahnlinie nutzen.

Theodor-Körner-Straße zwischen Schillerstraße und Kleine Konsulstraße

Maßnahme: Neuverlegung Trinkwasser und Gas
Termin: 28.06. - 10.09.2021-verlängert
Auswirkung: Vollsperrung vor der Schillerstraße

Die Th.-Körner-Straße ist aus Richtung Ememrichstraße eine Sackgasse. 

Kleine Konsulstraße in Höhe Emmerichstraße

Maßnahme: Sicherungsmaßnahme
Termin: bis voraussichtlich 30.09.2021
Auswirkung: Vollsperrung

Link zum Sperrinformationssystem des Freistaates Sachsen 

(Baustellen in ganz Sachsen)

zum Sperrinformationssystem

Sperrinformationsystem für mobile Geräte

Baustellen der Stadtwerke Görlitz AG:

Baustellen der Stadtwerke Görlitz AG

Entschädigungen bei Straßenbaumaßnahmen

Unter bestimmten Umständen können Anlieger Entschädigungen beanspruchen, wenn ihr Gewerbebetrieb durch Straßenbauarbeiten in existenzielle Nöte gerät. Genaueres ist dem Merkblatt Entschädigungsansprüche zu entnehmen.

Möglichkeit zur Minderung der Straßenreinigungsgebühr

Kann die Reinigung einer öffentlich zu reinigenden Straße wegen einer längeren Baumaßnahme nicht entsprechend der im Reinigungsklassenverzeichnis festgelegten Reinigungsklasse durchgeführt werden, wird auf Antrag des Gebührenpflichtigen eine Gebührenminderung überprüft. Der entsprechende Antrag ist bis 31.01. des Folgejahres rückwirkend zu stellen. Danach gilt der Antrag als verfristet. Anträge, die zu keiner Minderung der Straßenreinigungsgebühren führen, sind für den Antragsteller kostenpflichtig. Falls die Straßenreinigung vorübergehend eingeschränkt oder eingestellt werden muss, besteht kein Anspruch auf Gebührenminderung. Das Gleiche gilt auch für die Behinderung der Straßenreinigung durch ruhenden Verkehr.

Formular - Antrag auf Minderung der Straßenreinigungsgebühr

Hinweise zum Verfahren

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen