Stadtplanung & Entwicklung

Kreiselmeile

KREISELMEILE GÖRLITZ (PROJEKTSKIZZE)

 

Eine Wettbewerbsidee…

Ausgelöst durch die sächsischen City Offensive „Ab in die Mitte!“ entstand die Idee zur Kreiselmeile. In der Görlitzer Bahnhofstraße werden in wenigen Jahren rund 100 Mio. Euro privater und öffentlicher Mittel investiert. Dieser Zukunfts-Schub kann durchaus als Motor der Innenstadtentwicklung gelten.

Dazu passt ein rasanter Wettkampf, der die Eigenart von vier Kreisverkehrsanlagen innerhalb von 1.000 m Bahnhofstraße auskostet.

Die Projektidee soll jetzt als besonderes Event der Öffentlichkeitsarbeit im EFRE-Fördergebiet Brautwiesenbogen umgesetzt werden. Die Kreiselmeile wird an einem Wochenende viele Menschen zusammenbringen. Die Bahnhofstraße entspannt sich zur Auto freien Promenade. Sie wird zur spektakulären Rennstrecke und führt aktuelle und künftige Bauprojekte auf „Schau-Stellen der Zukunft“ einer breiten Bürgerschaft vor Augen.

 

Die Umsetzung

Am 8. September 2019 startet die Kreiselmeile Görlitz. Auf frischem Asphalt, durch drei turbulente Kreisel führt der unvergleichliche Wettlauf zwischen Jakobstraße und altem Güterbahnhof. Bei diesem Rennen kann nicht nur jeder laufen, rollen, surfen, gleiten oder fliegen, sondern auch selbst die Regeln bestimmen, denn das Rennen baut darauf, dass Bürger „in Fahrt kommen“.

 

Renn-Art ausdenken!

Im Februar/März 2019 sind Renn-Begeisterte aufgerufen, eine Idee für ein spannendes, lustiges und originelles Rennen zu entwickeln und einzureichen! Die Renn-Art muss viele Mitstreiter herausfordern, egal ob Sportdisziplin oder besondere Fortbewegung. Wie soll das Rennen ablaufen?  Gefragt sind Streckenlänge, Rundenzahl, Einzelrennen, Massenstart, Teams oder Staffeln? Gibt es Vorgaben, die vielen Teilnehmern Chancen bieten, auch unterschiedlichen Altersgruppen, Geschlechtern? Die Renn-Idee soll spannend, zugkräftig und sicher sein.  Alle geeigneten Disziplinen werden im März veröffentlicht und zur Teilnahme ausgeschrieben.

 

Teilnahme entscheidet

Ob Longboard, Einrad, Inliner, Leiterwagen oder Sommerski…ob Kurzbahn, Nachtlauf oder Staffelrennen… - Die Zahl der Teilnehmer entscheidet und im Juni stehen die Startbedingungen fest. Die verbindliche Anmeldung läuft dann noch bis Ende August.

 

Go Görlitz Go!

Das erste September Wochenende bietet nicht nur ein spannendes Rennen und den Tag des offenen Denkmals. Tausende flanieren über die autofreie Bahnhofstraße, genießen die Street-Food-Meile und die gelandeten Fliegenden Biergärten. Wie an der Perlenschnur präsentieren sich einige der größten Bauprojekte der 2010er und 2020er Jahre, die Senckenberg Forschungszentrale, eine Seniorenresidenz, ein erweitertes Kino, Wohnhäuser, Energiezentrale und dezentrales Wärmenetz, Schulbau und Brautwiesenpark – vielfach neue Nutzungen in historischer Architektur.

 

Finanzierung

Das Projekt wird im Rahmen des EFRE Projekts Brautwiesenbogen als Öffentlichkeitsarbeit gefördert. Die Gesamtkosten werden gegenwärtig auf rund 28.000 €uro eingeschätzt (Förderrate 85%).

 

Organisation

Die Federführung bleibt im Amt für Stadtentwicklung. Für organisatorische Leistungen werden Honorarkräfte eingebunden. Das Rennen selbst setzt auf ehrenamtliche Unterstützung etwa von Sportvereinen. Für die „Schaustellen“ werden die Bauherren / Träger der Investitionen integriert.

Ein zu bildender „Rat der Kreisel“ kann als ehrenamtliches Team beraten und motivierend wirken.

Die Kombination mit dem „Tag des offenen Denkmals“ macht den 8. September 2019 zum bevorzugten Termin und betont die verschiedenen Seiten der Kreiselmeile als

  • Wettrennen, das Bürger bewegt und Gäste anlockt
  • Präsentation von Görlitzer Zukunfts-Investitionen durch Neubau in historischer Substanz
  • Erlebnis belebter Innenstadt und Spaß im öffentlichen Raum

NEUES VON DER KREISELMEILE

Einige Zeit war es still um die Kreiselmeile Görlitz, jetzt dreht sie wieder auf die Meile entlang der Bahnhofstraße, wo die Dichte wichtiger Investitionen ebenso hoch ist wie die der Kreisverkehrsanlagen. Beides gab Anlass zur Idee der Kreiselmeile Görlitz, die am

Sonntag, 8.9.2019 – dem Tag des offenen Denkmals stattfindet

Die Kreiselmeile wird nicht nur ein Rennen mit sportlich-spannenden und sozial-vergnüglichen Disziplinen sondern auch

ein Tag mit offenen Baustellen, den Schaustellen der Bahnhofstr. und ein außergewöhnliches Straßenfest in einem städtischen Raum, der sonst von lauten Autos dominiert wird.

Um die Kreiselmeile ins Bewusstsein vieler Leute zu bringen, wollen wir einen kleinen Trailer (Mini-Aktion-Film) drehen, der dann virulent durch die Netzwerke kreiseln soll.  Wer eine kreiseltaugliche Fortbewegungsart beherrscht, kann im Dreh mitwirken. Die Aufnahmen werden (wenn nichts dazwischen kommt) am Sonntag, 5.5. von 10:00 bis 13:00 Uhr gemacht. Es ist aber unbedingt nötig, sich anzumelden. Bitte gebt dabei an:

-          Namen

-          Fortbewegungsart / Fahrzeug (z.B. Rückwärtslaufen, Einrad, Rollstuhl, Rhönrad, Skateboard, Tretauto… keine Mopeds, Motoräder, PKW oder größere Fahrzeuge!)

-          E-Mail-Kontakt / Tel.

 

Wir brauchen (zum Film) vor allem Leute, die unterschiedlichste Disziplinen vertreten (nicht 12 Fahrräder, 30 Läufer usw.).

Um den Film Dreh innerhalb kurzer Straßensperrungen durchzuziehen, müssen sich alle Akteure unbedingt an die Regieanweisungen halten.(!)

Die wichtigsten Dreharbeiten dauern voraussichtlich eine Stunde (11-12:00). Treffpunkt zur Einweisung ist 10:00 Uhr am Fahrradständer in der Taxi-Spur seitlich vom Haupteingang des Bahnhofs. Die Mitwirkung ist frei von Gage oder Aufwandsentschädigung. Spaß ist nicht auszuschließen.

Keiner hat einen Anspruch auf Mitwirkung, ggf. eine Auswahl getroffen werden.

Wer möchte, kann durch auffällige „Rennkleidung“ hervorstechen…

Wer mitmacht, gibt die Zustimmung zur Verwendung von Filmausschnitten mit seiner Person zwecks Bewerbung und Dokumentation der Kreiselmeile Görlitz 2019 im Sinne der Bestimmungen zu Datenschutz und Persönlichkeitsrechten.

 

Wer unabhängig vom Film noch eine originelle Disziplin für den Renntag 8.9. vorschlagen will, kann dies  über diese E-Mail Adresse tun.

Bitte kurz beschreiben, welche Streckenlänge, Fortbewegung, Zielgruppe …!

 

Gemeinsam Schwung für den Brautwiesenbogen – Kreiselmeile Görlitz!

Friedemann Dreßler

i.V.  Rat der Kreisel

Amt für Stadtentwicklung

Tel. 03581. 67 2618

Email: kreiselmeile@goerlitz.de

www.goerlitz.de/kreiselmeile

 

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen