Görliwood – European Film Location

Görliwood Express

Gute Fahrt mit dem GÖRLIWOOD EXPRESS!

Seit September 2017 stimmt der Filmzug Reisende zwischen Dresden und Ostsachsen auf einen Besuch in der Filmstadt Görlitz ein. Der GÖRLIWOOD EXPRESS zeigt dabei, was Filmstadt wirklich bedeutet: authentische Kulisse und Gastfreundschaft seiner Bewohner. Das transportieren sowohl die großformatigen Bilder, als auch die Zitate der Filmstars aus dem Goldenen Buch der Stadt Görlitz,  wie z.B. „Hier muss ich wieder her!“ von Detlev Buck.
Der GÖRLIWOOD EXPRESS ist im Streckennetz des trilex zwischen Dresden und Ostsachsen unterwegs. Er erweckt das Thema Film auch inhaltlich zum Leben - so sind u.a. Lesungen im Zug oder Sonderfahrten zu Film-Vorpremieren in Görlitz geplant.
Der GÖRLIWOOD EXPRESS wurde realisiert durch die Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, die Länderbahn und den Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien ZVON mit Unterstützung von „So geht sächsisch“ und der Stadt Görlitz. 

Lesung mit TV-Kommissaren Wolfgang Winkler und Jaecki Schwarz 

Auf dem Görlitzer Bahnhof hieß es im Dezember 2017 für ca. 70 Gäste „Einsteigen bitte“. Im GÖRLIWOOD EXPRESS fand zum ersten Mal überhaupt eine Lesung statt – mit den beiden bekannten TV-Kommissaren Wolfgang Winkler und Jaeckie Schwarz, die mit ihren Geschichten den vollen Zug wunderbar unterhielten. Wolfgang Winkler wurde als waschechter Görlitz dabei auch zum Zugpaten des GÖRLIWOOD EXPRESS benannt.

Foto: Kerstin Kunath

Zugtaufe

Achtung Achtung… es fährt ein: der #GÖRLIWOOD EXPRESS! Vor großem Publikum wurde am 15. September 2017 das filmreife Schienengefährt im Görlitzer Bahnhof offiziell vorgestellt und getauft. Die komplette Meldung dazu finden Sie hier

Bildquellen: Nikolai Schmidt, Kerstin Kunath, EGZ

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen