Stadtplanung & Entwicklung

Brückenpark

Eine Stadt – zwei Länder – ein Park

Das ist die vielleicht kürzeste Formel für den Brückenpark.    

 Brückenpark ist die Idee des alltäglichen, gemeinsamen Lebens von Menschen in Görlitz und Zgorzelec. Eine grenzübergreifende Grünverbindung aus historischen Parks und neu entwickelten öffentlichen Freiflächen überspannt die Neiße. Ein Netz kurzer Wege und Brücken soll die Nutzung verschiedener städtischer Angebote für alle erschließen und Begegnungen erleichtern.

 Mit insgesamt mehr als 3,6 Mio € erfolgt 2017/ 2018 die Sanierung und Neugestaltung gefördert durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des INTERREG-Programms. Auf polnischer Seite wird  der Park A. Błachaniec revitalisiert, während auf deutscher Seite die Rosenterrasse und Teile des Stadtparks, der Park des Friedens und das Stadthallenufer erneuert werden. Bauliche Instandsetzungen, neues Design und Ausstattungen für Erholungsräume, Wege oder Spielflächen sind aber nur ein Teil des Projekts. Mit Hilfe von Veranstaltungen und der Nutzung neuer Medien wollen die Partnerstädte die Aneignung des Brückenparks durch die Bewohner sowie die Begegnung der Menschen fördern.

Erlebnis Brückenpark

mehr lesen

Park A. Błachaniec

mehr lesen

Park des Friedens

mehr lesen

Stadthallenufer

mehr lesen

Geschichte und Zukunft

mehr lesen
Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen