Tourist-Service

3 Fragen an ...

3 Fragen an Enrico Kasper

Der Görlitzer ist Geschäftsführer der EuropaChorAkademie (ECA). Das 2017 gegründete internationale Chorzentrum  bildet junge Dirigierende, Sängerinnen und Sänger aus ganz Europa unter der künstlerischen Leitung von Jan Hoffmann und gemeinsam mit namhaften Dozenten weiter. Ziel der ECA ist es, einen maßgeblichen Beitrag zur Erhaltung, Vitalisierung und Entwicklung des Singens und der Chorlandschaft in Sachsen, in Deutschland und in Europa zu leisten. Die Bandbreite reicht dabei von chorsinfonischen Werken über Chor-Orchester-Akademien bis hin zu Jazzkonzerten mit Kinderchören im Dreiländereck.

 

1. Was genau ist denn die Görlitzer Seebühne?

Die Kreation „Seebühne“ war für die EuropaChorAkademie (ECA) die großartige Möglichkeit, aus den kulturellen Trümmern von Corona das Erlebnis Chorgesang neu zu definieren. In einem denkbar knappen Zeitfenster ergriffen wir mit Prof. Joshard Daus im September 2020 die Chance zur Umsetzung dieser visionären Idee.

Fast schon nebenher fand die ECA mit dem konzeptionellen Ansatz der schwimmenden Bühne auf dem rekultivierten Tagebau „Berzdorfer See“ einen Schlüssel, den Strukturwandel in der Lausitz künstlerisch und sinnlich erfahrbar zu begleiten.

Der Spirit unserer Veranstaltung brachte, über das Erlebnis des Chorgesanges der ECA hinaus, die Staatskapelle Halle auf den See zu Beethovens 9ter Sinfonie, zur Operngala 2022 folgte das Orchester „Cooperate“ aus Poznan und das Stabsmusikkorps der Bundeswehr hat uns nach einem erfolgreichen Auftritt im Vorjahr auch für dieses Jahr die Teilnahme zugesichert. Gemeinsam mit dem exzellenten Chor der ECA musizieren wir auf dem Berzdorfer See am 21. und 22. Juni.

2. Verrätst du uns das diesjährige Programm? Warum sollte man sich die Seebühne keinesfalls entgehen lassen?

In diesem Jahr verbinden wir das Chor-Sinfonische Erlebnis mit einem Glanzpunkt unserer Stadt – dem Film. Musikalisch reisen wir mit Görliwood® vom Beginn des Tonfilms hin zu den musikalischen Klassikern der Filmgeschichte und wir beenden die Reise etwa gegen 007. Den Abend begleitet moderierend kein Geringerer als Stefan Bley vom Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz Zittau.

Das Stabsmusikkorps der Bundeswehr und der Chor der ECA garantieren Musik in höchster Qualität, spektakulär auf dem Berzdorfer See in Szene gesetzt, eingebettet in traumhafter Naturkulisse, dazu ein nettes gastronomisches Angebot vom Team der Strandbar - Genuss mit allen Sinnen - barfuß im Maßanzug am Strand (mdr) Mehr geht mit dem klassischen musikalischen Thema kaum zu realisieren.

© Philipp Herfort
© Philipp Herfort
© Philipp Herfort

3. Dein Tipp für Görlitz-Besucher?

Besucht eine Buchhandlung in der Altstadt, kauft euch die „AURORA“ von Jacob Böhme und „Die Auferstehung eines Denkmals“, setzt euch in der Ochsenbastei in die Sonne, lasst den Blick schweifen über die Neißebrücke und blättert in beiden gebundenen Werken abwechselnd. Später brecht ihr dann auf zum Bummel durch die abendlich dämmernde Stadt ...

Mehr Infos zur EuropaChorAkademie zum Berzdorfer See.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen