Starker Branchenmix

Kreativwirtschaft

Kreativwirtschaft in Görlitz – vielfältige Chancen nutzen

Ideen entspannt und wirtschaftlich erfolgreich verwirklichen

Eine kreative Umgebung ist die Basis für die Gesellschaft von Morgen. Bei steigender Automatisierung in Produktionsprozessen, braucht unser Wirtschaftsstandort mehr Wissen und Kreativität bei der Entwicklung und dem Absatz von Dienstleistungen und Produkten. Durch das lebendige, kulturelle und inspirierende Umfeld ist die Stadt Görlitz attraktiv für Kreative und ihrer Unternehmen. 

Hier können sie unkompliziert in noch freien und günstigen zentralen  (Gewerbe-)Flächen durchstarten und sich mit einer sicheren Perspektive entwickeln. Eigentümer und Verwalter von Immobilien sind für verschiedene Nutzungskonzepte offen, welche auch von der Stadtverwaltung wohlwollend unterstützt werden.

Das Team der Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) bringt Kreative und Gewerbeflächenbesitzer zusammen, ist Behördenlotse und Begleiter. Die Kreativen werden bei der Gründung und Ansiedlung beraten und unterstützt. Die EGZ trägt aktiv zur Vernetzung der Kreativen untereinander und mit Akteuren in- und außerhalb der Stadt bei. Dazu werden bestehende Branchennetzwerke ausgebaut und neue Netzwerke durch die EGZ initiiert und organisiert.

 

Das Netzwerk Kreatives Sachsen bietet zudem regelmäßig Vor-Ort-Termine in Görlitz an, um Kreativschaffende hinsichtlich unternehmerischer Orientierung, Netzwerke, Geschäftsmodell, Preisbildung und Fördermöglichkeiten zu beraten.

Mehr Informationen

 

 

Branchen Talk

Der Branchen Talk ist eine Vernetzungsveranstaltung für die Mitglieder der Teilbranchen Kreativ- und Kulturwirtschaft. Hier werden branchenspezifische Themen und Fragestellungen besprochen. Auch aus diesen „Talks“ leitet die EGZ konkrete Aufgaben im Rahmen des Clustermanagements der Kreativ- und Kulturwirtschaft ab, und vertieft die Zusammenarbeit mit ihren Akteuren.

 

Sächsisches Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft

Kreatives Sachsen – das Sächsische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft ist deutschlandweit die erste Fördereinrichtung, die – aus der Branche für die Branche – von Verbänden der Kultur- und Kreativschaffenden selbst getragen wird. Mit sieben MitarbeiterInnen ist das Zentrum von den drei Standorten Chemnitz, Dresden und Leipzig aus landesweit unterwegs.

 

Förderung Kleiner und Kleinstunternehmen im "Brautwiesenbogen"

Ob Gründer oder Etablierter, im sog. "Brautwiesenbogen" in der westlichen Innenstadt, gibt es einen Zuschuss bis 40% zu den Investitionskosten. Es braucht spezielle Einbauten für Büroräume oder in einem Ladengeschäft, die Neuanschaffung von Maschinen oder Geräten? Ab 1.000 € Fördersumme kann man einen Zuschuss beantragen, welcher nicht zurückzubezahlen ist.

Mehr Informationen

Kontakt:

Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
für Wirtschaftsentwicklung, Stadtmarketing und Tourismus

Wirtschaftsförderung
Philipp von Haymerle
Tel.: +49 (0)3581 4757 48
Fax: +49 (0)3581 4757 47
p.vonhaymerle@europastadt-goerlitz.de

 

Kreatives Sachsen
Sachsen@Görlitz
Orientierungsberatungen im KoLABORacja an jedem dritten Donnerstag im Monat.

Terminvereinbarung:
Tel: +46 (0) 371 56079469
claudia.muntschick@kreatives-sachsen.de

 

Links:

Förderung der Kreativwirtschaft durch die EU
KREATIVES EUROPA ist das Förderprogramm der Europäischen Kommission.
Mehr Informationen unter www.kultur.creative-europe-desk.de

 

SMartDe
Eine Genossenschaft, die Kunst-, Kulturschaffende und Kreative in der Administration ihrer Projekte z.B. bei den Themen Vertragswesen, Steuern und Rechnungsstellung unterstützt.
Mehr Informationen unter www.smart-de.org

 

Touring Artists
Das Informationsportal für international mobile Kreative, Kulturschaffende und Künstler zu Themen wie Ausländersteuer, Versicherung, Zoll usw.
Mehr Information unter www.touring-artists.info

KoLABORacja – Raum und Wissen teilen

Das KoLABORacja ist mehr als ein klassischer CoWorking-Space. In einem bislang leer stehenden Ladengeschäft in der Hospitalstraße 29 in Görlitz ist seit April 2015 ein interdisziplinärer und kollaborativer Ort zum Austauschen, Ausprobieren und Arbeiten entstanden. Die sieben Gründerinnen kommen von nah und fern, sind vor einigen Jahren nach Görlitz gezogen oder hierher zurück gekehrt. Sie wollten einen Ort für ihre zumeist geistigen Tätigkeiten im öffentlichen Stadtraum etablieren und ihn auch anderen Nutzer*innen zugänglich machen. Die Vielfalt und das Potenzial der Menschen, die in der Stadt etwas bewegen, wird dadurch sichtbar und öffentlich wahrgenommen. Im KoLABORacja treffen seitdem Freiberufler*innen, Macher*innen ,Teams, gemeinnützige Initiativen aufeinander, um „Raum und Wissen zu teilen“. Für Workshops, Meetings, Sprachkurse, Vernetzungsformate und konzentriertes Arbeiten stehen acht Arbeitsplätze mit technischer Infrastruktur und ein Seminarraum zur Verfügung. Das KoLABORacja entwickelt sich mehr und mehr auch als Netzwerk- und Knotenpunk für qualifizierte Frauen in der Region.

Unter dem Motto #KreativKollaborativ wird auch eine Workshopreihe zum praxisbezogenen Wissens- und Erfahrungsaustausch innerhalb der Kultur- und Kreativwirtschaft organisiert.

Zur Facebookseite

Zum YouTube-Clip

Bürogemeinschaft „Rettung des Augenblicks“

Die Bürogemeinschaft „Rettung des Augenblicks“ ist ein Zusammenschluss verschiedener Kreativer aus den Bereichen Design, Film & Fotografie.
Gemeinsam wird hier ein komfortables 160qm Altbau-Büro in Downtown Görlitz belebt. Als Freiberufler arbeiten hier derzeit in ihren jeweiligen Bereichen:
Jördis Heizmann – Grafik-Designerin – www.kreadis.de
Andi Zgraja – Kameramann – www.andi.film
Paul Glaser – Fotografie – www.glaserfotografie.de
Durch den Austausch und die Verknüpfung der einzelnen Fähigkeiten werden hier auch gelegentlich größere Projekte im Team realisiert. Und auch die Netzwerkarbeit in der erweiterten Kreativszene kommt nicht zu kurz, zum Beispiel durch die Initiierung der Reihe „Out of office day“.

Zur Internetseite

Foto: Paul Glaser

Am Set für einen Viralspot: Creoflux-Gründer Cieplik bei Regieanweisungen mit einem Protagonisten aus einer anderen Welt.

creoflux Filmproduktion

creoflux produziert emotionale Werbe- und Imagefilme, Musikvideos, Dokus und vieles mehr. Der Kunde bekommt vom Konzept bis zur komponierten Filmmusik alles aus einem Guss, mit einer großen Portion Kinoflair. Stilvoll, ohne Kitsch. Dafür intelligent erzählt, unterhaltsam und persönlich.

Steffen Cieplik hat sein kreative Basis über der Jakobpassage in der Jakobstraße in einem Haus mit anderen Akteuren aus der Kreativwirtschaft.

Zur Internetseite

Die Jakobpassage

Die Jakobstraße ist eine Straße in der zentralen Innenstadt mit noch freien Ladenflächen. Hier siedelte sich ein junger Unternehmer, aus einer Großstadt kommend, aufgrund der günstigen Rahmenbedingungen an. Zunächst ging es nur um eine Lagerfläche für seinen Online-Shop für faire gehandelte Bio-Kleidung. Doch als immer mehr Menschen interessiert in seinem Lager vorbei schauten, entschied er sich einen Pop-Up Shop für einen begrenzten Zeitraum zu betreiben. Das Geschäft lief so gut, dass aus einem temporär angedachten Angebot ein stetiges wurde. Der junge Unternehmer profitierte v.a. in der Anfangszeit von dem großzügigen Entgegenkommen des Hauseigentümers. In dieser Zeit lernte er zwei andere junge Unternehmer in Görlitz kennen. Sie verstanden sich auf Anhieb sehr gut und entwickelten ein Konzept einen Showroom und Arbeitsort gemeinsam zu betreiben. Die daraus entstandene „Jakobpassage“ in der Jakobstraße 5a wurde im April 2016 erfolgreich eröffnet. Ein weiteres Projekt, das Café und Restaurant "Jakobs Söhne" eröffnete direkt nebenan im Mai 2017.

Zur Facebookseite

Kreativ im Kühlhaus: Juliane Wedlich - Grafik, Illustration und Wandmalerei

Den ersten Kontakt mit Kunst und Gestaltung hatte ich schon früh - durch meinen Großvater. Er war Bildhauer und ich habe oft in seiner Werkstatt gesessen und mit großem Staunen beobachtet, wie unter seinen Händen aus einem unscheinbaren Stück Holz ein Kunstwerk enstand.

Nach einigen Praktika in diversen Grafikagenturen und im Theater hat es mich 2003 nach Berlin verschlagen, wo ich eine Ausbildung zur Mediengestalterin gemacht habe.

Anschließend habe ich für eine Agentur in Berlin und Ulm gearbeitet. Im Jahr 2011 bin ich wieder in Görlitz, meiner Heimatsadt, angekommen und arbeite hier seit 2013 als freiberufliche Grafikerin im Bereich Grafik, Illustration und Wandmalerei.

Zur Internetseite

Foto: Jörg Gläscher

KÜHLHAUS GÖRLITZ

Das Kühlhaus ist ein Freizeit- und Kulturprojekt zur Schaffung öffentlicher Räume, für Veranstaltungen, Sport und kreatives Arbeiten unter privater Verwaltung. Das verfallene Industrieobjekt wurde bisher und soll weiterhin hauptsächlich durch Eigenleistung der Betreiber, des Vereins, Mieter und privater Förderer in ein lebendiges Areal verwandelt werden.

Das Gebäude, das Gelände, die Nähe zum Berzdorfer See aber auch die Vorschläge und Wünsche junger und älterer Görlitzerinnen und Görlitzer machen eine solche Nutzung nicht nur möglich, sondern greifbar.

Für die Entwicklung des Projektes setzt das Kühlhaus auf Kunstinteressierte, Individualisten, Enthusiasten, Selbstverwirklicher bzw. Macher, damit diese gemeinschaftlich dem Gelände und den Gebäuden ein lebendiges Gesicht geben.

Zur Internetseite

RABRYKA - Second Attempt e.V.

Seit 2003 bilden engagierte und offene Menschen den Second Attempt e.V., der sich durch Ideenreichtum und das richtige Gespür für Projekte etabliert hat. Der Verein ist eine Plattform, in deren Mittelpunkt die Beteiligung und Befähigung junger Menschen steht, die aktiv die Stadt gestalten, flexibel und gleichermaßen konsequent Kultur- und Kreativangebote entwickeln. Durch die langjährige Erfahrung und Zielgruppennähe des Vereins unterstützt und vernetzt er die kreative Szene in der Region, begleitet sie mit Know-How und setzt selbst Ideen um.

Der Second Attempt e.V. arbeitet aktiv an dem Aufbau eines Jugend- und Soziokulturellen Zentrums „RABRYKA“ in der Europastadt Görlitz-Zgorzelec und bündelt darin seine Aktivitäten. Er setzt dabei außerdem auf die Entfaltungsmöglichkeiten in der Kultur- und Kreativszene. Dabei fördert der Second Attempt e. V. daraus entstehende wirtschaftliche Effekte.

Zur Internetseite

Das berichtet die Presse: Frischzellenkur und Eigenleistungsstadt

Das Magazin Stadtschönheiten Sachsen 2018 widmet sich unter dem Titel "Frischzellenkur" dem kreativen, urbanen Görlitz. Es begibt sich auf einen Stadtbummel, wo das junge Görlitz von furchtlos bis lässig seine Chance ergreift

Download der "Stadtschönheiten" [21 MB]

 

Das Magazin brandeins Wissen - „Sachsen machen!" (12/2016) berichtet auf 10 Seiten über Görlitz als "Eigenleistungsstadt".
Aus der Einleitung des Heftes:

"... Görlitz lockt Menschen mit Ideen, die mit anderen etwas unternehmen wollen. Der Autor Peter Lau nennt die Stadt Eigenleistungsstadt – und meint damit eine Atmosphäre von Leben, Arbeiten und Miteinander, die es so nicht in Dresden, nicht in Leipzig und schon gar nicht in Hipster-Städten wie Berlin gibt. Vielleicht ist Görlitz sogar ein Vorbild für die kommende Idee einer Stadt. ..."

Komplett lesen: Brand Eins Sachsen

ROADSHOW #junge Wirtschaft 2017

Beispiele kreativer Wirtschaftsmacher gibt es nicht nur in Görlitz, sondern natürlich auch im Landkreis. Eine erstmalig organisierte Roadshow gab im Herbst 2017 die Gelegenheit, diese kennenzulernen und sich inspirieren und motivieren zu lassen. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Live-Musik, Lesung und Film.

Aus dem Programm:

"Unsere Zeit ist jetzt! Der Landkreis Görlitz hat, was Gründer brauchen: Platz, Möglichkeiten und die frischen Akteure, die beweisen, wie gut es sich hier starten lässt. Ab dem 1.10. startet das StartUp-Shuttle von der Jakobstraße 5a in Görlitz und bringt alle Interessierten dahin, wo die Zukunft passiert. So viel unternehmerische Vielfalt gehört gezeigt - und ist bestenfalls Inspiration für Mutige und Fachkräfte auf dem Sprung. Steigt ein, es wird erstaunlich - jeden Montag und Donnerstag."

Alle Termine und Infos: Flyer und Facebook

05.10. Holz Meier/Deschka, 09.10. Fanny Bracke/Reichenbach, 12.10. Animal A.C.T./Hagenwerder, 16.10. Blendwerck/Klein Priebus, 19.10. Kolaboracja/Görlitz, 23.10. Juliane Wedlich/Görlitz, 30.10. 20 Zoll Fabrik, Möbelmelcher/Görlitz, 13.11. Cafe Herzstück/Görlitz

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen