Meine Stadt Görlitz

Bürgerschaftliche Beteiligung

Projektideen & Vorschläge für das Bürgerbudget

Projektideen Einwohnerbudget 2021  -  Projekte für 2021 gefragt!

Wieder sind die Görlitzer Einwohnerinnen und Einwohner aufgerufen, neue Projektideen für ihren Beteiligungsraum einzureichen.

Gesucht werden Ideen, Wünsche, Vorhaben und Konzepte, die im unmittelbaren Wohnumfeld wirken können, langfristig angelegt sind und der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Sie sollen zur Aufwertung des Stadtgebiets beitragen und die Lebensqualität im Viertel steigern.

Möglichkeiten für Projekte der Bürgerbeteiligung gibt es viele. Im Jahr 2020 konnte trotz der Corona-Pandemie eine Reihe von Projekten umgesetzt werden, wie zum Beispiel die Bücherbox auf dem Wilhelmsplatz, eine Bank sowie der Info– und Briefkasten in Königshufen, ein neues Spielgerät in Weinhübel und noch vieles andere.

Die Frist zum Einreichen der neuen Projektideen ist der 31. März 2021. Bis dahin können die Ideen bei der Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung mittels Online-Formular oder per E-Mail an buergerbeteiligung@goerlitz.de vorgeschlagen werden.

Alle Projekteinreicher müssen die Projektidee konkret beschreiben und ihren Namen und Adresse vermerken. Die Görlitzerinnen und Görlitzer werden gebeten, nur für den Beteiligungsraum Vorschläge einzureichen, in dem sie wohnen. Dafür steht das Budget von 1 Euro/Einwohner/Beteiligungsraum zur Verfügung.

Zu den Projekten     Neues Projekt einreichen

Infos zur Projektabwicklung

Öffentliche Bürgersprechstunde: Im Dialog mit dem Oberbürgermeister und der Stadtverwaltung Görlitz

Ab September finden öffentliche Bürgersprechstunden auf dem Marienplatz statt.

Mehr lesen

Was ist bürgerschaftliche Beteiligung?

Das Görlitzer Konzept setzt sowohl auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Information, als auch auf Dialog, um ein breites Einvernehmen der Bürgerschaft zu erzielen.

weiter lesen

Stadtteilbezogene Bürgerbeteiligung

Die Beteiligungsräume sollen den Einwohnerinnen und Einwohnern die Möglichkeit geben, in einem klar definierten Rahmen und Verfahren Entscheidungen für ihr unmittelbares Wohnumfeld zu treffen.

weiter lesen

Vorhabenbezogene Bürgerbeteiligung

Chronik der Bürgerschaftlichen Beteiligung in Görlitz

Der Prozess begann im Januar 2013 mit dem Grundsatzbeschluss des Statrates zur Einführung einer Bürgerschaftlichen Beteiligung in Görlitz.

weiter lesen
Zum Download der Informationsbroschüre auf das Bild klicken
Zum Download der Informationsbroschüre auf das Bild klicken

Kontakt:

Büro des Oberbürgermeisters
Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung

Für Fragen rund um die Bürgerschaftliche Beteiligung ist ab sofort das Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit übergangsweise Ansprechpartner.

Tel.: +49 3581 67-2000
E-Mail: buergerbeteiligung@goerlitz.de

 

Satzung:

Satzung zur bürgerschaftlichen Beteiligung in der Stadt Görlitz

Aktuelles

Bürgerschaftliche Beteiligung in Görlitz – Aufruf zur Mitwirkung

25.04.2016

Im Juni 2015 beschloss der Stadtrat die Satzung zur Bürgerschaftlichen Beteiligung. Der Prozess wurde in den vergangenen Monaten fortgeführt, das heißt seit Oktober 2015 wurden in der Stadt Görlitz insgesamt acht Bürgerversammlungen zum Thema Bürgerbeteiligung durchgeführt. In jeder Bürgerversammlung wurde ein Bürgerrat gewählt, der aus mindestens vier und maximal sieben Personen besteht.
mehr dazu

Bürgerrat Innenstadt Ost lädt zum ersten öffentlichen Stammtisch ein

19.04.2016

Der Bürgerrat Innenstadt Ost lädt zu seinem ersten öffentlichen Bürgerstammtisch am 29.04.2016 in die Galleria Italiana in der Straßburg-Passage in der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr ein.
mehr dazu

Bürgerrat für Biesnitz gewählt

29.02.2016

Für eine stärkere Bürgerbeteiligung gibt es nun auch im Görlitzer Stadtteil Biesnitz einen Bürgerrat. Mit der Wahl am gestrigen Abend wurde nun auch der letzte Bürgerrat gegründet. Insgesamt 45 Stimmberechtigte wählten eine Frau und fünf Männer in dieses Gremium.
mehr dazu

News-Seite:

567891011121314
Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen