Erlebnis Görlitz

Tag des offenen Denkmals

KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz

Tag des Offenen Denkmals am 11. September 2022

Die Stadt Görlitz beteiligt sich auch in diesem Jahr am bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“. Unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ öffnen sich in diesem Jahr am 11. September für Interessierte die Türen verschiedener öffentlicher Einrichtungen, Kirchen und auch Gebäude von Privateigentümern.

Weitere Informationen folgen...

 

 

Handwerkermarkt zum Tag des offenen Denkmals

 

Im Rahmen des Tages des offenen Denkmals präsentieren traditionell von 10:00 bis 18:00 Uhr auf dem Untermarkt über 30 Handwerke ihre Kunstfertigkeiten, alte Handwerkstechniken und Erfahrungen, die unter anderem zum Aufbau und der Einrichtung von Gebäuden notwendig waren. Die Palette reicht dabei vom Töpfer, Schmuckhersteller, Korbflechter, Glasschleifer, Weber, Gerber, Bleiverglaser, Schuhmacher, Drechsler, Schmied bis hin zu Tischlern und Restaurierungshandwerkern. Auch die Vorstellung des musikalischen Handwerkes kommt an diesem Tag nicht zu kurz. Dafür sorgt der Posaunenchor Frauenkirche aus Görlitz, die Görlitzer Bläserformation, die Musikschule Fröhlich, Lausi Saxer und weitere regionale Musikerinnen und Musiker, deren wichtigstes Werkzeug die Stimme ist. Seien Sie herzlich eingeladen, auf Ihrem Rundgang durch die Stadt hier zu verweilen und ein Quäntchen Inspiration zu sammeln, bevor Sie den Weg zu den nächsten ehrwürdigen Denkmälern einschlagen.

Foto: Frank Vater

Foto: GKSG

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen