Sehen & Erleben

Kultur & Geschichte

Kultur und Geschichte erleben

Görlitz blickt auf eine spannende Geschichte zurück, die das Stadtleben bis heute prägt. Willkommen in Görlitz, wo Geschichte Kultur ist und Kultur viele Geschichten erzählt.

Kultur wird in Görlitz groß geschrieben. Höhepunkte wie das Altstadtfest, der Tag des offenen Denkmals, das Sommertheater und das Straßentheaterfestival ViaThea, der Schlesische Christkindelmarkt... um nur Einige zu nennen, haben sich zu beliebten Publikumsmagneten entwickelt. Nicht nur die Görlitzer, auch zahlreiche Touristen aus dem In- und Ausland ziehen sie in ihren Bann. Zu Besichtigungen laden zudem die zahlreichen Museen, Galerien, als auch die Stadt an sich, mit seinen historischen Bauten und dem besonderen Flair, ein.

Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

Eröffnet wurde die kleine Semperoper, wie das von Gustav Kießler erbaute Görlitzer Theater gerne genannt wird, mit Schillers "Don Carlos" am 2. Oktober 1851. Ab 1900 erfolgten erste bauliche Veränderungen: Das Theater wurde von Gas- auf elektrische Beleuchtung umgestellt. Das Foyer und der Balkon wurden angebaut.

mehr lesen

Kulturhistorisches Museum

Das Kulturhistorische Museum Görlitz präsentiert sich in drei denkmalgeschützten Gebäuden – dem Kaisertrutz, dem Reichenbacher Turm und dem Barockhaus Neißstraße 30. Der Verwaltungssitz befindet sich im benachbarten Biblischen Haus, Neißstraße 29.

mehr lesen

Schlesisches Museum

900 Jahre schlesische Geschichte, wertvolle Renaissancearchitektur und modernes Ausstellungsdesign sind im Schlesischen Museum zu Görlitz zu erleben.

mehr lesen

Senckenberg Museum für Naturkunde

Die Oberlausitz ist die Landschaft mit dem höchsten Artenreichtum in Deutschland. Diese natürliche Vielfalt und Schönheit unserer Heimat zeigen die Ausstellungen des Görlitzer Naturkundemuseums. Hier werden seltene und typische Pflanzen und Tiere der Region wie der Wolf, der Seeadler, der Fischotter oder der Kranich in naturnah gestalteten Dioramen Auge in Auge erlebbar.

Mehr lesen

Dom Kultury in Zgorzelec

Konzert-, Ausstellungs- und Veranstaltungshalle, als Ruhmeshalle 1902 durch Kaiser Wilhelm II. eingeweiht

Mehr lesen webseite

Lausitzmuseum

Kontakt:
ul. Daszynskiego 15
59-900 Zgorzelec, Polen
Telefon/Fax.: +48 75 6482424
muzeumluzyckie@zgorzelec.eu

Mehr lesen Webseite

Jakob-Böhme-Haus

Lernen Sie einen der wichtigsten Theologen der Reformationszeit kennen.
Das Jakob-Böhme-Haus hat keine festen Öffnungszeiten. Wenn Sie eine Besichtigung wünschen, kontaktieren Sie bitte das Lausitz-Museum während der Öffnungszeiten, dort wird man sich bemühen, Ihren Terminwünschen für einen Besuch nachzukommen.

Mehr lesen

Spielzeugmuseum

Die ältesten Stücke des Spielzeugmuseums reichen bis 1850 zurück. Spielzeuge aus der Gegenwart schlagen einen historischen Bogen von 150 Jahren Zeitgeschichte. Einmalig ist nicht nur die rund vier Quadratmeter große, gestaltete Miniaturlandschaft unter Glas. Hier findet man so ziemlich alles, was einst Kinderherzen erfreute, von klitzekleinen Pferdefuhrwerken bis hin zum lebensgroßen Bergmann.

Mehr lesen Webseite

Brauereimuseum

Das Museum ist in der ehemaligen Direktorenvilla beheimatet und hat keine regelmäßigen Öffnungszeiten.
Ein Besuch ist nach Terminvereinbarung mit Herrn Thomas Ziegler unter Tel. 03581 465142 oder t.ziegler@landskron.de möglich.

Mehr lesen webseite

Fotomuseum

Vor dem Hintergrund der traditionsreichen Fotogeschichte der Stadt Görlitz haben sich engagierte Bürger dieser Stadt die Verwirklichung und Erhaltung eines Zentrums der Geschichte der Fotografie zur Aufgabe gemacht. Die Tradition der Entwicklung und Herstellung fotografischer Erzeugnisse in Görlitz soll besonders dokumentiert werden.

Mehr lesen Webseite

Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverband

Dorfmuseum Markersdorf – Entdecken Sie die bäuerliche Lebensweise von 100 Jahren.
Schloss Krobnitz – Finden Sie ein Stück Preußen in Sachsen.
Granitabbaumuseum Königshain – Hören Sie von schwerer Arbeit im Steinbruch.
Ackerbürgermuseum Reichenbach – Erfahren Sie vom Tagwerk kleiner Leute.

Webseite

Galerie Brüderstraße

Die Galerie wurde 1981 als ehemalige "Galerie am Schönhof" des Staatlichen Kunsthandels der DDR gegründet und bis 2010 von Eberhard Klinger geleitet. Seit 2011 wird der Ausstellungsbetrieb von der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH, bis 2013 in Kooperation mit dem Verein der Freunde der Städtischen Sammlungen für Geschichte und Kultur e.V. koordiniert.

Mehr lesen Weitere Informationen

Film ab!

Sich wie ein Filmstar fühlen - in einem unserer Kinos. Ob Blockbuster bei einer Riesentüte Popcorn, Trickfilm mit ihrer Familie oder gemütlich bei einem Wein alternativ. Es ist sicher für jeden was dabei.

Mehr lesen

Bildquelle: Foto Theater Görlitz: Pawel Sosnowski, Kulturhistorisches Museum: Neumann, Schlesisches Museum: R.Weisflog, Foto Dom Kultury: XGO, Foto Fotomuseum: Hans Brettschneider

Quelle: Nikolai Schmidt
Quelle: Nikolai Schmidt
Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen