Bürgerschaftliche Beteiligung

Infos zur Projektabwicklung

Nachdem 2016 der Prozess der aktiven bürgerschaftlichen Beteiligung erfolgreich gestartet ist (zur Erinnerung: bis Ende Mai sind 57 Projektvorschläge in der Verwaltung eingegangen), wird nun der Prozess 2017 fortgesetzt. Die Stadt Görlitz freut sich auf eine weitere rege Beteiligung und hofft, dass die Anzahl der eingereichten Projekte in diesem Jahr noch steigt. An dieser Stelle danken wir noch einmal allen Bürgerinnen und Bürgern, die mit dem Einreichen vieler spannender Projekte zu noch mehr Lebensqualität in unserer Stadt aktiv beitragen. Ein spezieller Dank geht ebenfalls an alle Bürgerräte, die sich mit Zeit und Kraft für Görlitz engagieren.

Um den Prozess zu verbessern, haben wir einige Veränderungen auf der Webseite vorgenommen und möchten auf folgende Punkte hinweisen:

Zur Projektabwicklung

Der Einreichungsprozess sieht ab Eingang eines Projektes bei der Stadtverwaltung –unabhängig davon, ob das Projekt über das Webseiten-Formular oder anderweitig eingereicht wurde – drei Hauptphasen vor:

a) Phase 1: Das Projekt wird von der Stadtverwaltung auf grundsätzliche Machbarkeit überprüft. Danach wird das Projekt als „MACHBAR“ oder „NICHT MACHBAR“ auf der Webseite veröffentlicht.

b) Phase 2: Machbare Projekte erhalten dann automatisch den Arbeitsstand „ENTSCHEIDUNG LÄUFT“. In dieser Phase übernehmen die Bürgerräte und prüfen, ob das Projekt tatsächlich in die Umsetzung kommt. Der Entscheidungsprozess innerhalb der Bürgerschaftlichen Beteiligungsgebiete wird in erster Linie von den Bürgerräten betreut, die Stadtverwaltung unterstützt den Prozess nach Bedarf. Während dieser Phase können sich die Bürger an ihre Bürgerräte wenden und mit Klick auf den Button „MEIN FEEDBACK“ eine Nachricht senden. Bitte beachten Sie, dass diese Nachrichten nicht mehr veröffentlicht werden. Außerdem können die Bürger in dieser Phase ein Projekt befürworten, indem sie den „FIND ICH GUT“-Button drücken, und so zur Meinungsbildung ihrer Bürgerräte beitragen. Beide Funktionen werden mit Beginn der Phase 3 deaktiviert.

c) Phase 3: Haben sich die Bürgerräte für ein Projekt entschieden, erhält dieses den Arbeitsstand „AUSGEWÄHLT“ und den Arbeitsstatus „IN ARBEIT“.
Nach Umsetzung wechselt der Arbeitsstatus auf „ERLEDIGT“. Falls möglich wird die Projektdarstellung um eine Dokumentation mit Erläuterungen und Bildern ergänzt.

Projekte auf der Webseite finden

Sie möchten erfahren, welche Projekte zur Umsetzung kommen und wie deren Arbeiststand ist? Die neue Filterfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Projekte einfach zu finden: Jahr und Gebiet auswählen, dann einen Arbeitsstand wählen. Sie können auch nicht ausgewählte oder nicht machbare Projekte aufrufen.

Zu den Projekten

Neue Projekte einreichen

Bis zum 31. Mai 2017 eingereichte Projekte können im Haushaltsjahr 2017 berücksichtigt werden. Danach eingereichte Projekte finden erstmal keine Berücksichtigung, werden jedoch ins Folgejahr genommen. Eine Prüfung auf Machbarkeit durch die Verwaltung erfolgt möglichst zeitnah.

Neues Projekt einreichen

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen