Görlitz im Porträt

Stadtwappen

Das Görlitzer Stadtwappen

Die Stadt Görlitz führt als Stadtwappen das von Kaiser Sigismund am 29. August 1433 verliehene Wappen, als Zeichen seiner Anerkennung der Dienste der Stadt Görlitz im Hussitenkrieg:
"Der Schild ist gespalten. Das linke goldene Feld zeigt einen doppelköpfigen, schwarzen Adler, rechts steht im roten Feld auf einem weißen Stück ein weißer/silberner doppelt geschwänzter Löwe mit goldener Krone, goldenen Klauen und blauer Zunge. Der Löwe hält mit seinem rechten Fuße, der Adler mit seinem Schnabel eine goldene Kaiserkrone, die halb im goldenen, halb im roten Feld steht. Der Schild trägt einen silbernen Stechhelm mit rotem Adlerflug und rotweißen Helmdecken, im Adlerflug steht wieder der weiße/silberne, gekrönte Löwe der linken Schildhälfte. Adlerflug und Helmdecken sind mit goldenen Lindenblättern bestreut."

Weiterhin führt die Stadt Görlitz ein Stadtsignet, welches aus dem Wappenschild des Wappens von 1433 besteht.

Die Verwendung des Stadtwappens/Schmuckwappens ist dem Oberbürgermeister und dem Stadtrat vorbehalten.

Das Wappenschild führen alle Dienststellen und Behörden der Verwaltung.

 

Stadtwappen und Schmuckwappen

WICHTIG: Jede Verwendung des Wappens bedarf der Einwilligung der Stadt Görlitz.

Die Einwilligung wird in der Regel erteilt, wenn das Wappen vorübergehend zur Ausschmückung von Gebäuden, Räumlichkeiten, Schaufenstern oder dergleichen bei Tagungen, Festlichkeiten und ähnlichen Anlässen verwendet werden soll, die Verwendung nicht gewerblichen Zwecken dient und das Ansehen der Stadt Görlitz nicht gefährdet wird.
In allen anderen Fällen, insbesondere in Fällen der dauerhaften Verwendung oder der gewerblichen Verwendung, kann auf formlosen Antrag eine Einwilligung erteilt werden.
Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Anfragen per Mail unter presse@goerlitz.de und telefonisch unter +49 (0)3581 67-1217.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen