Denkmalhäuser & Bauten

Landskronbrauerei

Landskron BRAU-MANUFAKTUR

Hinter den denkmalgeschützten Backsteinmauern der 1869 gegründeten Landskron Brauerei am reizvollen Neißeufer wird noch immer nach traditionell handwerklichem Verfahren und mit offener, handgeführter Gärung gebraut. Dabei lagert das gute Landskron Bier unterirdisch in 12 m tiefen Gewölbekellern viel länger als üblich, um zwischen 6 und 12 Wochen je nach Biersorte zu reifen. Diesen Qualitätsanspruch bestätigen die jährlichen Auszeichnungen der DLG (Deutschen Landwirtschafts Gesellschaft).

Am 18. Juni 1869 zeichneten noble Görlitzer Bierliebhaber um den Arzt Dr. Kleefeld den Gesellschaftervertrag für die Errichtung der Görlitzer Aktien-Brauerei. Mit Hoffnung und Elan begann man das Unternehmen, welches zwei Jahrhundertwenden und wechselvolle Zeiten durchlebte. Aber im Grunde hat sich seither nicht viel geändert. Hinter den roten Backsteinmauern am Neißeufer werden die Hauptmarken Landskron Pilsner, Landskron Hell, Mai- und Goldbock sowie Lausitzer Kindl noch immer nach traditionell handwerklichem Verfahren und mit offener Gärung gebraut. Die schwarze Brauspezialität Pupen-Schultzes Schwarzes und Landskron Radler ergänzen das Sortiment.

Doch auch das äußere Erscheinungsbild der östlichsten Brauerei Deutschlands hat sich nach zwei Jahrhundertwenden kaum geändert. Sie gehört inzwischen zu den ältesten produzierenden Industriedenkmälern Deutschlands.

Die Brauerei ist ein Treffpunkt im geselligen und kulturellen Leben von Görlitz und seiner Umgebung. Die Landskron KULTurBRAUEREI wurde 1872 als erstes großes Restaurationsgebäude mit einladenden Colonaden für Görlitz erbaut. Im Festsaal fanden 1.000 Personen Platz und bis zu 3.000 Menschen konnte man im Garten bewirten. Und auch heute lockt die KULTurBRAUEREI ganzjährig mit zahlreichen Veranstaltungen jährlich 30.000 Besucher an. Die Landskron KULTurBRAUEREI gehört zu den angesagtesten Live Locations der Region. Ob Ska/ Reggae, Dark Wave oder Rock, als Indoor oder Openair, hier kommt jeder auf seine Kosten. KünstlerInnen wie Nena, Joachim Witt, Karat, City, Münchner Freiheit, Mutabor, Laurel Aitken, Anne Clark und viele andere brachten die Landskron Festhalle zum Kochen. Bei den Partys kann man bis in die Morgenstunden abtanzen und dabei kühles Landskron genießen und leckere Cocktails schlürfen.

Weiterhin nutzen jährlich mehr als 15.000 Besucher die Möglichkeit einer Brauereibesichtigung. In gemütlicher Atmosphäre wird nach der Brauereiführung frisch gezapftes Landskron zur Verkostung bereit gestellt.

Jährlicher Höhepunkt ist das Landskron BRAUfest im Juni. Hier öffnen sich die Pforten der Brauerei für die ganze Familie. Die Brauerei lebt und lässt uns die BRAUkunst mit allen Sinnen genießen.

Die Menschen der Region fühlen sich offensichtlich ihrem Bier verbunden. Es gilt wohl nicht nur, dass Bier eine Heimat braucht, sondern auch, dass die Heimat ihr Bier braucht. Die Lausitz hat es mit ihrem Landskron gefunden.

Adresse:
An der Landskronbrauerei 116
02826 Görlitz

weitere Informationen zur Landskronbrauerei

Webseite

Lust auf ein spannendes Angebot?

Öffentliche Führungen durch die Görlitzer Landskron BRAU-MANUFAKTUR

Individualreise
Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen