zurück zur Übersicht

Bürgerschaftliche Beteiligung geht in die nächste Runde: Projekte für 2021 gefragt!

Bürgerschaftliche Beteiligung geht in die nächste Runde: Projekte für 2021 gefragt!

vom 04.02.2021

Wieder sind die Görlitzer Einwohnerinnen und Einwohner aufgerufen, neue Projektideen für ihren Beteiligungsraum einzureichen.

Gesucht werden Ideen, Wünsche, Vorhaben und Konzepte, die im unmittelbaren Wohnumfeld wirken können, langfristig angelegt sind und der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Sie sollen zur Aufwertung des Stadtgebiets beitragen und die Lebensqualität im Viertel steigern.

Möglichkeiten für Projekte der Bürgerbeteiligung gibt es viele. Im Jahr 2020 konnte trotz der Corona-Pandemie eine Reihe von Projekten umgesetzt werden, wie zum Beispiel die Bücherbox auf dem Wilhelmsplatz, eine Bank sowie der Info– und Briefkasten in Königshufen, ein neues Spielgerät in Weinhübel und noch vieles andere.

Die Frist zum Einreichen der neuen Projektideen ist der 31. März 2021. Bis dahin können die Ideen bei der Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung mittels Online-Formular unter www.goerlitz.de/buergerbeteiligung oder per E-Mail an buergerbeteiligung@goerlitz.de vorgeschlagen werden.

Alle Projekteinreicher müssen die Projektidee konkret beschreiben und ihren Namen und Adresse vermerken.

Die Görlitzerinnen und Görlitzer werden gebeten, nur für den Beteiligungsraum Vorschläge einzureichen, in dem sie wohnen.

Dafür steht das Budget von 1 Euro/Einwohner/Beteiligungsraum zur Verfügung.

 

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen