zurück zur Übersicht

4. Internationale Messiaen Tage Görlitz-Zgorzelec 2020

Konzert | Klassische Musik |

4. Internationale Messiaen Tage Görlitz-Zgorzelec 2020

Meetingpoint Music Messiaen

Die Internationalen Messiaen-Tage Görlitz Zgorzelec zeichnen einen musikalischen
Regenbogen über die Neiße und versprechen einzigartige, audiovisuelle Erlebnisse.

Das junge, deutsch-polnische Festival greift vom 15. bis 19. Januar 2020 die bewegende Geschichte
des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers Stalag VIII A auf und beleuchtet Messiaens farblich-musikalisches
Schaffen.

Die Internationalen Messiaen-Tage Görlitz Zgorzelec erinnern an eine der ungewöhnlichsten
Uraufführungen des Zwanzigsten Jahrhunderts. Der französische Komponist Olivier Messiaen (1908 –
1992) brachte sein „Quatuor pour la fin du temps“ („Quartett auf das Ende der Zeit“) am 15. Januar
1941 mit drei Mithäftlingen des Kriegsgefangenenlagers Stalag VIII A in Görlitz zur Uraufführung. Der
deutsche Verein „Meetingpoint Music Messiaen e.V.“ und die polnische Stiftung „Erinnerung, Bildung,
Kultur“ lassen das achtsätzige Werk für Violine, Violoncello, Klarinette und Klavier seit nunmehr 12
Jahren am historischen Ort der Uraufführung im heute polnischen Teil der Doppelstadt Görlitz-
Zgorzelec aufführen.

Seit 2017 setzen die Internationalen Messiaen-Tage Görlitz Zgorzelec die alljährliche Aufführung des
Quartetts in den Kontext eines mehrtägigen Festivals. Die Vierte Auflage rückt unter dem Leitmotiv
'sounding colours' Olivier Messiaens Verknüpfung zweier Sinneswelten ins Zentrum: Klang und Farbe.

KünstlerInnen und Forschende möchten sich gemeinsam mit dem Publikum einer der Grundlagen
seines musikalischen Ausdrucks über verschiedenartige Verknüpfungen und Konzepte nähern: in Form
von Installationen, erweiterten Konzertkonzepten sowie in Gegenüberstellung zu anderen
KomponistInnen und KünstlerInnen, welche sich den 'sounding colours' unterschiedlichst nähern. In
Vorträgen und Führungen werden darüber hinaus Verknüpfungen der Künste sowie die
Besonderheiten des Messiaenschen Verständnisses von Klang und Farbe beleuchtet.

Somit reflektieren sowohl im Gedenkzentrum auf dem einstigen Lagergelände, als auch an
verschiedenartigen Orten im Stadtgebiet von Görlitz und Zgorzelec KünstlerInnen aus verschiedenen
Ländern und künstlerischen Sparten die Beziehung zwischen Sehen und Hören.

FESTIVALPROGRAMM:

15.01.2020

18:00
Messiaen - Lichtstationen
Jan Bilk
Europejskie Centrum Pamięć, Edukacja, Kultura
Koźlice 1, Zgorzelec

19:00
WHITE
Konzert „Quatuor pour la fin du temps“
Sarah Christian, Sebastian Manz, Martin Klett, Julian Steckel
Europejskie Centrum Pamięć, Edukacja, Kultura
Koźlice 1, Zgorzelec

16.01.2020

9:00 - 14:00
Farbklang | Klangfarbe
Workshop für Jugendliche mit Francesca Rambaldi, Felix Thiemann, Steffen Thiemann
Europejskie Centrum Pamięć, Edukacja, Kultura
Koźlice 1, Zgorzelec

14:00
Führung durch die Gedenkstätte Stalag VIII A
Dr. Rolf Karbaum
Europejskie Centrum Pamięć, Edukacja, Kultura
Koźlice 1, Zgorzelec

15:00
Vortrag: Archäologische Funde auf dem Gelände des ehemaligen Stalag VIII A
Paweł Zawadzki
Europejskie Centrum Pamięć, Edukacja, Kultura
Koźlice 1, Zgorzelec

20:00
BLUE
Lichtspielklänge
Performance zu historischem Filmmaterial mit Videosynthesizer, Stimme, Orgel und live electronic
Franz Danksagmüller, Anne Michael, Sarah Weinberg
Ehemalige Hochschule für Kirchenmusik
Langenstraße 37, Görlitz

17.01.2020

16:00
Ausstellungseröffnung: Korrespondenzen
Steffen Thiemann
Europejskie Centrum Pamięć, Edukacja, Kultura
Koźlice 1, Zgorzelec

20:00
RED
Pierrot im Licht
Performatives Konzert
Ensemble Rubin, Steffen Thiemann
Apollo,
Hospitalstraße 2, Görlitz

18.01.2020

10:00
Führung: Sonnenorgel und Glaskunst in St. Peter und Paul
Ruth-Andrea Lammert
Pfarrkirche St. Peter und Paul
Bei der Peterskirche 9, Görlitz

11:00
Vortrag: Malerei und Musik. Synästhetische Erfahrungen in der Kunst des Görlitzer Expressionismus
Kai Wenzel
Galerie der Moderne, Kulturhistorisches Museum im Kaisertrutz
Platz des 17. Juni 1, Görlitz

14:00
Vortrag: Synästhesie als Kreativtechnik bei Messiaen und anderen
Prof. em. Dr. Karl Schawelka
Atelier Kremser,
Hartmannstraße 4, Görlitz

15:00
Vortrag: Sinneseindruck, Metapher oder Kompositionssystem? Zur Kategorie "Farbe"
bei Olivier Messiaen
Prof. Dr. Stefan Keym
Atelier Kremser
Hartmannstraße 4, Görlitz

20:00
YELLOW
Lichtklang | Sonnenorgel
Konzert mit Visuals und Projektionsperformance
Franz Danksagmüller, Jan Bilk
Pfarrkirche St. Peter und Paul
Bei der Peterskirche 9, Görlitz

19.01.2020

11.30
Poetischer Brunch
Lesung und Gespräch - mit Kulturschaffenden der Europastadt am Buffet
Bar/Restaurant Horschel
Untermarkt 1, Görlitz

16.00
GREEN
Farbklangspiegel
Konzert
Mirrorstrings
Ehemaliges Ständehaus
Dr.-Kahlbaum-Allee 31, Görlitz

PROGRAMM UND KARTEN:
Das detaillierte Programm sowie Informationen über die Festivaltickets, Karten für die einzelne
Veranstaltungen und Ermäßigungen finden Sie auf unserer Internetseite: https://www.messiaen-tage.eu/

KONTAKT:
Samuel Wagner (Leitung Produktion): music@themusicpoint.net
Magdalena Zielińska-König (Leitung PR): media@themusicpoint.net

4. Internationale Messiaen Tage Görlitz-Zgorzelec 2020 / © 2019, Juliane Wedlich
Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen