zurück zur Übersicht

Görlitzer Frauenspuren

Ausstellung |

Görlitzer Frauenspuren

Landratsamt Görlitz Kulturamt

Görlitzer Frauenspuren

Die 1. Görlitzer Frauenausstellung „Görlitzer FrauenSpuren - Frauen in Gesellschaft, Wissenschaft
und Kunst“ ist vom 6. bis 31. März im Rahmen der „Frauenwochen“ zu sehen. Anhand von 18 Biographien widmet sich die Ausstellung im Landratsamt Görlitz, Bahnhofstraße 24, 2. Obergeschoss
Haus B, „GÖRLITZER FRAUENSPUREN“. Die Ausstellung beleuchtet, wie sich bemerkenswerte Frauenpersönlichkeiten aus oder in Görlitz aus gesellschaftlichen und politischen Zwängen befreiten
und was sie mit ihrem Engagement bewirkten. Görlitz war von jeher ein Ort, wo Frauen ihre Spuren
hinterlassen und die Gesellschaft aktiv gestaltet haben. Oft unbeachtet von der Öffentlichkeit, prägten sie die Entwicklung der Stadt in Politik, Kunst und Wissenschaft entscheidend mit.

Am Freitag, 31. März, beginnt um 11 Uhr eine Finissage unter dem Thema „Frauenspuren gestern
und heute“ im Landratsamt Görlitz. Die Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Görlitz haben eine gemeinsame Spurensuche organisiert. Sie beginnt im Landratsamt und führt zum
Verein Kolaboracja in der Hospitalstraße. Dort treffen sich Frauen von heute mit ihren Geschichten/
Biografien, mit ihrem Engagement in Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Kunst. Interessierte sind
ganz herzlich eingeladen, Lernen Sie interessante, erfolgreiche und ambitionierte Frauen kennen,
die ihre eigenen Wege gehen und Spuren hinterlassen.

Görlitzer Frauenspuren / ©
Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen