zurück zur Übersicht

Eine Ausstellung von ANTOINETTE zum Auftakt von „20 Jahre Europastadt Görlitz-Zgorzelec“

Eine Ausstellung von ANTOINETTE zum Auftakt von „20 Jahre Europastadt Görlitz-Zgorzelec“

vom 11.09.2017

Europa ist viel mehr als die Summe der Nationalstaaten, denn es hat eine gemeinsame Geschichte, eine gemeinsame Kulturgeschichte. Wo liegen die Wurzeln und welche Pfade führen in die heutige Zeit und in den heutigen Diskurs? Dazu liefert das Projekt ‚Mythos Europa’ eine Plattform. Mit den Mitteln der gegenständlichen Malerei werden Geschichten aus der Mythologie der „Europa“ erzählt.

Die Bilder von ANTOINETTE berühren, polarisieren, machen betroffen, sind wegen ihrer Gegenständlichkeit konkret, erzählen Geschichten und schaffen ungewohnte Perspektiven. Deshalb sind sie der ideale Einstieg in die gesellschaftliche Diskussion über die europäische Identität und die Zukunft der Gesellschaft auf unserem Kontinent.
Die Ausstellung zeigt einen Auszug der Schau, die ab Sommer 2018 mit über 100 Werken in Görlitz zu sehen sein wird.
Die Vernissage der Preview findet am 15. September 2017 um 17 Uhr in der Galerie Brüderstraße statt.
Ausstellungszeiten:
16. September bis 22. Dezember 2017
Mo.-Fr. 11:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 13:00 bis 18:00 Uhr
Der Eintritt ist frei.
#GalerieBrüderstraße
Brüderstraße 9
02826 Görlitz
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://mythos-europa.org/de/

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen