zurück zur Übersicht

Jobchancen für Heimatbesucher: Fachkräftebörse beim Altstadtfest

Jobchancen für Heimatbesucher: Fachkräftebörse beim Altstadtfest

vom 11.08.2017

Mit einer Fachkräftebörse und einem „Görlitz-Wohnzimmer“ wird es beim Altstadtfest Görlitz ein maßgeschneidertes Angebot für Heimatbesucher und Rückkehrer geben. Mit beiden Projekten unter dem Titel „Willkommen zu Hause“ geht es der Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) darum, insbesondere die vorhandenen Jobmöglichkeiten in der Hochschulstadt aufzuzeigen – und das in betont lockerer Atmosphäre des Altstadtfestes.

Mehr als 20 regionale Unternehmen, die Arbeitskräfte suchen, sowie Institutionen stellen sich deshalb am Samstag, 26. August, zwischen 11 und 15 Uhr, im Augustum-Annen-Gymnasium vor. Dabei sind Firmenvertreter ganz unterschiedlicher Branchen vom Gesundheitswesen über Dienstleistungsunternehmen und Handwerk bis zur IT, die sich auf interessierte Heimatbesucher ohne Schlips und Kragen freuen. „Bereits bei der ersten Fachkräftebörse im vergangenen Jahr kamen zahlreiche Besucher, um die Jobmöglichkeiten in der Heimat kennenzulernen, und es resultierten daraus sogar einige Einstellungen“, resümiert Philipp von Haymerle, Projektmanager Wirtschaftsförderung bei der EGZ. „Wir setzen auch in diesem Jahr wieder darauf, dass Rückkehrwillige von Familienmitgliedern und Freunden in Görlitz von der Fachkräftebörse erfahren und bei ihrem Altstadtfest-Besuch hier vorbeischauen und Kontakte knüpfen“, so Philipp von Haymerle weiter. Über die Betriebe hinaus präsentieren sich u.a. die Agentur für Arbeit, das Jobcenter Görlitz und die Kreishandwerkerschaft Görlitz.

Einen passenden Rahmen für Arbeiten, Leben und Wohnen in Görlitz bietet außerdem das neue „Görlitz-Wohnzimmer“. Während des gesamten Altstadtfestes vom 25.–27. August lädt es speziell Rückkehrer und Neubürger ein. Es warten Tipps und Informationen zu Job- und Bildungsmöglichkeiten, die sich in entspannter Umgebung entdecken lassen. Verpackt in authentische und spannende Geschichten wirft man quasi auch einen Blick ins Familienalbum der Stadt mit all seinen lebenswerten Seiten zu Kultur, Freizeit und Wohnen. Ein besonderer Hingucker im Görlitz-Wohnzimmer werden die Wandbilder sein, in denen sich Filmclips verbergen, die von einem Kreativteam Görlitzer Filmemacher produziert worden sind. Sie begleiten Görlitzer und Neugörlitzer episodenhaft in ihrem Alltag und geben so einen authentischen Einblick in das Stadtleben. „Wir hoffen, dass unsere Aktionen eine Anregung geben, den eigenen Lebens- und Arbeitsmittelpunkt wieder nach Görlitz zu verlegen“, fasst Philipp von Haymerle das Ziel der Maßnahmen zusammen.

 

Alle teilnehmenden Partner auf: www.goerlitz.de/jobs

 

Für weitere Informationen steht das Team Wirtschaftsförderung unter der E-Mail-Adresse wirtschaft@europastadt-goerlitz.de sowie telefonisch unter 03581 475748 zur Verfügung.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen