zurück zur Übersicht

Großer Ideenwettbewerb – KOMMLESEN –

Großer Ideenwettbewerb – KOMMLESEN –

vom 12.05.2017

„Wie soll unsere Stadtbibliothek in der Zukunft aussehen?“

„Was mag die Zukunft bringen? Was wir der Zukunft bringen!“ (Peter Benary) - Mit diesem Gedanken startet die Stadt Görlitz gemeinsam mit der Stadtbibliothek und mit Unterstützung des städtischen Unternehmens KommWohnen einen Wettbewerb zu einem besonderen und lebhaft diskutierten Thema:

Wie können sich Bibliotheken entwickeln, wie wollen wir – die Nutzer – diese haben und wohin soll „die Fahrt gehen“…?

Auf einem Flyer, der an verschiedenen Stellen in Görlitz zum Mitnehmen ausliegt, rufen Bürgermeister Dr. Michael Wieler und die Leiterin der Görlitzer Stadtbibliothek, Ines Thoermer, vor allem die Görlitzer/-innen auf, sich an dem Ideenwettbewerb zu beteiligen. Der Aufruf ist auch vollständig auf der Homepage der Stadtbibliothek unter www.stadtbibliothek.goerlitz.de zu finden.

Gefragt sind kreative Ideen! Egal ob Texte, Geschichten, Bilder oder Videos – alles was die Frage beantwortet, wie die Bibliothek der Zukunft aussehen könnte, ist gestattet.

Die Görlitzer Bibliothek hält wie jede öffentliche Bibliothek vielfältige Angebote bereit und orientiert sich dabei an den Anforderungen ihrer Nutzerinnen und Nutzer.

Das Lesen von Büchern, Zeitungen und Zeitschriften zählt noch immer zu den häufigsten Freizeitbeschäftigungen, dennoch haben sich die Medienangebote bereits in letzten Jahren geändert. Im Bewusstsein einer langen Tradition öffentlicher Bibliotheksarbeit stellt sich zunehmend eine Frage: Wie soll unsere Stadtbibliothek in der Zukunft   - vielleicht in 10 bis 20 Jahren - aussehen? Denn welchen Weg Bibliotheken in der Zukunft nehmen werden, ist selbst Fachleuten gegenwärtig unklar.

Was soll nun die Stadtbibliothek Görlitz also sein? Was erwarten die Görlitzer/innen von ihrer Bibliothek? Wie soll sie in Zukunft aussehen und was soll sie bereithalten?

Die Ideen der Teilnehmer werden öffentlich präsentiert und die originellsten Einsendungen bekommen einen Preis. Teilnehmen darf jeder, allein oder auch in Gruppen!

Teilnahmeschluss ist der 30. September 2017. Die eingereichten Arbeiten sind bitte unbedingt mit Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Altersangabe sowie dem Stichwort „Bibo der Zukunft“ zu versehen.

Digitale Arbeiten auf CD bzw. DVD sind ebenfalls willkommen. Der Einsender erklärt sich mit einer Veröffentlichung einverstanden.

 

(Teilnahmebedingungen sind auf dem Flyer nachzulesen.)

 

Kontakt:

Stadtbibliothek Görlitz

03581 7672730

Jochmannstraße 2-3

Ansprechpartnerin: Ines Thoermer

E-Mail stadtbibliothek@goerlitz.de

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen