zurück zur Übersicht

Chance Inklusion

Chance Inklusion

vom 16.03.2017

Lesen mit anderen Sinnen – ein Projekt der Deutschen Zentralbücherei für Blinde und öffentlicher Bibliotheken in Sachsen

In Deutschland leben laut offiziellen Angaben rund 1,2 Millionen sehbehinderte und blinde Menschen. Aufgrund der demografischen wie auch der medizinischen Entwicklung ist in den nächsten Jahren von einem weiteren Anstieg der Zahl stark Sehbeeinträchtigter auszugehen.

Für sie ist es nicht möglich, einfach im Geschäft Bücher oder Zeitschriften zu kaufen oder diese in der Bibliothek auszuleihen und zu lesen. Doch auch sie wollen sich informieren und an den Angeboten teilhaben.

Das Ziel bibliothekarischer Arbeit ist es, auch den Menschen, die von einer Sehbeeinträchtigung betroffen sind, Angebote für ihre speziellen Bedürfnisse zu schaffen, ihnen kompetente Ansprechpartner zur Seite zu stellen und entsprechenden Service zu bieten.

Inklusion, also die selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, kann so in jeder Bibliothek, die Partner des Projektes „Inklusion“ der Deutschen Zentralbücherei für Blinde in Leipzig ist, Wirklichkeit werden.

Unter dem Motto „Lesen mit anderen Sinnen“ vermitteln die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) und am Projekt teilnehmende Partnerbibliotheken Produkte des Buchmarktes für blinde und sehbehinderte Menschen. Bibliothekare werden qualifiziert, den neuen Service in ihren Bibliotheken umzusetzen. Den betroffenen Lesern wird der Weg zur DZB vermittelt, sie bleiben aber Nutzer der Stadtbibliothek in ihrer Heimatstadt.

Mehr als 33.000 Hörbücher der DZB, speziell für sehbeeinträchtigte Literaturfreunde hergestellt, können direkt und kostenfrei entliehen werden. Die Medien werden schnell und portofrei in die Bibliothek vor Ort oder auf Wunsch auch direkt nach Hause geliefert. Dies stellt einen großen Vorteil für diese Nutzergruppe dar. Die Literaturvermittlung, Beratung und die Bestellung der gewünschten Titel erfolgt ebenso in der jeweiligen Stadtbibliothek. Der Aufwand für Produktion und Vertrieb übernimmt die DZB.

Interessierte können sich an die Stadtbibliothek Görlitz unter der Telefonnummer 03581 7672730 wenden.

Die Öffnungszeiten der Görlitzer Stadtbibliothek in der Jochmannstraße 2-3 sind:
Montag:                                 14:00 – 19:00 Uhr
Dienstag/Mittwoch:         10:00 – 18:00 Uhr
Freitag:                                  10:00 – 19:00 Uhr
Samstag:                               09:00 – 12:00 Uhr

 

 

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen