zurück zur Übersicht

Der Favorit von Görlitzer ART steht fest

Der Favorit von Görlitzer ART steht fest

vom 01.03.2017

Die skulpturale Auseinandersetzung der Schüler mit den Objekten von „Görlitzer Art“. Quelle: Stadtverwaltung Görlitz

Am 1. März ist durch Bürgermeister Dr. Michael Wieler das Abstimmungsergebnis der Umfrage zur Beliebtheit der Kunstwerke im Rahmen von „Görlitzer ART“ bekanntgegeben worden.

Der Künstler Piotr Wesołowski („Herde“)  hat mit 684 Befürwortern bei 1246 gültigen Stimmzetteln den ersten Platz erreicht. Zurzeit steht seine „Herde“ auf der Theaterwiese, davor war sie an der Elisabethstraße und auf dem Marienplatz in Görlitz zu sehen.

Dr. Michael Wieler sagte, dass nun darüber gesprochen werden sollte, ob eines oder mehrere Kunstwerke in der Stadt dauerhaft verbleiben. „Mit diesem Votum der Görlitzer haben die Künstler und der Stadtrat eine wichtige Grundlage für die Entscheidungsfindung.“

Am 1. April 2016 wurde die Kunstausstellung auf dem Wilhelmsplatz mit den ausstellenden Künstlern eröffnet. Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema durch Schüler wird noch bis Ende März von drei Görlitzer Schulen im Rathaus gezeigt. Die Kunstobjekte selbst sind (vorerst) bis zum 9. April in Görlitz zu sehen. „Vielleicht gelingt es sogar, alle drei Siegerkunstwerke aus der Umfrage in Görlitz zu belassen – und die Diskussion im öffentlichen Raum somit weiter zu führen“, betonte Dr. Michael Wieler.   

 

Eine ausführliche Presseinformation zu „Görlitzer Art“ und das Abstimmungsergebnis finden Sie HIER.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen