zurück zur Übersicht

OB erteilt befristete Freigabe für einen Teil der Fußgängerzone Berliner Straße

OB erteilt befristete Freigabe für einen Teil der Fußgängerzone Berliner Straße

vom 09.07.2014

Oberbürgermeister Siegfried Deinege hat aufgrund der Baumaßnahmen in der Jakobstraße entschieden, die Fußgängerzone Berliner Straße zwischen Bahnhofstraße und Schulstraße ab 21. Juli 2014 befristet bis zur Beendigung der Vollsperrung  des Knotenpunktes Jakobstraße/Schulstraße für den öffentlichen Verkehr freizugeben.

Das heißt, dass die Fußgängerzone zwischen Bahnhofstraße und Schulstraße vorübergehend aufgehoben wird. Der Straßenabschnitt wird als verkehrsberuhigter Bereich (Zeichen 325/326 StVO) ausgeschildert.  Die Einbahnstraßenregelung wird für diesen Zeitraum aufgehoben. Ein Kurzzeitparken von einer Stunde mit Parkscheibe wird in der Zeit von Montag bis Samstag von 9 bis 20 Uhr möglich sein. Außerhalb dieser Zeit gilt keine Beschränkung. Aus der Berliner Straße darf auf die Bahnhofstraße nur nach links ausgefahren werden.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen