zurück zur Übersicht

Wasserspiele in der Galerie Brüderstraße

Wasserspiele in der Galerie Brüderstraße

vom 10.06.2016

Das Projekt Görlitzer ART besteht nicht nur aus der Kunstausstellung unter freiem Himmel, sondern auch aus einer Reihe von Künstlerportraits, die in der Görlitzer Galerie Brüderstraße präsentiert werden. Am Sonnabendnachmittag wird nun die nächste eröffnet.

Wie Görlitzer-Art-Projektkoordinatorin Bormann Agnieszka betont, reizt das Künstlerportrait des Bildhauers und Dozenten  an der Breslauer Kunstakademie, Tomasz Tomaszewski, vor allem durch eine Mehrbödigkeit in der Interpretation des Sichtbaren. Der Erschaffer des Kunstobjektes Grenze auf dem Lutherplatz präsentiert zur Vernissage am 11.6.2016 unter dem Titel SKULPTUR weitere Ausstellungsobjekte, welche mit der Vielschichtigkeit und der Wiederspiegelung arbeiten. „Die Objekte funktionieren stark mit Illusionen und nehmen scheinbar den Betrachter mit auf die andere Seite des Spiegels“, so Projektkoordinatorin Bormann Agnieszka.

Zu sehen sind bei der Vernissage und bis zum 20. August Objekte aus dem Zyklus Wasser-Geometrien. Tomasz Tomaszewski betont: „Ich stelle ich neue Arbeiten aus den Jahren 2016 und 2015 vor, einige sind auch speziell für diese Ausstellung angefertigt.“ Das Hauptthema ist dabei das Wasser, welches als Lebenselixier, als die große Unbekannte, als das vielschichtige Element und zugleich durchlässiges Medium fasziniert. „Es hat Anmut“, begründet der Künstler seinen Fokus. Ergänzend dazu gibt es Objekte bei der Ausstellung , die direkt aus Entdeckungen von Tomasz Tomaszewski stammen. Am Sonnabend möchte er zudem in der Galerie mit den Besuchern und Kunstfreunden ins Gespräch kommen.

 

Weitere Informationen:
http://www.goerlitzer-art.eu/deutsch/ausstellungen/skulptur  
http://www.goerlitzer-art.eu/deutsch/werke/grenze

 

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen