zurück zur Übersicht

Bürgerrat für Görlitzer Südstadt gewählt

Bürgerrat für Görlitzer Südstadt gewählt

vom 14.12.2015

Im Prozess um eine stärkere Bürgerbeteiligung ist in Görlitz der zweite Bürgerrat gewählt worden. Auf einer Bürgerversammlung in der Turnhalle der Melanchthonschulen wurde dieser am Montag für den Beteiligungsraum Südstadt gebildet.

Dem Bürgerrat gehören zwei Frauen und fünf Männer an.
Sie wollen am 6. Januar zur ersten Sitzung zusammenkommen. Ab Februar lädt der Bürgerrat für die Südstadt zum regelmäßigen Stammtisch ein. Interessierte treffen sich dazu jeden ersten Mittwoch im Monat in der Gaststätte „Zur alten Freundschaft“ auf der Biesnitzer Straße 29.

Im Juni 2015 hatte der Stadtrat die Satzung als rechtliche Grundlage für die Bürgerbeteiligung in Görlitz beschlossen. Festgelegt wurden acht Beteiligungsräume. Alle Bürgerräte dafür sollen bis Ende Februar 2016 gewählt sein. Die nächste Bürgerversammlung ist am 19. Januar für die Innenstadt Ost im Saal der KOMMWOHNEN Service GmbH in Görlitz geplant. Die Einladungen dazu werden Anfang 2016 verteilt. Für das Gebiet Klingewalde/Historische Altstadt/Nikolaivorstadt war bereits am 2. November ein Bürgerrat mit fünf ausschließlich männlichen Mitgliedern gewählt worden.

Für jeden Beteiligungsraum steht ein Budget von einem Euro pro Einwohner zur Verfügung, das für Projekte verwendet werden kann. Für die Südstadt sind das beispielsweise rund 8800 Euro.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen