zurück zur Übersicht

Inbetriebnahme des Busbahnhofes gefeiert

Inbetriebnahme des Busbahnhofes gefeiert

vom 10.12.2015

Knapp acht Monate nach Baubeginn wurde die Inbetriebnahme des Busbahnhofes, Bahnhofstraße 77A, gefeiert. Von insgesamt fünf Haltestelleninseln werden ab Sonntag, pünktlich zur Fahrplanumstellung, die Busse ein- und ausfahren.

Oberbürgermeister Siegfried Deinege dankte den am Bau beteiligten Planungsbüros und Firmen für die hervorragende Zusammenarbeit mit der Stadt Görlitz. Den Neubau sieht OB Deinege als wichtige und weitreichende Entscheidung: „ Es freut mich, dass das Objekt in unmittelbarer Nähe zu  unserem Bahnhof gebaut wurde. Dadurch ist ein reisefreundlicher Übergang zwischen Bus, Bahn sowie der Straßenbahn gewährleistet. Diese Investition wird auch zukünftigen Generationen gute Dienste leisten.“

Hintergrund:
Den Beschluss für den Neubau des Busbahnhofes fasste der Stadtrat im Dezember 2014.
Die Bauarbeiten begannen im April 2015. Das Vorhaben kostet insgesamt rund 2,1 Millionen Euro kosten. Die Stadt Görlitz beteiligt sich daran mit etwa 220.000 Euro. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr bewilligte knapp 1,2 Millionen Euro für das Vorhaben. Weitere knapp 680.000 Euro wurden vom ZVON zur Verfügung gestellt. Im zweiten Quartal des Jahres 2016 werden die Bauarbeiten für das Toilettenhäuschen fertiggestellt.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen