zurück zur Übersicht

Eine Hochschule, zwei Städte, drei Länder

Eine Hochschule, zwei Städte, drei Länder

vom 25.10.2015

Erstmals geben die Städte Zittau und Görlitz, das Studentenwerk Dresden und die Hochschule Zittau/Görlitz gemeinsam eine Willkommensbroschüre für Studienanfänger heraus.

Warum sollte man an der Hochschule Zittau/Görlitz studieren? Wichtig ist für Studieninteressierte ein passendes Studienangebot verbunden mit einer hohen Lehrqualität, einer modernen Infrastruktur sowie guter Betreuung. Aber natürlich interessiert sich ein junger Mensch, der mit dem Beginn des Studiums in einen neuen Lebensabschnitt startet, ganz besonders für das Leben in seiner Hochschulstadt. Oft ist diese gleichzeitig eine neue Heimatstadt, kommen doch inzwischen nur noch 16% der Bewerbungen für einen Studienplatz an der HSZG aus Ostsachsen.

Hier setzt die neue Willkommensbroschüre für Studieninteressierte an. Das Besondere an diesem Projekt: es ist in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Zittau, der für das Görlitzer Standortmarketing zuständigen Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, dem Studentenwerk Dresden und der Hochschule Zittau/Görlitz entstanden. Umgesetzt wurde das Gemeinschaftsprojekt von der Redaktions- und Verlagsgesellschaft Neiße mbH. Die Broschüre soll jedem Studienbewerber mit seinen Zulassungsunterlagen zugesandt werden und seine Entscheidung für ein Studium in unserer attraktiven Hochschulregion erleichtern.

Download Broschüre Görlitz    Download Broschüre Zittau

2015 Studenten Goerlitz TITEL Titel Görlitz der Wendebroschüre

Wie wohnt es sich in Zittau und Görlitz? Welche Lebenshaltungskosten erwarten mich? Wie sieht es mit der Freizeitgestaltung aus? Dies sind nur einige der Fragen, die Broschüre angereichert mit Geheimtipps von Studierenden und stimmungsvollen Fotos beantwortet. So empfiehlt Marie allen Naschkatzen ihre Lieblings-Konditorei in Zittau. Lara schwärmt, auf dem Dach sitzend, vom Studentenleben in Görlitzer WGs.

"Die Erstellung der Broschüre hat Spaß gemacht, da wir eng mit unseren Studierenden zusammengearbeitet haben und viele Einblicke in das tatsächliche Studentenleben bekommen haben. Vor allem haben wir Eines gemerkt: wer sich für ein Studium in Zittau und Görlitz entschieden hat, ist glücklich darüber und würde es weiter empfehlen“, resümiert Antje Pfitzner, Leiterin der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Neben authentischen Informationen wartet die Broschüre mit einem Extra auf: im Mittelteil finden sich Rabatt-Gutscheine regionaler Anbieter. Studierende der HSZG können die Coupons ausschneiden und unter Vorlage des Studentenausweises einlösen. Die Initiative zum Gemeinschaftsprojekt stammt von Kai Grebasch. „Es freut mich sehr, dass es gelungen ist, neben dem Studentenwerk auch die Kollegen aus Görlitz für das Projekt zu begeistern. Dadurch finden sich nun beide Standorte unserer Hochschule kompakt in einem Heft“, so der Pressesprecher der Stadt Zittau.

Eine Hochschule, zwei Städte – der Wendecharakter der Broschüre unterstreicht, dass Studierende an der HSZG mehr geboten bekommen. Je nachdem von welcher Seite die Broschüre aufgeschlagen wird, wird man entweder in Görlitz oder in Zittau will-kommen geheißen. Im Inhaltsteil wird ersichtlich, was für Studierende längst alltäglich geworden ist: sie nutzen und genießen die Vorteile des Lebens im Dreiländereck!

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen