zurück zur Übersicht

Neun OSCAR®-Nominierungen für in Görlitz gedrehten Kinofilm "The Grand Budapest Hotel"

Neun OSCAR®-Nominierungen für in Görlitz gedrehten Kinofilm "The Grand Budapest Hotel"

vom 15.01.2015

Die Freude in Görlitz über die neun OSCAR-Nominierungen von „The Grand Budapest Hotel“ ist groß.  Bereits während der Drehzeit zu Beginn des Jahres 2013 brachte die Produktion der Stadt Görlitz internationale Aufmerksamkeit ein.

Nun folgten dem Golden Globe neun Nominierungen für den begehrten Oscar-Filmpreis, darunter auch in der Kategorie bestes Szenenbild. Sollten die Nominierungen Erfolg haben, dann wird man auch weltweit darauf schauen, wo der Film gedreht wurde. Eine bessere Werbung für Görlitz als Filmlocation kann es nicht geben.
Auch der Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege ist begeistert: „Neun OSCAR-Nominierungen für Grand Budapest Hotel – das ist großartig! Möge die US-amerikanische Academy of Motion Picture Arts and Sciences den Film ebenso toll finden wie wir in Görlitz, Sachsen und Deutschland und ihn mit vielen OSCARs ehren! Es wäre phantastisch, wenn die Reise von Wes Anderson über den großen Teich und die wunderbare Werbung für unsere Stadt auch mit solch einer Auszeichnung belohnt wird! Toi toi toi!“


Neun Oscar®-Nominierungen für MDM geförderten Film „Grand Budapest Hotel“

Der von der Mitteldeutschen Medienförderung unterstützte Film „Grand Budapest Hotel“ von US-Regisseur Wes Anderson geht in neun Kategorien – darunter als Bester Film – ins Rennen um die 87. Academy Awards®, die am 21. Februar 2015 in Los Angeles vergeben werden.  

Nominiert ist der in Görlitz und anderen Teilen Sachsens gedrehte Film für den Oscar® in den Kategorien Bester Film, Regie (Wes Anderson), Originaldrehbuch (Wes Anderson, Hugo Guinness), Originalmusik (Alexandre Desplat), Kamera (Robert Yeoman), Schnitt (Barney Pilling), Szenenbild (Adam Stockhausen, Anna Pinnock), Kostümdesign (Milena Canonero) und Maske (Frances Hannon, Mark Coulier).

Erst am Sonntag gewann Andersons Film den Golden Globe® als beste Komödie, er gilt mit elf Nominierungen darüber hinaus als Top-Favorit bei den diesjährigen BAFTA Awards®, die am 8. Februar in London vergeben werden

„Grand Budapest Hotel“ ist eine Koproduktion von Grand Budapest Limited (UK) und Neunzehnte Babelsberg Film (D) und wurde von der Mitteldeutschen Medienförderung, Medienboard Berlin-Brandenburg und MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg gefördert.   

Mitteldeutsche Medienförderung GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen