zurück zur Übersicht

Oberbürgermeister prüft städtische Möglichkeiten gegen Scheinadressen

Oberbürgermeister prüft städtische Möglichkeiten gegen Scheinadressen

vom 18.10.2019

Oberbürgermeister Octavian Ursu lässt die Möglichkeiten der Stadt Görlitz prüfen, um gegen Scheinadressen vorgehen zu können.

Er sagt dazu: „Es ist inakzeptabel, dass es in unserer Stadt Sozialmissbrauch über Scheinadressen gibt. Dass wir dagegen vorgehen müssen, sind wir allen Menschen, die in Görlitz korrekt angemeldet leben und ihren Beitrag für die Stadt leisten, schuldig. Ich lasse derzeit alle Möglichkeiten prüfen, die wir als Stadt Görlitz haben, um dagegen vorgehen zu können.“

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen