zurück zur Übersicht

Wolfsland 9 - Böses Blut

Wolfsland 9 - Böses Blut

Teil 9 der beliebten TV-Serie entstand im Spätsommer 2020 unter besonderen Bedingungen, denn die Corona-Pandemie veränderte das gesellschaftliche Leben. Die Crew war glücklich, unter diesen Vorzeichen überhaupt wieder arbeiten zu können und hielt sich diszipliniert an das strenge Hygienekonzept. Zusätzliches spezielles Fachpersonal in Sachen Hygiene und Reinigung half genauso wie hochkonzentriertes Arbeiten aller Beteiligten. Bei den Corona-Tests konnten die Verantwortlichen wie immer auf die gute Infrastruktur vor Ort zählen: das Medizinische Labor Ostsachsen aus Görlitz lieferte schnelle und zuverlässige Ergebnisse – zum Glück alle negativ.

Maor Waisburd_Molina Film
Drehstart in Görlitz

Story

"Butsch" (Götz Schubert) ist glücklich. Sitzt mit seiner Ex-Frau Thea (Sabine Vitua) in der Sonne und freut sich über den ganz und gar unverhofften Besuch von Juro Schwarzbach (Uwe Preuss), einem gemeinsamen Freund aus  Jugendtagen. In diese Idylle platzt Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) mit der Nachricht, dass gegen den Görlitzer Kommissar eine Anzeige wegen  Vergewaltigung vorliegt. Was wie ein schlechter Scherz klingt, wird schnell zur existentiellen Bedrohung. Und obwohl Viola alles daransetzt, die Unschuld ihres Kollegen zu beweisen, zieht sich die Schlinge immer weiter zu. Bis endlich auch "Butschs" Polizisteninstinkte wieder erwachen, ist es fast zu spät ...

Drehorte

Schauspieler

Yvonne Catterfeld, Götz Schubert, Jan Dose, Stephan Grossmann, Christina Große, Uwe Preuss, Sabine Vitua, Christoph Letkowski 

Regisseur
Alexander Dierbach

Produzent
Molina Film / Jutta Müller

Produktions-Art
tv - Produktion

Länder
Deutschland

Genre
Kriminalfilm

Veröffentlichung
2021

Drehzeitraum
08/09 2020

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen