zurück zur Übersicht

Tippen mit Kippen

  • Innenstadt West

Tippen mit Kippen

Installation zweier "Kippensammler" rechts und links auf dem östlichen Teil des Lutherplatzes (in der Nähe des Trampolins). Die Betreuung und Evaluation (Abstimmungsergebnisse und Erfolg) der Kippensammler erfolgt durch Mitarbeiter*innen des Tierra-Eine Welt e.V. Die Installation und die entsprechende Öffentlichkeitsarbeit erfolgt durch Mitarbeiter*innen der Stadt Görlitz.

Bei erfolgreicher Entwicklung (Verminderung von weggeworfenen Kippen) könnten weitere Kippensammler im Stadtgebiet installiert werden. Zigarettenstummel sind höchst giftig für die Umwelt – nicht nur durch die Belastung mit Mikroplastik, die aus ihrer Zersetzung resultiert, sondern auch durch die Vielzahl der enthaltenen Schadstoffe und Chemikalien, die Böden und Gewässer belasten. Wie problematisch das für die Menschen und die Umwelt ist, ist vielen gar nicht bewusst. Laut der WHO besteht über ein Drittel des unachtsam entsorgten Mülls in Deutschland aus Zigarettenstummeln – das sind pro Jahr ungefähr 4,5 Billionen Kippen, die in der Umwelt landen. Mit den Kippensammlern sollen Menschen dazu animiert werden ihre Zigarettenstummel in den Mülleimer statt achtlos auf den Boden zu werfen. Kippensammler sind Mülleimer, bei denen mit der Kippe durch eine Wahl der beiden Einwurfmöglichkeiten über mehr oder weniger ernsthafte Fragen des Lebens „abgestummelt“ werden kann.


Projektstand:

Kommentar Bürgerbeteiligungsbüro: Das Projekt wurde im Jahr 2020 angegangen und im Jahr 2021 auf dem Lutherplatz sichtbar werden.


Feedback abgeben nicht mehr möglich

Die Feedbackfunktion ist geschlossen. Es kann kein Feedback abgesendet werden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen