zurück zur Übersicht

kostenlose Englisch Nachhilfe

  • Innenstadt West

kostenlose Englisch Nachhilfe

Seit Februar 2019 findet im Nachbarschaftsladen „Wilder Westen“ eine kostenfreie Englisch Nachhilfe für Schüler:innen ab der 7.Klasse, egal welcher Schulen statt. Die Nachhilfe hat einen Bedarf in Gänze getroffen und hilft nun vielen motivierten jungen Menschen darin, ihre Leistungen zu verbessern. Dem Second Attempt e.V. ist es ein Anliegen dass ein erweitertes Bildungsangebot für jeden Menschen zugänglich gemacht werden sollte. Somit muss es kostenfrei stattfinden um keine finanzielle Barriere aufzustellen.
Das Angebot braucht eine Kontinuität, um weiterhin mit den jungen Menschen zu arbeiten. Hierfür wird eine Aufwandsentschädigung für die aktuelle Ehrenamtlerin angestrebt, die die Nachhilfe mit hohem Kenntnisstand im Fach sowie Betreuung, Vor- und Nachbereitung durchführt.

1. Ausgangssituation
2. Projektdurchführung
3. Finanzierungsplan


1. AUSGANGSSITUATION

Die RABRYKA- zukünftiges Zentrum für Jugend- und Soziokultur hat ihren Sitz in dem Görlitzer Stadtteil Innenstadt West. Ein Stadtteil welches unter anderem von prekären Verhältnissen geprägt ist, welche sich durch hohe Arbeitslosigkeit, Schulabbrecherquote, rassistischen Ressentiments im Kern des Stadtteils „Lutherplatz“ oder auch schwierigen familiären Situationen bekanntlich machen.
Durch die vom Second Attempt e.V. betriebene Straßensozialarbeit, verschiedensten offenen und geschlossenen Angeboten in der RABRYKA sowie dem neu eröffnetem Nachbarschaftsladen „Wilder Westen“ hat der Verein viel Arbeit für und mit den jungen Menschen im Quartier geleistet. Des Weiteren werden im Bereich der Kulturellen Bildung Projekte in Görlitzer Schulen durchgeführt und verschafft dem Verein ebenfalls einen guten Zugang zu den Görlitzer Jugendlichen. Durch diese Arbeit konnte näher herausgefunden werden was die Jugendlichen im Alltag beschäftigt, wo schulische Probleme liegen und welcher Angebotsbedarf existiert.
So hat sich herausgestellt dass das Fach Englisch für viele Schüler:innen ein Problemfach ist und Unterstützung benötigt wird.

Es gibt einen Nachhilfekreis in Görlitz sowie Privatpersonen die ihre Unterstützung anbieten, jedoch ist bei beiden ein finanzieller Faktor inbegriffen. Wenn Nachhilfe etwas kostet, stellt es besonders für die Eltern eine große finanzielle Barriere auf und aus diesem Grund ist es einigen Schüler:innen nicht möglich, an einem erweitertem Bildungsprogramm teilzunehmen und ihre schulischen Leistungen leiden weiterhin.
Der Second Attempt e.V. ist bestrebt darin, dass Bildung auch außerhalb der Schule für jeden Menschen ermöglicht werden sollte, und das schließt einen Kostenpunkt für eine Teilnahme aus.


2. PROJEKTDURCHFÜHRUNG

Mit dieser Ausgangssituation wurde beschlossen nach Ausgabe der Halbjahreszeugnisse im Februar 2019 eine regelmäßige, kostenfreie Englisch Nachhilfe im Nachbarschaftsladen in der Leipziger Straße 23 anzubieten. Diese findet seitdem jeden Dienstag von 16-18 Uhr statt und wird von einer engagierten Ehrenamtlerin angeleitet. Sie brachte bereits Erfahrungen im Nachhilfe geben mit und konnte ihre Englisch Kenntnisse in einem Auslandsjahr in den USA vertiefen.
Seit der ersten Woche sitzen regelmäßig ca. 10 Schüler:innen von der 7.-10. Klasse verschiedenster Görlitzer Oberschulen im Nachbarschaftsladen und lernen erneut die Regeln der Grammatik, trauen sich Texte zu schreiben und laut vorzulesen und üben somit die Aussprache, fragen sich gegenseitig Vokabeln ab, bereiten gemeinsam Vorträge vor oder üben gezielt für eine bevorstehende Klausur oder Leistungskontrolle.
Mittlerweile wird die Gruppe schon in 2 Hälften geteilt: Von 16-17 Uhr findet der Anfänger:innenkurs und von 17-18 Uhr der Fortgeschrittenenkurs statt.
Es ist bemerkbar, dass einige Teilnehmende einfach mehr Zeit als nur den Unterricht in der Schule benötigen um das Fach besser zu verstehen. Vielen hilft es ebenfalls, dass das Fach auch von einer anderen Person erklärt wird. Des Weiteren entsteht mittlerweile ein Peer-to-Peer-Ansatz, da die Gruppe oftmals auch gemeinsam arbeitet, sie sich stets Hilfestellungen geben und gegenseitig in Übungen unterstützen.
Jede Woche erhält der Second Attempt e.V. Anrufe für neue Anmeldungen und Teilnehmende bringen mittlerweile ihre Freunde mit um sie ebenfalls an der Nachhilfe teilnehmen zu lassen. Besonders die Eltern sprechen einen großen und erleichternden Dank für das Angebot aus.

Der Bedarf des Angebotes ist also deutlich da und die Nachhilfe wird sehr gut angenommen. Nun ist es wichtig , dass es mit Sicherheit weitergeführt wird. Die Nachhilfe ist mit einer hohen Vor- und Nachbereitung verbunden und die Durchführung bedarf einer guten Betreuung der Teilnehmenden sowie die Vermittlung von Englisch Kenntnissen für den zunächst schulischen Gebrauch. Daher ist es ein Anliegen der Ehrenamtlerin, welche sich neben ihrer beruflichen Tätigkeit Zeit dafür nimmt, zumindest eine Aufwandsentschädigung zu geben. Auch wenn das Engagement und die Freude an der Nachhilfe sehr hoch ist, stellt dies einen weiteren Anreiz da, die Nachhilfe langfristig durchzuführen.



3. FINANZIERUNGSPLAN

Während der Durchführung achtet der Second Attempt e.V. darauf, geeignete Bücher zum Lernen von der Stadtbibliothek auszuleihen und nicht zu kaufen. Für Übungen werden Papier, Stifte, Moderationsmaterial und Flipchart vom Büromaterial des Second Attempt- Büros verwendet. Des Weiteren übernimmt der Second Attempt e.V. die Öffentlichkeitsarbeit über den RABRYKA Monatsflyer, der Homepage, Facebook und Instagram sowie die Erstellung von Pressemitteilungen in der Sächsischen Zeitung sowie dem Niederschlesischem Kurier.
Die erforderliche Finanzierung beschränkt sich also auf die Aufwandsentschädigung für die Person, die die Nachhilfe mit hohem Kenntnisstand im Fach und in der Betreuung durchführt.

Kostenposition:
1. Aufwandsentschädigung

Erklärung
Wöchentlich jeden Dienstag 2h Nachhilfe Durchführung; Vor- und Nachbereitung
April – Dezember 2019
Pro Monat 100€

EUR (netto)
900,00 €


Projektstand:

Kommentar Bürgerbeteiligungsbüro: Das Projekt ist nicht im Sinne der Bürgerschaftlichen Beteiligung. Dafür stehen andere kommunale Fördermöglichkeiten bereit.


Feedback abgeben nicht mehr möglich

Die Feedbackfunktion ist geschlossen. Es kann kein Feedback abgesendet werden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen