zurück zur Übersicht

Umsetzung "&"-Zeichen

  • Innenstadt Ost

Umsetzung "&"-Zeichen

Nach Ende der Ausstellung "Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Görlitz" im April sollen die Kunstobjekte Herde, &-Zeichen und Maske erhalten bleiben. Das aussagefähige &-Zeichen würde ich vom Wilhelmsplatz an das Neißeufer (Uferstraße) umsetzen. Damit würde man auch dem verdienstvollen Görlitzer Heimatforscher Dr. Ernst Kretzschmar eine Freude machen, der den Standort Wilhelmsplatz für sehr unbefriedigend empfunden hat (Stadtbild April 2017). An der Neiße käme es auch als verbindendes Element zwischen Görlitz und Zgorzelec besser zur Geltung.


Projektstand:

Kommentar Bürgerbeteiligungsbüro: Die Stadt Görlitz hat aktuell keine Verfügungsberechtigung über die Kunstobjekte.


Feedback abgeben nicht mehr möglich

Die Feedbackfunktion ist geschlossen. Es kann kein Feedback abgesendet werden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen