zurück zur Übersicht

Co-Finanzierung Wiedererichtung historische Wetterstation Demianiplatz/Hospitalstraße

  • Innenstadt Ost

Co-Finanzierung Wiedererichtung historische Wetterstation Demianiplatz/Hospitalstraße

Görlitz besitzt die östlichste Wetterwarte Deutschlands, welche dauerhaft mit Personal des Deutschen Wetterdienstes besetzt ist. Die Geschichte der Wetterbeobachtung geht bis 1848 zurück, als Josef Theodor Hertel am Demianiplatz mit meterologischen Messungen und Beobachtungen begann. 1887 zog die Wetterstation in die Hospitalstraße 20 - 21 um und wurde 1891 zum Hospital gegenüber verlegt. 1930 wurde in dessen Park eine Klimahütte aufgebaut. 1936 wurde die Wetterwarte in die Girbigsdorfer Straße am Flugplatz verlegt.
Eine Wiedererichtung der historischen Wetterstation auf Demianiplatz oder Hospitalstraße würde nachhaltig die Stadt attraktiver machen. Eine Co-Finanzierung des Projektes durch den Bürgerrat ist wünschenswert.


Projektstand:

Kommentar Bürgerbeteiligungsbüro: Die Projektidee ist begrüßenswert, jedoch auf Grund der budgetüberschreitenden Investitions- und Folgekosten nicht im Sinne der Bürgerbeteiligung leistbar. An der Idee kann grundsätzlich weitergearbeitet werden.


Feedback abgeben nicht mehr möglich

Die Feedbackfunktion ist geschlossen. Es kann kein Feedback abgesendet werden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung.

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen