zurück zur Übersicht

Gewerbe abmelden

Gewerbe abmelden

Beschreibung: Gem. §14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 GewO muss wer den Betrieb eines Gewerbes aufgibt, das Gewerbe abmelden. Das gleiche gilt, wenn der Betrieb des Gewerbes in eine andere Gemeinde verlegt wird. Das Gewerbe muss dann in der früheren Gemeinde abgemeldet und in der neuen Gemeinde wieder angemeldet werden. Rechtsgrundlage Verfahren:

  • § 14 Gewerbeordnung (GewO) - Anzeigepflicht

Rechtsgrundlage Kosten:

  • 9. Sächsische Kostenverzeichnis (9. SächsKVZ); lfd. Nr. 46 Tarifstelle 2

Rechtsgrundlage Zuständigkeit:

  • Verordnung der Sächsischen Staatsregierung zur Durchführung der Gewerbeordnung (SächsGewODVO)

Fristen:

  • 3 Tage
  • § 15 Abs. 1 GewO

Kosten:

  • Kosten, maximal (in EUR): 65,00
  • Kosten, typisch (in EUR): 20,00
  • Kosten, minimal (in EUR): 10,00

Kostenbeschreibung:

  • 20 EUR für natürliche Personen
  • 30 EUR für juristische Personen und Personengesellschaften

Erforderliche Dokumente:

  • Handelsregisterauszug, wenn
    • Rechtssubjekt = Juristische Person
    • Eintragung im Handelsregister = Gesellschaft im Handelsregister eingetragen
  • Antrag auf Gewerbeabmeldung nach § 14 GewO oder § 55c GewO
  • Ausweisdokument

Erzeugte Dokumente:

  • Abmeldebescheinigung nach § 14 GewO oder § 55c GewO
  • Gebührenbescheid

  • Formularservice:• Gewerbe abmelden

Zuständigkeit:

Gewerbeangelegenheiten

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen