zurück zur Übersicht

Auskunft aus dem Melderegister

Auskunft aus dem Melderegister

  • Sie können Auskünfte aus dem Melderegister über genau bestimmte dritte Personen persönlich oder schriftlich beantragen.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist eine telefonische Auskunft nicht möglich.
  • Die von Ihnen angefragte Person muss eindeutig bestimmt sein (3 Suchmerkmale; in der Regel: Familienname, Vorname und Geburtsdatum oder Familienname, Vorname und letzte Anschrift).
  • In Ihrem Antrag müssen Sie zudem erklären, dass die Auskunft nicht zum Zweck der Werbung oder des Adresshandels verwendet wird.
Einfache Melderegisterauskunft
  • Aus dem aktuellen Melderegister können über Personen, die nicht länger als 10 Jahre verzogen oder verstorben sind, folgende Auskünfte erteilt werden:
    • Familienname
    • Vornamen
    • akademischer Grad
    • gegenwärtige Anschrift
    • ggf. die Angabe, dass die gesuchte Person verstorben ist
Erweiterte Melderegisterauskunft
 
  • Wird ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht (Nachweise beifügen), können darüber hinaus Auskünfte erteilt werden.
    • Tag und Ort der Geburt
    • frühere Vor- und Familiennamen
    • Familienstand (verheiratet/nicht verheiratet)
    • Staatsangehörigkeit
    • frühere Anschriften
    • Tag des Ein- und Auszugs
    • gesetzlicher Vertreter
    • Sterbetag und -ort
Bearbeitungsdauer:
  • ca. 2 Wochen
Bearbeitungsgebühren:
  • mündliche Auskunft: 5,00 Euro
  • bei mehreren mündlichen Auskünften: je 3,50 Euro
  • schriftliche Auskunft: 6,30 Euro
  • bei mehreren schriftlichen Auskünften: je 6,00 Euro
  • erweiterte Meldeauskunft: ab 10,40 Euro
  • jede weitere erweiterte Meldeauskunft: je 9,00 Euro

Zuständigkeit:

Einwohnermeldewesen (SG)

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen