zurück zur Übersicht

Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellungsbeauftragte für Frau und Mann  


Ziel der Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten ist es, das Grundrecht der Gleichberechtigung sowie die Chancengleichheit von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen zu verwirklichen. Die Aufgabenstellung der Gleichstellungsbeauftragten definiert sich vorrangig aus Art. 3 Abs. 2 des Grundgesetzes, dort heißt es: »Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.« 

Die Art. 8 und 18 der Sächsischen Verfassung greifen diese Intention auf: »Die Förderung der rechtlichen und tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern ist Aufgabe des Landes.« (Art. 8)  »Frauen und Männer sind gleichberechtigt.« (Art. 18)

Zu den Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten gehören: Förderung des Bewusstseins für Gleichstellung von Frauen und Männern in der Öffentlichkeit und Fachöffentlichkeit durch Veranstaltungen, Seminare, Medienarbeit, Aktionen, Informationen, Broschüren; Abbau bestehender und Vermeidung künftiger Benachteiligung durch Initiierung von Projekten und durch Auseinandersetzung mit der Situation in der Kommune; Sicherung von Chancengleichheit für Frauen und Männer bei kommunalen Entscheidungen zu Fragen der Arbeitswelt, Gesundheit, Erziehung, Familie, Bildung, Kultur, Stadtplanung und so weiter und des gesamten sozialen Umfeldes durch

  • Einflussnahme in relevanten Gremien
  • Einbringen von gleichstellungsrelevanten Anliegen und Forderungen und
  • Sichtung der Stadtratsvorlagen und Erarbeiten von Stellungnahmen
  • Zusammenarbeit mit Stadträtinnen und Stadträten, Personalrat, Verbänden, Vereinen und Organisationen
  • Begleitung der Arbeit der einzelnen Fachämter in Bezug auf Gleichstellungsfragen
  • Erstberatung von Rat suchenden Frauen und Männern im Einzelfall
  • Unterstützung der geschlechtersensiblen Arbeit mit Mädchen und Jungen
  • Unterstützung von Frauen und Männern in besonderen Lebenslagen und -situationen
  • Umsetzung des Gender Mainstreaming-Ansatzes in der Verwaltung

Anschrift

Untermarkt 6-8, Görlitz, Germany

Ansprechpartner

Leiter/-in: Gleichstellungsbeauftragte/r

Email: Gleichstellungsbeauftragte/r

Telefon: +49 3581 67-1370

Fax: +49 3581 67-1441

Öffnungszeiten

Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Übergeordnet:

Dezernat I, OB Octavian Ursu

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen