zurück zur Übersicht

Friedhof, Städtischer Friedhof (Eigenbetrieb)

Friedhof, Städtischer Friedhof (Eigenbetrieb)

INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Der Eigenbetrieb Städtischer Friedhof ist für die Betreuung der folgenden Friedhöfe zuständig:

Satzungen:

weiterführende Informationen:


 

Gebühren für ausgewählte Leistungen des Städtischen Friedhofes Görlitz

gemäß Friedhofssatzung der Stadt Görlitz und Gebührensatzung zur Friedhofssatzung der Stadt Görlitz veröffentlicht im Amtsblatt der Stadt Görlitz Nr. 02 vom 21.02.2017

  1. Nutzung der großen Feierhalle im Krematorium mit Verabschiedung am Sarg, Trauerfeier am Sarg, Einäscherung, Urnenbeisetzung auf dem Städtischen Friedhof, zzgl. Grabstelle, Beispiel: Paargrab
  2. Einäscherung, Nutzung der kleinen Feierhalle im Krematorium zur Feier an der Urne und Urnenbeisetzung auf dem Städtischen Friedhof zzgl. Grabstelle, Beispiel: Urnengemeinschaftsanlage mit Namensnennung
  3. Einäscherung, stille Urnenbeisetzung (ohne Trauerfeier) auf dem Städtischen Friedhof zzgl. Grabstelle, Beispiel: Urnen – Reihengrab
  4. Einäscherung und Urnenübergabe an einen Bestatter zur Beisetzung auf einem anderen Friedhof
  5. Verabschiedung am geschlossenen Sarg, Sargfeier im Krematorium in der großen Feierhalle, Einäscherung, Urnenbeisetzung nach Trauerfeier und Einäscherung am gleichen Tag in einem Urnenwahlgrab für 4 Urnen zzgl. Grabstelle, Beispiel: Wahlgrab für 4 Urnen
  6. Verabschiedung am geöffneten Sarg, Sargfeier im Krematorium in der großen Feierhalle, Sargbeisetzung in einem Erdwahlgrab zzgl. Grabstelle, Beispiel: Wahlgrab für Erdbestattung
  7. Sargfeier im Krematorium in der kleinen Feierhalle, Sargbeisetzung in einem Erdreihengrab mit Begrünung zzgl. Grabstelle, Beispiel: Erdreihengrab mit Begrünung für Erdbestattung

_____________________________________________________________________________________                                                                                                                               

Mitteilung zur Friedhofsunterhaltungsgebühr

Zur Bezahlung der Friedhofsunterhaltungsgebühr ist es auch möglich, das Bankeinzugsverfahren zu nutzen.Formular Sepa Lastschriftmandat

Wir bitten alle Grabstelleninhaber darauf zu achten, dass der Friedhofsverwaltung die aktuelle Adresse bekannt ist. Wir machen darauf aufmerksam, dass wir laut Gebührensatzung zur Friedhofssatzung eine Nachforschungsgebühr bei der Suche von Nutzungsberechtigten erheben können.


Rückblick auf die erste Friedhofsführung seit vielen Monaten …

Es hat Spaß gemacht, Herrn Lehmann und mir.  Wir hatten ein tolles Thema - „Sprüche klopfen am Johannistag“ - weit über 50 interessierte Zuhörer (zugegeben, zum Schluss hatten wir einige verloren), Sommersonne und den Duft von tausenden Lindenblüten. Wir standen vor Gräbern mit nachdenklichen Sprüchen, berichteten über den Johannistag, erinnerten an Görlitzer (einige von ihnen Freimaurer) und stellten das hübsche Büchlein vor:  Gar kurz ist’s bis zur Ewigkeit – Eine Sammlung kurioser Grabsprüche

Mit Bildern von Werner Klemke ist das ein wahrer Schatz zum Blättern, Schmunzeln, Staunen. Wollen Sie wissen, wie weit es bis zur Ewigkeit ist?

„Gar kurz ist’s bis zur Ewigkeit, das merkt auch Fuhrmann Hebestreit. Um viere fuhr er fort, um fünfe war er dort.“

Statt Eintritt wurde um Spenden gebeten und die Besucher schafften es, das fehlende Geld für die Flechtner-Platte zu sammeln und dazu noch 60 € für das Konto der Bildersammlung (gesamt. 195 €). Dort geht es vorwärts und vielleicht können wir noch in diesem Jahr eine Ausstellung in der Alten Feierhalle eröffnen.

Eine der Besucherinnen drückte mir während der Führung einen Umschlag in die Hand mit einer Uhrkette aus Haaren. Ich war verblüfft, begeistert … und würde nun gerne noch einiges erfahren dazu; zum Beispiel: wer sind: A. R. und H. E.? Und wie alt ist das tolle Stück? Wenn Sie das lesen, liebe Spenderin, dann melden Sie sich bitte bei mir. Ich würde mich sehr freuen!

E. Mühle, Städtischer Friedhof, 30.06.2021

________________________________________________________________

Was bleibt von uns, wenn wir gehen?    
FLYER: Zu guter Letzt - Eine ungewöhnliche Ausstellung zum (Weiter)leben

Auf jeden Fall viele Fotos. Als es die noch nicht gab und man doch ein Andenken der/des Verstorbenen bewahren wollte, nahm man zum Beispiel Haare. Man hob sie auf in einer kleinen Schachtel oder es wurde sogar ein Bild daraus gefertigt oder eine Kette. Mancher mag sich gruseln bei diesem Gedanken, aber Haarbilder waren eine nicht untypische Gedenkform in so mancher Wohnstube oder Küche des frühen 19. Jahrhunderts. Dazu schrieb man ein Gedicht zum Trost und für neue Hoffnung, auch Zeilen zur Mahnung, dass wir alle sterben müssen und deshalb unsere Zeit nutzen sollen. Derartige Texte wurden vielmals auch reich verziert mit Blümchen und Engeln … vieles mutet heute kitschig an. Aber es hat die Menschen getröstet, und es steht uns nicht zu, es zu verurteilen. Im Gegenteil: Wir haben die Pflicht des Erhalts dieser historischen Volkskultur.

Inzwischen haben wir aus Spenden eine ungewöhnliche Sammlung gekauft, Bilder – gemalt, gesägt, gedruckt, gestickt, aus Haaren gewickelt, aus Perlen gefädelt … Die meisten Stücke sind 100 – 150 Jahre alt und beeindruckende Zeugnisse der Volkskunst. Es ist eine Sammlung zu Leben und Tod, zum Gedenken und Erinnern, zum Ermahnen und Erfreuen. Noch liegen alle Exponaten in Kisten verpackt. Aber wir wollen die Stücke in einer Ausstellung in der Alten Trauerhalle auf dem Städtischen Friedhof zeigen. Doch bis dahin ist es ist noch ein langer Weg, auf dem wir weiterhin auf Spenden angewiesen sind.

Spendenstand am 2.07.2021: 6.882,62 €    

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, diese einzigartige Sammlung aus über 200 Einzelstücken in Görlitz zu erhalten - eine Sammlung mit viel Trauerkultur, eine Sammlung fürs Leben!
IBAN:      DE94 8505 0100 0000 0441 99
BIC:         WELADED1GRL
Sparkasse Oberlausitz – Niederschlesien

Zuständig für:

Grabmalgenehmigung

Grabmalgenehmigung - Nachschrift

Anschrift

Anschrift Verwaltung
Schanze 11b
02826 Görlitz

Anschrift Krematorium
Luthersteig 1
02826 Görlitz

Ansprechpartner

Leiter/-in: Evelin Mühle

Email: Evelin Mühle

Telefon: +49 3581 401012

Fax: +49 3581 6490099

Öffnungszeiten

Montag: 09:00-12:00 Uhr
Dienstag: 09:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 09:00-12:00 Uhr
Freitag: 09:00-12:00 Uhr

andere Zeiten nach Vereinbarung

Übergeordnet:

Dezernat I, OB Octavian Ursu

Untergeordnet:

Krematorium

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen