Flüchtlinge in Görlitz

Flüchtlingssituation

Aktuelle Lage in Görlitz

In der Stadt Görlitz leben momentan Flüchtlinge mit unterschiedlichem rechtlichen Status. Man kann demnach 3 Personen­gruppen unterscheiden:

 

Menschen im Asylverfahren (Asylbewerber*innen)

Menschen mit laufenden Anträgen im Asylverfahren und mit abgelehnten Anträgen werden bei der Ausländerbehörde als Asylbewerber*innen geführt.

In Görlitz sind 33 Asylbewerberfamilien, bestehend aus 171 Personen, dezentral untergebracht (Stand 11/2017). Die Familien leben in vom Landkreis Görlitz angemieteten Wohnungen mit Grundausstattung. Die Sozialbetreuung teilen sich das DRK und der ASB.

 

Menschen mit Asylstatus/ Aufenthaltsgenehmigung

Mit Stand November 2017 sind Syrien (752), Afghanistan, (134), und Irak (56) die Hauptherkunftsländer von geflüchteten Personen mit Aufenthaltstitel.

Mit Erhalt eines Aufenthaltstitels entfällt die soziale Betreuung für die Geflüchteten. Unterstützung erhalten sie fortan nur in der Migrationsberatung und/ oder durch ehrenamtliche Paten. Außerdem ist bei Zuspruch eines Aufenthaltstitels ein Integrationskurs verpflichtend.

 

Unbegleitete Minderjährige Ausländer (UMA)

Für unbegleitete minderjährige Asylbewerber*innen ist das Jugendamt des Landkreises Görlitz zuständig. Derzeit sind 56 UMA's in der Stadt Görlitz  bei freien Trägern der Jugendhilfe untergebracht.

Weitere Informationen zum Asylverfahren in Deutschland

 

Der Asylweg

Ablauf des Asylverfahrens

 

Aktuelle Informationen der Landesdirektion zum Thema Asyl / Asylverfahren finden Sie hier

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen