Erlebnis Görlitz

950 Jahre Görlitz

Stadtjubiläum 950 Jahre Görlitz

2021 begeht Görlitz sein 950. Stadtjubiläum. Die Stadt freut sich darauf, es mit Bürger:innen und Besucher:innen gemeinsam zu feiern. Zahlreiche Ideen von Görlitzer Bürger:innen, die im Wettbewerb "Wir sind Görlitz" prämiert wurden, machen das Stadtgebiet im Jubiläumsjahr bunter. Das Kulturhistorische Museum gratuliert zudem mit einer Sonderausstellung.

Rätselrundgang 

Im Jubiläumsjahr die Stadt entdecken und monatlich Preise gewinnen!


Die Görlitz-Information schickt die Gäste mit einem Stadtrundgang auf "Zeitreise durch die Stadtgeschichte". Entlang der einzelnen Stationen lernen Sie nicht nur markante Orte und Ereignisse der Stadtgeschichte kennen, sondern haben mit neun Rätselfragen auch knifflige Aufgaben zu lösen. 

Die Belohnung: Sie nehmen an der monatlichen Verlosung teil. Zusätzlich dazu verlosen wir am Jahresende unter allen Teilnehmern noch einen Görlitz-Reiseaufenthalt.  

Weitere Informationen zum Rundgang

Wir sind Görlitz

 

Den 950. Geburtstag will die Stadt coronabedingt in einem kleinen Rahmen feiern – und zwar mit Aktionen aus der Bürgerschaft. Unter dem Motto „Wir sind Görlitz“ wurden alle Görlitzer Bürgerinnen und Bürger, insbesondere die von ihnen getragenen Bürgerräte, alle Vereine, Schulen, Kirchen und sonstigen Institutionen aufgerufen, sich bei der Gestaltung des Stadtjubiläums einzubringen. 164 Ideen wurden im Rahmen eines Projektwettbewerbs beim Aktionskreis für Görlitz e.V. eingereicht und seit Oktober 2020 stehen 35 Preisträger in verschiedenen Themenbereichen fest.

Alle Preisträger und weitere Informationen unter:  www.wirsindgoerlitz.de

 

Alle Preisträger mit Kurzbeschreibung [0,4 MB]

 

Eine kleine Auswahl von Bürgerprojekten sei hier vorgestellt.

Görlitzer Sommerkino – Geschichten und Geschichtliches

Görlitz ist Filmstadt. Zahlreiche Filmteams haben in den historischen Stadtkulissen schon für nationale und internationale Produktionen gedreht. Vom 7. bis 11. September werden Görlitzer Kinofilme unter freiem Sommerhimmel zu sehen sein. Veranstaltet wird das Sommerkino vom Filmclub von der Rolle ´94 e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Görlitz bzw. der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH.

Zum Programm

Mehr als 950 Schritte – ein theatraler Stadtspaziergang

Mehr als 950 Schritte ist ein theatraler Stadtspaziergang mit Puppen, Menschen und Objekten der die Görlitzer Geschichte(n) für Jung und Alt lebendig macht. Amüsant, bewegt und einmalig neu werden historisch belegte Geschichtsschnipsel im Stadtraum zum Theatererlebnis. Die Puppenspielerin, Regisseurin und Theaterpädagogin Anne Swoboda startet damit ein Pilotprojekt, das auch über das Jubiläumsjahr hinaus seine Fortsetzung finden soll.

Die Termine für die Stadtführung finden Sie hier.

Zum Interview mit Anne Swoboda gelangen Sie hier.

Blech:Werk:PopUp – Geburtstags-(Blech)Musik für die Stadt

Ein halbes Jahr lang, an jedem Wochenende, PopUpBlech-Geburtstags-Ständchen für unsere Lieblingsstadt! Sonntags um 12 Uhr mittags erklingt das eigens dafür komponierte Görlitzer Geburtstags-Signal vom Rathausturm. Samstags um 15 Uhr spielen verschiedene Pop-up-Formationen Mini-Konzerte an außergewöhnlichen Orten, wie nur Blechbläser:innen es richtig können. Die handgemachte Musik kann vielleicht vom Astro-Turm des Annen-Gymnasiums gehört werden, vor dem Dom Kultury, auf der Altstadtbrücke, von den Kirchtürmen usw. Die Blech:Werk:STADT koordiniert das Projekt, das am 20. März gestartet ist.

Mehr aktuelle Informationen dazu auf https://blechwerkstadt.de und www.facebook.com/blechwerkstadt

"Ich bin Görlitz"

Mit ihrem Foto- und Interviewprojekt stellt Tessa Enright Menschen vor, die die Stadt beleben und mitgestalten – sie zeigt damit das freundliche und facettenreiche Gesicht von Görlitz. Einige Stadtbewohner haben sich für „Ich bin Görlitz“ schon auf sympathische Weise zu Wort gemeldet und sich fotografieren lassen. Wer einen Bezug zu Görlitz hat, kann selbst auch mitmachen.

Alle Porträts und Statements auf www.ichbingoerlitz.com und www.facebook.com/ichbingoerlitz

Alt wie ein Baum – 950 neue Bäume für Görlitz

Kaum etwas steht symbolisch mehr für die Zukunft als ein neu gepflanzter Baum. Im Rahmen des Stadtjubiläums 2021 sollen deshalb mindestens 950 neue Bäume unsere Stadt bereichern. Privatpersonen, Schulen, Kindergärten und weitere öffentliche Einrichtungen und Vereine sind eingeladen, sich zu beteiligen. Über das Jahr verteilt gibt es mehrere Pflanzaktionen, an denen jeder Görlitzer teilnehmen kann. Zusätzlich sollen Baumpaten für neue und alte Bäume gefunden werden. Initiator des Projekts ist Sascha Röhricht, der es gemeinsam mit der Ortsgruppe des BUND in Görlitz unter der Unterstützung des Amtes für Straßenbau und Stadtgrün durchführt.

Mehr dazu auf www.950-baeume.de

Noch mehr Geburtstagserlebnisse in Görlitz

Sonderausstellung im Kaisertrutz: 950 Jahre Zukunft Görlitz Zgorzelec

Kulturhistorisches Museum Görlitz, Kaisertrutz, Platz des 17. Juni 1
19. Juni 2021 bis 2. Januar 2022

Immer wieder standen die Menschen in Görlitz und Zgorzelec vor großen Herausforderungen. Sie mussten Katastrophen, Schicksalsschläge oder Ängste vor Veränderungen überwinden. Oft eröffneten sich große Chancen. Mitunter mussten weitreichende Entscheidungen getroffen werden. Was sich wie ein roter Faden durch die Geschichte zu ziehen scheint, hat den Zeitgenossen Mut, Zuversicht und den Willen zur Gestaltung abgerungen.

Auch heute stehen die Bürger:innen der Europastadt Görlitz/Zgorzelec vor Herausforderungen, deren Reichweite in die Zukunft nicht zu überschauen ist. Klima- und gesellschaftlicher Wandel sowie tiefgreifende Veränderungen der wirtschaftlichen Strukturen erfordern ein Umdenken. Wie sieht die Europastadt im Jahr 2050 aus?

Die Görlitzer Sammlungen präsentieren in der zweisprachig konzipierten Sonderausstellung exemplarisch nicht nur Höhen und Tiefen der 950jährigen Stadtgeschichte, sondern geben den Besucher:innen auch Raum, die Zukunft mitzugestalten. Die Europastädter sind herzlich eingeladen, ihre Vision für und ihre Wünsche an die Stadt zu formulieren.

Ein Jubiläumsbier aus der Landskron Brau-Manufaktur

Angestoßen zum Stadtjubiläum wird mit einem echten Görlitzer Bier aus der Landskron Brau-Manufaktur. Mit seiner über 150-jährigen Firmengeschichte hat die Manufaktur auch ein beachtliches Stückchen Stadtgeschichte mit begleitet. Aus dem besonderen Anlass des 950. Stadtgeburtstages haben die Braumeister ein naturtrübes Jubiläums-Gourmetbier gebraut. Das edle Starkbier wurde nach altüberlieferter Braukunst hergestellt und reifte 3 Monate in den 12 Metern tiefen Gewölbekellern, bevor es handabgefüllt wurde.
Erhältlich ist das Jubiläumsbier an der Pforte sowie im Onlineshop der Landskron Brau-Manufaktur.

Direkt zur Webseite: www.landskron.de

Auch weitere Unternehmen bereiten Specials zum Stadtjubiläum vor. Sind Sie ein Görlitzer Unternehmer und haben etwas geplant? Dann schreiben Sie uns an willkommen@europastadt-goerlitz.de

Ausblick 2022

Das Stadtjubliäum findet 2021 aufgrund der Corona-Pandemie kleiner statt als geplant. Ein Teil der Veranstaltungen ist auf das kommende Jahr verschoben - darunter die Fotoausstellung zur Stadtgeschichte in der Stadthalle.

Ratsarchiv Görlitz - Robert-Scholz-Archiv
Untermarkt mit Rathausturm
Ratsarchiv Görlitz - Robert-Scholz-Archiv
Neiße mit Peterskirche
Ratsarchiv Görlitz - Robert-Scholz-Archiv
Nikolaiturm mit Peterskirche
Ratsarchiv Görlitz - Robert-Scholz-Archiv
Obermarkt

Fotos: Blech:Werk:PopUp, "Mehr als 950 Schritte": Annekatrin Heyne; "Ich bin Görlitz": Tessa Enright, Sommerkino: Franziska Böhm; Landskron: Landskron BrauManufaktur; historische Bilder: Ratsarchiv Görlitz / Robert-Scholz-Archiv

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen