Der Stifter – VEOLIA Environnement

VEOLIA – über uns

Stiftungsgeschäft

Mit Stiftungsgeschäft vom 05. September 2002 errichtete VIVENDI Environnement Görlitz GmbH die "Ars Vivendi Görlitz - Stiftung" als rechtsfähige örtliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Görlitz. Das Regierungspräsidium Dresden als Stiftungsbehörde erließ den Anerkennungsbescheid am 26.09.2002. Die Anerkennungsurkunde wurde am 27.09.2002 von der Stiftungsbehörde ausgestellt. Die Stiftung erlangte ihre Rechtsfähigkeit durch Anerkennungsurkunde und durch öffentliche Bekanntmachung im Sächsischen Amtsblatt vom 24. Oktober 2002. Sie ist im Stiftungsverzeichnis beim Regierungspräsidium Dresden registriert.
 
Die Stiftung nahm am 22. Januar 2003 ihre Arbeit auf und wird durch die Stadt Görlitz verwaltet.
 
Auf Grund der zwischenzeitlich erfolgten Namensänderung des Stifters in VEOLIA Environnement beschloss der Stiftungsrat am 25.02.2004 die Umbenennung der Ars Vivendi Görlitz-Stiftung in VEOLIA Stiftung Görlitz. Es erfolgte eine Anpassung der Stiftungssatzung mit der 2. Satzungsänderung. Das Regierungspräsidium Dresden erließ als Stiftungsbehörde den Bescheid am 13.07.2004.

Stiftungszweck

Die Stiftung setzt sich dafür ein, Vereine, Verbände und Institutionen bei der Durchführung von Projekten zu unterstützen, die helfen, Görlitz attraktiv und lebenswert zu machen. Dafür stellt die VEOLIA - Stiftung Görlitz jährlich ca. 60.000 EURO zur Verfügung.
Der durch die Satung festgelegte Stiftungszweck ist die Förderung von:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Bildung und Erziehung
  • Kunst und Kultur
  • Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutz
  • Völkerverständigung, insbesondere mit den Nachbarländern Polen und   Tschechien
  • Jugendhilfe und Altenhilfe
  • Wohlfahrtswesen, öffentlichen Gesundheitswesen und des Sport 
    in der Region Görlitz.

Satzung

Die Satzung der VEOLIA - Stiftung Görlitz steht Ihnen hier als PDF - Dokument zur Verfügung.

Vorstand

Aufgaben:

Der Vorstand verwaltet die Stiftung nach Maßgabe dieser Satzung. Der Vorstand vertritt die Stiftung gerichtlich oder außergerichtlich mit zwei seiner Mitglieder. Eines dieser Mitglieder muss der Vorsitzende oder der stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes sein.

Der Vorstand hat im Rahmen des Stiftungsgesetzes und dieser Satzung den Willen des Stifters so wirksam wie möglich zu erfüllen.

Seine Aufgabe ist unter anderem:

  • die gewissenhafte und sparsame Verwaltung des Stiftungsvermögens und der sonstigen Mittel;
  • die Aufstellung des Wirtschaftsplanes;
  • die Aufstellung der Jahresabrechnung einschließlich einer Vermögensübersicht und die  Bestellung eines Wirtschaftsprüfers;
  • die jährliche Aufstellung eines Berichts über die Erfüllung des Stiftungszwecks;
  • die Einladung und Vorbereitung der Sitzungen des Stiftungsrates.

 

Zusammensetzung:

Dr. Michael Wieler

Vorstandsvorsitzender

Matthias Block

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Michael Hannich

Vorstandsmitglied

Stiftungsrat

Aufgaben:

Der Stiftungsrat berät, unterstützt und überwacht den Vorstand bei seiner Tätigkeit.

Der Stiftungsrat hat insbesondere folgende Aufgaben: 

  • die Beschlussfassung über die Verwaltung des Stiftungsvermögens und die Verwendung der Erträge aus dem Stiftungsvermögen
  • die Änderung der Satzung der Stiftung
  • die Genehmigung des Wirtschaftsplanes


Zusammensetzung

Der Stiftungsrat besteht aus 10 Mitgliedern. Er setzt sich zusammen aus dem Oberbürgermeister der Stadt Görlitz, einem Vertreter des Stifters VEOLIA Environnement, einem Vertreter der Stadtwerke Görlitz AG, 4 Stadträten und 3 externen Vertretern aus Wirtschaft und Kultur.

OB Siegfried Deinege

Stiftungsratsvorsitzender

Ellen Aust-Gruß

stellvertretende Stiftungsratsvorsitzende

Peter Starre

Dr. Rolf Weidle

Thorsten Ahrens

Dieter Gleisberg

Andreas Zimmermann

Prof. Willi Xylander

Frank Seibel

Volker Bandmann

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen