Gruppenreisen

Tagesprogramme: Görlitz am See

Tagesprogramme: Görlitz am See

Bei einem Görlitz-Besuch können Sie eine traumhaften Stadtkulisse und ein reiches kulturellen Angebot auch mit einem einzigartigen See-Erlebnis verbinden. Hier finden Sie Angebote rund um den Berzdorfer See vor den Toren der Stadt Görlitz. In landschaftlich reizvoller Umgebung mit traumhaften Ausblicken auf die nahen Gebirge wurde früher jahrzehntelang Kohle abgebaut. Daran erinnert heute u.a. der weithin sichtbare Schaufelradbagger. Nach Jahren der Rekultivierung finden sich heute am Berzdorfer See bereits zahlreiche Angebote für aktive Erholung und entspannten Urlaub. Egal ob Radfahren, Surfen, Segeln, Spielen oder einfach nur Baden, ein Eis, eine Bratwurst oder doch gehobene Gastronomie - am See kommen alle auf ihren Geschmack. In Zukunft sollen weitere Angebote dazukommen und zu einem einzigartigen See-Erlebnis verbunden werden.

Vom Bergbau zum Urlaubsparadies

Von Görlitz aus geht es nach Hagenwerder vorbei am Berzdorfer See, einem ehemaligen gefluteten Tagebaurestloch. In Hagenwerder besuchen Sie die Ausstellung „Tagebau Berzdorf - Berzdorfer See” und besichtigen den 33 Meter hohen originalen Schaufelradbagger Nr. 1452. Anschließend fahren Sie zum ehemaligen Braunkohlewerk in Tauchritz und laufen einige Meter am See entlang bis zur Markierung der ehemaligen Kirche und Schule von Berzdorf und bekommen Informationen zu der Geschichte des Ortes. Als letzte Station Ihrer Entdeckungstour sehen Sie im Stadtteil Görlitz-Königshufen die alte umgesetzte Dorfkirche aus Deutsch-Ossig. Der Ort und die Kirche mussten dem Braunkohletagebau in den 80er Jahren weichen und die Kirche wurde unter Verwendung von geborgenen Bauteilen als Hoffnungskirche neu erbaut.

Mehr lesen

„Es ist ein Kraut gewachsen“

Sie fahren in Begleitung unseres Reiseleiters nach Hagenwerder und besichtigen den Schaufelradbagger Nr. 1452 – ein bedeutender Zeitzeuge des Braunkohleabbaus in der Region.
Anschließend wandern Sie entlang des Berzdorfer Sees nach Tauchritz und treffen dort auf eine Kräuterpädagogin, welche Ihnen an dieser Nahtstelle zwischen Industrie und Natur die große Bandbreite an Wildpflanzen zeigen wird. Sie erleben bei der Wanderung Wildpflanzen mit allen Sinnen - Fühlen, Riechen und Schmecken.

Mehr lesen

Industrie und Natur

Die Rundfahrt führt Sie durch das Gründerzeitviertel von Görlitz, welches in der Zeit der Industrialisierung entstand, und zu den Görlitzer Industriestätten sowie zum Berzdorfer See im Süden von Görlitz.
Hier wurde jahrzehntelang Braunkohle abgebaut. Heute entwickelt es sich zu einem beliebten Naherholungsgebiet. Interessante Zeitzeugen des Kohleabbaus sind neben dem Schauffelradbagger Nr. 1452 in Hagenwerder auch der Hochbunker und der Skipschacht in Tauchritz. Im renaturierten Bereich des ehemaligen Tagebaus erwartet Sie eine Kräuterpädagogin, die Ihnen zeigt, welche Wildkräuter heute ihren Platz zurück erobern.

Mehr lesen

E-Bike-Rundfahrt um den Berzdorfer See

Mit dem E-Bike geht es in Begleitung unseres Gästeführers durch Görlitz in Richtung Berzdorfer See – einen ehemaligen gefluteten Tagebau.
Von Deutsch-Ossig aus fahren Sie entlang des Ostufers Richtung Tauchritz, wo Sie sich bei Kaffee und Kuchen für die Weiterfahrt zur Blauen Lagune stärken. Dort besteht die Möglichkeit sich bei einem Bad zu erfrischen oder einfach nur am schönen Sandstrand zu entspannen. Anschließend geht es weiter am Westufer des Sees Richtung Görlitz. Bei der Tour können Sie neben der einzigartigen und natürlichen Landschaft auch eine vielfältige Tierwelt entdecken, welche sich an dem rekultivierten See angesiedelt hat.

Mehr lesen

Fahrradtour um den Berzdorfer See

Sie radeln in Begleitung unseres Gästeführers zum Berzdorfer See, welcher südlich von Görlitz gelegen ist.
Am Nordstrand bietet sich für Sie die erste Gelegenheit zum Baden oder Sie entspannen einfach am Strand und genießen den wunderschönen Blick auf die Landeskrone, den Görlitzer Hausberg. Von Deutsch-Ossig aus fahren Sie am Ostufer des Sees in Richtung Tauchritz. Dort machen Sie eine kleine Kaffeepause und fahren anschließend weiter zur Blauen Lagune. Danach geht es weiter am Westufer des Sees Richtung Görlitz.

Mehr lesen

Per Pedes um den Berzdorfer See

Sie fahren individuell mit dem Zug oder Ihrem eigenen Bus zum Bahnhof nach Hagenwerder. Von dort aus spazieren Sie in Begleitung unseres Gästeführers zu dem 33 Meter hohen originalen Schaufelradbagger Nr. 1452, ein Zeitzeuge des ehemaligen Braunkohleabbaus in der Region. Nach der Besichtigung des Baggers geht es vorbei am ehemaligen Kraftwerk Hagenwerder (heute Industriegebiet) in Richtung Tauchritz, wo Sie in einem restaurierten Gut neben dem Wasserschloss eine gemütliche Kaffeepause einlegen. Der Rückweg zum Bahnhof in Hagenwerder führt Sie genau am Ostufer des Berzdorfer Sees entlang

Mehr lesen

Bildquellen:
Foto "Fahrradtour um den Berzdorfer See": LMBV, alle anderen Fotos: Europastadt GmbH

Bildquelle: Europastadt GmbH
Bildquelle: Europastadt GmbH
Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen