Bürgerbeteiligungsräume

Innenstadt Ost

Der Bürgerrat Innenstadt Ost lädt alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils sowie Interessierte zum nächsten öffentlichen Stammtisch in die Görlitzer Obermühle am Mittwoch, den 21.09.2016, um 19 Uhr herzlich ein.

Am 21. September veranstaltet der Bürgerrat den dritten öffentlichen Stammtisch, dieses Mal ist er zu Gast in der idyllischen Obermühle, direkt an der Neiße. Ab  19 Uhr soll es sich im ersten Teil des Abends ganz um den Stadtteilbereich an der Neiße drehen, beginnend mit einem Redebeitrag von Jörg Daubner, dem Inhaber der Obermühle. Nachfolgend berichtet der Bürgerrat von weiteren Vorhaben und verkündet, welche Projekte und Ideen im jahr 2016 durch das Stadtteilbudget unterstützt werden. Zudem bietet der Stammtisch wie immer Platz für Anregungen und Wortmeldungen jeglicher Art und ein offenes Ohr seitens des Bürgerrates.

Kontakt:
buergerbeteiligung-innenstadtost@goerlitz.de

facebook/Bürgerrat Innenstadt Ost

Der Bürgerrat wurde am 19.01.2016 für zwei Jahre gewählt. Für den Beteiligungsraum „Innenstadt Ost“ sind über 8.900 Euro im Jahr 2016 vorgesehen.

Wir setzen uns zum Ziel, die Begegnung und die Kommunikation unter den Bewohnern der Innenstadt ost und das bürgerliche Engagement im Stadtteil zu fördern, wie auch Bestehendes zu unterstützen. Neben den Aufgaben in der Vermittlung zwischen Stadtrat, Verwaltung, städtischen Institutionen und den Bürgern soll unter anderem ein Quartiersentwicklungskonzept entstehen, ein erleichterter Zugang zum Informationsaustausch und die Identifikation mit dem Stadtteil gestärkt werden.

Unsere nächsten Schritte

Neben einem stadtteilübergreifenden Aufräumtag planen wir, einen regelmäßigen Stammtisch zu organisieren, zusätzliche Briefkästen für eine verbesserte Erreichbarkeit, wie auch Informationsflächen zu installieren.

Bürgerräte

Anja Christina Carstensen

40+, Dozentin Kunst, Design, Sprache, Unternehmens- und Organisationsentwicklung, Coaching

Persönliches Anliegen und Engagement: Innovation und Unternehmenskultur, Interkulturalität und Integration, Kommunikation und Freundlichkeit

Clemens Kießling

25+, Politologe, Unternehmer

Persönliches Anliegen und Engagement: Musik und Jugendkultur, fairer Handel und soziales Gewerbe, Nachhaltigkeit und kreative Lösungskonzepte

Dietmar Hepprich

60+, Berater, Betreuer, Dozent im Ruhestand

Persönliches Anliegen und Engagement: Freie Evangelische "Dietrich-Heise-Schule", Belange von Menschen mit Behinderung, Kommunikation zwischen Bürgerschaft und Verwaltung, "Machen statt Meckern"

Erik Thiel

30+; Freelancer

Persönliches Anliegen und Engagement: Jugend und Kultur, alternative Stadtentwicklung und Integration, Sport und Gesundheit, Gleichstellung und Fairness

Markus Klinger

40+, Krankenpfleger

Persönliches Anliegen und Engagement: Soziales und Gesundheit, Sicherheit, Kinder- und Jugendangebote, Vernetzung Görlitz-Zgorzelec

Matthias Jäkel

30+, Unternehmer, Marketing, Veranstaltungsfachplanung

Persönliches Anliegen und Engagement: Sauberkeit und gefühlte Sicherheit, Erhalt und Authentizität des historischen Stadtbildes, nachhaltige Unternehmensansiedlung und stabile Wirtschaftskraft

Michaela Jarosch

25+, Studentin Kultur und Management

Persönliches Anliegen und Engagement: Förderung regionaler Kunst- und Kulturszene, Synergien zwischen Akteuren und Institutionen, Leerstandsbelebung, Nachbarschaftskultur und Viertelgemeinschaft

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen